Alterung der Traktionsbatterie

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon E-lmo » Di 4. Apr 2017, 15:52

Beim e-up sind immer 2 Zellen parallel:
Dateianhänge
Screenshot_2017-04-04-16-47-49.png
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 468
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Anzeige

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon meikel66 » Mo 10. Apr 2017, 21:04

rehlus hat geschrieben:
Um die Kosten fuer den Tausch der Traktionsbatterie zu erhalten, bitten wir Sie sich an einen autorisierten Volkswagen Partner zu wenden. Eine Auswahl In Ihrer Naehe finden Sie auf unserer Internetseite http://www.volkswagen.de unter dem Punkt „Haendlersuche“.


Gibt es denn schon neue Infos bezüglich der Kosten für einen Akkutausch? Oder habt Ihr noch keine Zeit oder Lust gefunden, Euren Freundlichen zu fragen.
Vor einem Jahr konnte ich bei unseren Händlern vor Ort nicht in Erfahrung bringen, was ein Akkutausch beim e-Up! kostet. Und da Citroen für den C-Zero stolze 17.900 Euro aufruft, war das Thema e-Up! erst einmal erledigt. Ohne Kostenangabe macht das keinen Sinn.

Das die Händler-Verkaufspreise für Akkus mit der Zeit viel billiger werden, kann ich nicht wirklich glauben. Vor fünf Jahren kostete die kWh noch rund 400 US-Dollar, heute gibt es die kWh für rund 145 US-Dollar. Die Preise haben sich bei den meisten Herstellern aber nicht wesentlich verändert.

Das es bald günstige Akkus im Zubehörmarkt geben wird, kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen. Wenn der Akku vom Facelift schon nicht einmal mehr für den ersten e-Golf passt, dann bietet doch kein freier Hersteller einen Austausch-Akku für eine Hand voll e-Golf an. Für einen solch geringen Markt lohnt sich das nicht. Und falls doch, dann wären die Produktionskosten bei der geringen Stückzahl viel zu hoch. Das wird sich nicht rechnen.
Hinzu kommt, dass die heutige Li-Ionen-Technik in ein paar Jahren keine Rolle mehr spielen wird. Vermutlich sind wir in ein paar Jahren bei der Natrium-Technik angekommen oder bei der Feststoffzelle mit Glas als Elektrolyten (siehe neues Konzept von John B. Goodenough).

Bleibt also zu hoffen, dass VW 12 Jahre lang einen Ersatzakku für den ersten e-Golf im Portfolio hat und diesen auch zu akzeptablen Preisen anbieten wird. Und solange, einfach genießen und fahren ...
meikel66
 
Beiträge: 391
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 18:14

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon PowerTower » Di 11. Apr 2017, 08:13

meikel66 hat geschrieben:
Wenn der Akku vom Facelift schon nicht einmal mehr für den ersten e-Golf passt, dann bietet doch kein freier Hersteller einen Austausch-Akku für eine Hand voll e-Golf an.

Dass er nicht passt hat niemand gesagt. VW begründet das mit nicht gegebener Wirtschaftlichkeit. Die Zellen haben die identische Bauform PHEV2, der Austausch ist demnach leicht möglich. Wenn man es selbst macht, ergeben sich dabei zwei Probleme.
1.) Man muss an die Zellen herankommen, als Ersatzteil bei VW zu bestellen dürfte zu teuer sein. Evtl. 300er e-Golf Unfallwagen?
2.) Man muss dem Auto die größere Kapazität beibringen. Entweder kalibriert er sich selbst darauf oder es sind einige Codierungen und Softwareupdates nötig. Die sonstigen Eigenschaften, z.B. Ladeströme, bleiben ja unverändert. Das Temperaturfenster sollte ebenfalls ähnlich sein.

Interessant wäre es allemal. Das hier lässt auf jeden Fall hoffen, dass ein Austausch doch recht einfach funktionieren könnte.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4173
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon Papmobil » Mi 12. Apr 2017, 16:26

Morgen muss ich zum ersten Mal zur Inspektion. Nach 2 Jahren und etwas über 28.000 km hat mein Akku 2% an Kapazität verloren.
Neu hatte mein Akku als maximalen Energieinhalt (100% voll) eine Wert von 21950Wh.
Aktuell sind nur noch 21500Wh vorhanden (siehe Bild in der Anlage).
Die Angabe ist über VCDS und STG 19 bei den erweiterten Messwerten ziemlich weit hinten/unten zu finden.
Dateianhänge
Status_HV-Akku_170410.JPG
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon rehlus » Fr 14. Apr 2017, 08:01

Gibt es denn schon neue Infos bezüglich der Kosten für einen Akkutausch? Oder habt Ihr noch keine Zeit oder Lust gefunden, Euren Freundlichen zu fragen.


Hab ich jetzt noch nicht gemacht. Sonst irgendwer? Falls nicht, fahre ich kommende Woche mal zu meinem :D


Morgen muss ich zum ersten Mal zur Inspektion. Nach 2 Jahren und etwas über 28.000 km hat mein Akku 2% an Kapazität verloren.
Neu hatte mein Akku als maximalen Energieinhalt (100% voll) eine Wert von 21950Wh.
Aktuell sind nur noch 21500Wh vorhanden (siehe Bild in der Anlage).


@Papamobil: Danke!

Wie lässt sich dein Fahr - und Ladeprofil am besten beschreiben? Also nutzt du häufiger CCS oder eher weniger, fährst du viel höhere Geschwindigkeiten (BAB)?
Ich versuche das ganze auch mal die Tage bei meinem auszulesen, ich verwende hierzu CarPort. Mal gucken ob das geht.
Bei mir sind es derzeit 2 Jahre ab EZ und 12TKM.
Bild
rehlus
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 15:30

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon Papmobil » Fr 14. Apr 2017, 19:32

Morgen muss ich zum ersten Mal zur Inspektion. Nach 2 Jahren und etwas über 28.000 km hat mein Akku 2% an Kapazität verloren.
Neu hatte mein Akku als maximalen Energieinhalt (100% voll) eine Wert von 21950Wh.
Aktuell sind nur noch 21500Wh vorhanden (siehe Bild in der Anlage).


@Papamobil: Danke!

Wie lässt sich dein Fahr - und Ladeprofil am besten beschreiben? Also nutzt du häufiger CCS oder eher weniger, fährst du viel höhere Geschwindigkeiten (BAB)?
Ich versuche das ganze auch mal die Tage bei meinem auszulesen, ich verwende hierzu CarPort. Mal gucken ob das geht.
Bei mir sind es derzeit 2 Jahre ab EZ und 12TKM.[/quote]

Ich fahre relativ zurückhaltend (Höchstgeschwindigkeit in Summe 0,3%: 100km von 28000km; Sehr selten volle Beschleunigung, ...)
CCS Laden eher selten (kleiner 5%). Meistens 230V/10A selten 230V/16A.
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon egolf2016 » So 16. Apr 2017, 17:54

Das müsstest du auch schnon am Zeiger der Batteriladung im Kombiinstrument sehen. Dieser dürfte nach einer Vollladung nicht mehr auf 100% stehen. Ist das so?
egolf2016
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 2. Aug 2016, 09:30

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon meikel66 » So 16. Apr 2017, 19:54

Die spannende Frage wäre doch eigentlich, wie sich der Degenerationsprozess des Akkus in der Praxis darstellt. Verläuft er relativ linear oder eher nach einer e-Funktion oder sonst wie progressiv. Nur bei einem halbwegs linearem Verlauf ließen sich Rückschlüsse auf die Gesamtlebensdauer machen. Bei meinen Schlepptops hileten die Akkus rund 3 Jahre, danach ging es relativ schnell zu Ende. Bei meinem Elektromotorrad war der Akku von jetzt auf gleich kaputt (Kurzschluss zweier Module). Vorab gab es überhaupt keine Degenerationserscheinungen. Aber genaueres wird wohl erst die Praxis zeigen ... :roll:
meikel66
 
Beiträge: 391
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 18:14

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon Papmobil » Mo 17. Apr 2017, 07:04

egolf2016 hat geschrieben:
Das müsstest du auch schnon am Zeiger der Batteriladung im Kombiinstrument sehen. Dieser dürfte nach einer Vollladung nicht mehr auf 100% stehen. Ist das so?


Die 2% Reduzierung der max. Kapazität könnte ich in der "Tankanzeige" nicht sehen, da der Wert zu klein ist.

Nachtrag: Vor einem Jahr hatte ich bei 13267km einen Wert von 21650kWh. Das sind ca. 1,36% Verringerung.
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon Papmobil » Mo 17. Apr 2017, 07:19

Es wäre ja mal interessant zu wissen, welchen Wert andere Forenteilnehmer für die max. Energieinhalt bei welchem Kilometerstand (und Alter) haben.
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste