Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Golf

Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Golf

Beitragvon Helbig » Mi 22. Feb 2017, 13:27

Hallo,

Ich möchte euch hier kurz das richtige Anlernen des SOC (Energieinhalts) der Hochvolt-Batterie im e-Golf näher bringen, diese Anleitung gilt für den alten (e-Golf 190) sowie für den neueren (e-Golf 300). Kunden die ihr Fahrzeug neu abholen, sollten dies am besten gleich zu Hause durch führen, um so einen optimalen (Energieinhalt) ihrer Hochvolt- Batterie zu erreichen.

Von Zeit zu Zeit solltet ihr dem Batteriemanagement (BMS) die Möglichkeit geben, den Energieinhalt in der Hochvolt- Batterie zu optimieren (Zellenergieinhalt- Ausgleich). Dazu ist nicht viel nötig, daher hier ein kurze Anleitung.

1) Das Fahrzeug ist bis etwa 30% (50km) leer zu fahren.
2) Das Fahrzeug ist für mindestens 30 Minuten ab stellen. (Keinen Ladevorgang oder ähnliches starten/ Fahrzeug nicht bewegen)
3) Das Fahrzeug frühestens nach 30 Minuten mit dem Mode 2 Ladekabel (10 Ampere) laden über Haushaltssteckdose bis die Hochvolt- Batterie Rand voll ist. Der Ladevorgang sollte von selbst beendet sein.
4) Das Fahrzeug mit voller Hochvolt- Batterie mindestens 30 Minuten stehen lassen. (Ohne Ladevorgang oder Vor-klimatisieren) Fahrzeug nicht bewegen.

Geschafft. Nach der Prozedur hat das BMS die Zellen ausgeglichen und der Energieinhalt wurde durch den Mode 2 Ladevorgang optimiert. Ihr solltet diese Prozedur von Zeit zu Zeit wiederholen vor allem wenn ihr häufig DC ladet. Damit betreibt ihr sozusagen Akku Pflege.

Gruß
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54

Anzeige

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon egolf2016 » Mi 22. Feb 2017, 13:32

Oh, super, vielen Dank für den Hinweis.

Werde ich direkt am Wocheende mal testen. :-)
egolf2016
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 2. Aug 2016, 09:30

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon MineCooky » Mi 22. Feb 2017, 13:35

Ohh man....

Lass das doch sein :roll: jetzt verunsicherst Du wieder genug Leute die meinen das müsste man bei einem eAuto/eGolf machen.

Über die Nach vollladen und die Sache ist gegessen,
dazu braucht keiner eine Anleitung oder muss wissen was das Auto macht. Das macht das Auto von selbst und ohne Dich dazu zu brauchen. Dazu hat man das BMS...
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2957
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon prophyta » Mi 22. Feb 2017, 13:37

@Helbig, darf ich das so ins http://www.egolf-forum.de/ stellen ?
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon egolf2016 » Mi 22. Feb 2017, 13:55

MineCooky hat geschrieben:
Ohh man....

Lass das doch sein :roll: jetzt verunsicherst Du wieder genug Leute die meinen das müsste man bei einem eAuto/eGolf machen.

Über die Nach vollladen und die Sache ist gegessen,
dazu braucht keiner eine Anleitung oder muss wissen was das Auto macht. Das macht das Auto von selbst und ohne Dich dazu zu brauchen. Dazu hat man das BMS...


Wieso, wenn das gut ist für den Akku und auch was bringt?
Mann muss es ja nicht machen wenn man nicht möchte.
Ich teste es mal und schau ob es bei der Reichweite ein paar km drauf gibt.

Ich hab zu 99% mit 16A geladen und gelegentlich CCS.
10A.... das dauert dann wohl knapp 10 Stunden bei 30%.
egolf2016
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 2. Aug 2016, 09:30

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon SL4E » Mi 22. Feb 2017, 14:15

Warum Mode 2? Was ist bei Mode 2 anders als bei Mode 3?
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon webersens » Mi 22. Feb 2017, 14:59

Interessante Information-Danke Helbig
Gilt das nur für den E-Golf oder auch für E-Up und GT-E Modelle ?
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 339
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon Helbig » Mi 22. Feb 2017, 15:05

Warum nicht klar. Ist doch kein Geheimnis.

prophyta hat geschrieben:
@Helbig, darf ich das so ins http://www.egolf-forum.de/ stellen ?
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon Helbig » Mi 22. Feb 2017, 15:10

Es geht hier um die Zeit die der Ladevorgang benötigt mehr nicht, Mode 2 max 10 Ampere. Mode 3 (16 Ampere) oder beim (e-Golf 300) auch 2X 16 Ampere.

SL4E hat geschrieben:
Warum Mode 2? Was ist bei Mode 2 anders als bei Mode 3?
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54

Re: Anlernen des SOC (Energieinhalt) der HV Batterie im e-Go

Beitragvon Helbig » Mi 22. Feb 2017, 15:15

In groben Zügen hast du recht, das kann man ganz normal machen wenn man nach Hause kommt und normal lädt, wichtig allerdings dabei sind die Zeitabstände, die ich oben in der Anleitung grob vorgegeben habe. Damit erreicht man beim e-Golf den maximalen SOC Gehalt und wenn man es nicht macht, ist es auch nicht schlimm, wir reden hier über Prozent Zahlen im Bereich (1-5% SOC Zugewinn). Mehr nicht. Eigentlich sollte der Ablauf in der Bedienungsanleitung auftauchen, fand aber wohl nie den Weg bis dahin. Genau um den Kunden nicht zu verunsichern, denn das soll ja das BMS machen :).

Gruß


egolf2016 hat geschrieben:
MineCooky hat geschrieben:
Ohh man....

Lass das doch sein :roll: jetzt verunsicherst Du wieder genug Leute die meinen das müsste man bei einem eAuto/eGolf machen.

Über die Nach vollladen und die Sache ist gegessen,
dazu braucht keiner eine Anleitung oder muss wissen was das Auto macht. Das macht das Auto von selbst und ohne Dich dazu zu brauchen. Dazu hat man das BMS...


Wieso, wenn das gut ist für den Akku und auch was bringt?
Mann muss es ja nicht machen wenn man nicht möchte.
Ich teste es mal und schau ob es bei der Reichweite ein paar km drauf gibt.

Ich hab zu 99% mit 16A geladen und gelegentlich CCS.
10A.... das dauert dann wohl knapp 10 Stunden bei 30%.
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast