Anruf VW Händler: Angeblich Batteriewechsel nötig

Re: Anruf VW Händler: Angeblich Batteriewechsel nötig

Beitragvon MaxPaul » Di 19. Mai 2015, 10:26

Kim hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben:
Ich finde es schon etwas lustig dass ausgerechnet ein deutscher Hersteller mit der immer hochgelobten Qualität und den Qualitätskontrollen fehlerhafte Akkus in Umlauf bringt.
Bei den asiatischen Herstellern scheint das dagegen ein Stück besser zu funktionieren.

Die Franzosen statten dafür eine ganze Modellreihe mit minderwertigen/fehlerhaften Akkus aus (Fluence Z.E.) und behaupten gegenüber ihren Kunden, alles sei bestens...
Der Punkt geht also klar an VW.


Und verbauen je nach Situation störende bzw. gefährlich spiegelnde Armaturenbretter...

Letztlich ist dieses Herstellerdraufgehaue vollkommen sinnlos... Alle Hersteller haben immer wieder Rückrufaktionen... Da jetzt aufgrund der eigenen Sympathie/Antipathie gegen gegen einen bestimmten zu mosern, halte ich für nicht sinnvoll/zielführend... Ich entscheide nicht danach von welchem Hersteller ein Auto kommt, sondern schau mir die Produkte an, die sie haben und entscheide mich dann für eines... So einfach ist das...
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Anzeige

Re: Anruf VW Händler: Angeblich Batteriewechsel nötig

Beitragvon mlie » Di 19. Mai 2015, 10:52

Wobei du bei der Betrachtungsweise allerdings den Aftersales-Part ausser acht lässt, und da soll es Hersteller geben, die besser sind, und welche, die nicht so gut sind. Mein erstes Elektroauto habe ich nach deinem Prinzip gekauft, mein jetziges nach Faktenlage, und selbst da ist manches verbesserungswürdig. ;-)

Im Grunde genommen lernen, erproben und probieren alle Hersteller noch ein wenig, manche mit mehr, manche mit weniger großer Wirkung. Ist ja Neuland. Also locker bleiben, wir bereiten als Versuchskaninchen eben den Weg für die große Masse. Seht es positiv.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Anruf VW Händler: Angeblich Batteriewechsel nötig

Beitragvon Sigi » Di 19. Mai 2015, 17:28

DaftWully hat geschrieben:
Interessante Aufkleber.

Hast du die draufgepappt? :lol:

DaftWully

Habe meinen auch schon so mit den "Verschönerungen" gesehen. Die Werkstätten haben echt grobe Auflagen wie die Teile in der Werkstatt gekennzeichnet werden müssen.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 401
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Anruf VW Händler: Angeblich Batteriewechsel nötig

Beitragvon ToolTime » So 31. Mai 2015, 10:31

Gibt es eigentlich neue Informationen warum getauscht werden musste?
Hat sich ggf. die Reichweite verändert?
ToolTime
 

Re: Anruf VW Händler: Angeblich Batteriewechsel nötig

Beitragvon typ9 » Mi 3. Jun 2015, 06:32

ToolTime hat geschrieben:
Gibt es eigentlich neue Informationen warum getauscht werden musste?
Hat sich ggf. die Reichweite verändert?


Nope - Reichweite wie gehabt.

Laut meinem Servicemenschen lag es an der Verbindung der beiden Akkupacks, welche verlötet ist und u.U. sich lösen können. So in der Art würde es mir gesagt (nagelt mich nicht auf den Wortlaut fest). Dieses Problem kann dazu führen, dass nur noch ein Teil des Akkus verwendet werden kann und das Auto in den Notmodus übergeht.

VW hat übrigens für das Wechseln des Akkus 4,5h Aufwand vorgesehen - gebraucht haben sie aber 2 TAGE! :D Zum Glück passierte das alles während meines Urlaubs - in den ich mit einem neuen Passat Variant 2l 4motion gefahren bin - dank der Ergänzungsmobilität. :lol:
Benutzeravatar
typ9
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 8. Mai 2014, 21:50

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast