Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon prophyta » Mo 29. Mai 2017, 08:50

Dynaudio brauche ich nicht.
Den e-Sound halte ich für überflüssig.
Alles andere unbedingt ordern.
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon acurus » Mo 29. Mai 2017, 09:06

prophyta hat geschrieben:
Dynaudio brauche ich nicht.
Den e-Sound halte ich für überflüssig.
Alles andere unbedingt ordern.


Naja die Ledersitze braucht es auch nicht zwingend :-)
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 514
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon a-kino » Mo 29. Mai 2017, 10:09

Beim Sound im eAuto ist mir das beste nie gut genug. Aber ich kann mit Dynaudio gut leben. Da ich das Auto maximal 3 Jahre fahre, lohnt sich ein weitere Aufrüsten nicht wirklich. Wer nur Radio hört und zum Shoppen fährt oder, wie meine Frau mit Sound nix anfangen kann, dem reicht auf alle fälle der gute Sound in Serie.
DAB brauch ich nicht, da es bei mir die Sender die ich gerne höre einfach nicht gibt. UKW bietet mir das bisher immer ausreichend und der Ton ist auch nicht schlechter als bei DAB. DAB ist eine gute Idee aber eine schlechte Umsetzung. Das kann/soll aber Regional sehr unterschiedlich sein.
Allgemein kann man sagen das der eGolf von allen! eAutos das mit viel, viel Abstand beste Multimediasystem ab Werk hat (auch besser als Tesla).
E-Soundmodul ist einfach nur überflüssig. Ich sag nur "Augen auf als Fahrzeugführer".
Die Ledersitze sind Top, für uns nur Leder.
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 13. Mai 2014, 12:41

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon eCar » Mo 29. Mai 2017, 11:20

Dynaudio hatte ich im alten e-Golf und es kommt auch wieder in den neuen. Es ist übrigens wesentlich besser als das Dynaudio-System im Golf 6. Das Serien-System ist allerdings auch vollkommen ok, d.h. wer keinen großen Wert auf guten Sound legt, macht damit nichts verkehrt.

Zum e-Sound:
Ich habe in den letzten 3 Jahren oft genug den Spruch gehört "Ach das ist ja ein E-Auto. Das ist aber gefährlich, die hört man ja nicht!", so dass ich den e-Sound für den vergleichsweise lächerlichen Aufpreis nun mitbestellt habe. Einfach um in Zukunft erwidern zu können "Hört man als Fußgänger sehr wohl, dank künstlichem Warngeräusch!". In der Praxis werde ich den Sound immer deaktiviert lassen, außer auf Parkplätzen oder Spielstraßen, wo er definitiv sinnvoll ist!
eCar
 
Beiträge: 590
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon a-kino » Mo 29. Mai 2017, 13:32

Billiger ist es sich den Sound runter zu laden, zB diesen https://www.youtube.com/watch?v=J6T2AjBtDMQ und bei Bedarf über das Multimediasystem abzuspielen.
Vorteil:
1. kostenlos
2. man kann sich seinen Wunschsound selbst zusammen stellen

Nachteil:
1. macht etwas arbeit
2. man hört ihn selbst :D
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 13. Mai 2014, 12:41

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon SL4E » Mo 29. Mai 2017, 13:35

Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon a-kino » Mo 29. Mai 2017, 13:38

... dann brauchts aber auch auf alle fälle das Dynaudiopacket für die volle Dröhnung. :)
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 13. Mai 2014, 12:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste