Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon Firehowk » Mo 15. Mai 2017, 09:41

karo2204 hat geschrieben:
Schade dass Du kein Carnet willst, das ist sehr praktisch, weil Du Dir dann die POIs über das Portal direkt ans Auto senden kannst (ist nicht so kompliziert wie über die Speicherkarte), die Standheizung und Scheibenheizung im Winter aktivieren, und den Ladezustand kontrollieren kannst.
Die Ladung mit 3,7kw ist auf der Autobahn sehr langwierig, wenn Du Einen mit CCS bekommen kannst, nimm den.
Bei mir dauert CCS so 40-50min. bis er ganz voll ist und im Winter kann es schonmal 1:30 Std. dauern. 80% ist so als Standard mit 30min. angebeben.
Ich hab eine Wärmepumpe in meinem drin und die war schon sehr hilfreich im Winter.


Ich hab doch garnicht gesagt das ich Carnet nicht will :D
Wenn es zum Kauf eines e-Golf kommt werde ich es ganz sicher nutzen. Die Scheibenheizung kann also auch über Carnet aktiviert werden ja? Und wie aktiviert man die Manuell? Gibt es dafür einen extra Schalter oder über die Taste der Climatronik für die Luftverteilung?

Für die Onlineverbindung benötige ich noch einen Carstick ist das richtig? Oder haben die eGolf Internet eingebaut? Unser neuer Passat Verbrenner Firmenwagen bnötigt nämlich ein WLAN.
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 371
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Anzeige

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon SL4E » Mo 15. Mai 2017, 10:15

Scheibenheizung kann manuell im Klimamenü aktiviert werden.

Bitte nicht CarNEt e-Remote mit der online Anbindung vom Verbrenner Passat verwechseln. CarNet e-Remote ist ein eigenständiges System und kommuniziert über eine eigene fest eingebaute Schnittstelle mit eigener SIM Karte. (nicht wechselbar)
Die anderen OnlineDienste wie im Verbrenner Passat gibt es erst ab MJ 2016 im Discover Pro Gen 2, MJ 14+15 haben noch das alte Discover Pro Gen 1. Bei Gen. 2 brauchst du je nach Ausstattung einen CarStick oder bei der Premium Mobilfunkschnittstelle eine extra SIM Karte oder ein RSAP fähiges Handy.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon karo2204 » Mi 17. Mai 2017, 11:00

Firehowk hat geschrieben:
karo2204 hat geschrieben:
Schade dass Du kein Carnet willst, das ist sehr praktisch, weil Du Dir dann die POIs über das Portal direkt ans Auto senden kannst (ist nicht so kompliziert wie über die Speicherkarte), die Standheizung und Scheibenheizung im Winter aktivieren, und den Ladezustand kontrollieren kannst.
Die Ladung mit 3,7kw ist auf der Autobahn sehr langwierig, wenn Du Einen mit CCS bekommen kannst, nimm den.
Bei mir dauert CCS so 40-50min. bis er ganz voll ist und im Winter kann es schonmal 1:30 Std. dauern. 80% ist so als Standard mit 30min. angebeben.
Ich hab eine Wärmepumpe in meinem drin und die war schon sehr hilfreich im Winter.


Ich hab doch garnicht gesagt das ich Carnet nicht will :D
Wenn es zum Kauf eines e-Golf kommt werde ich es ganz sicher nutzen. Die Scheibenheizung kann also auch über Carnet aktiviert werden ja? Und wie aktiviert man die Manuell? Gibt es dafür einen extra Schalter oder über die Taste der Climatronik für die Luftverteilung?

Für die Onlineverbindung benötige ich noch einen Carstick ist das richtig? Oder haben die eGolf Internet eingebaut? Unser neuer Passat Verbrenner Firmenwagen bnötigt nämlich ein WLAN.


Es gibt auch ne Taste für die drahtlose Schwibwnheizung unterhalb des Touchscreens. Carnet hat eine eigene SIM die im eGolf fest verbaut ist. Du brauchst also keine Stick, allerdings kannst Du hier nur die App und Portaldienste nutzen. Für die Google Suche und Live Traffic brauchst Du eine extra SIM-Karte die Du im Handschuhfach in den Slot steckst. Allerdings ist das dann das Business-Zusatzpaket.

Ich glaube aber, bin mir nicht sicher, dass der eGolf auch ohne Business den WLAN Hotspot hat. Dann kannst Du per WLAN Dich mit Deinem Handy verbinden und darüber das Internet verwenden, also Google Suche, Live Traffic und die Live Ladesäulen Suche.


Sent from my iPad using Tapatalk
e-Golf 2016
karo2204
 
Beiträge: 217
Registriert: Di 6. Sep 2016, 15:32
Wohnort: München

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon wogue » So 28. Mai 2017, 20:15

Hallo!

Ich wollte kein eigenes Thema eröffnen, es geht um das Sound-System im Golf:
Leider habe ich nicht daran gedacht, das Sound-System ordentlich zu testen. Ich war wohl so begeistert vom elektrischen Fahren.
Ist das normale System von guter Qualität oder zahlt sich ein Upgrade auf das Dynaudio excite aus? Aktuelle Beiträge habe ich leider nicht gefunden zu dem Thema. Hintergrund ist der, dass ich nicht oft Musik im Auto höre, aber wenn, dann klang das bisher über das Mark Levinson System schon sehr ordentlich.

Hat jemand verglichen?
Werde vermutlich morgen nochmals bei VW reinschauen....

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon berrx » So 28. Mai 2017, 20:59

Ich habe mir den Sound in einem normalen Facelift Golf mit Discover Pro angehört. Ich fand den Sound absolut ausreichend und die Qualität vollkommen Ordnung. Ich habe in meinem jetzigen Golt auch einen 7er Dynaudio drin. Ich habe mir das Geld diesmal gespart und das nicht wieder mit bestellt wie oben beschrieben reicht mir das aus. Für mich persönlich habe ich rausgefunden, dass ich das gar nicht richtig nutze dafür fahre ich zu wenig. Und wenn mal wer anders mit drin sitzt wird sowieso nur kurz mal aufgedreht zum hören und dann ja eh wieder leise gedreht weil man sich unterhalten will.
berrx
 
Beiträge: 227
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon Knuubs » So 28. Mai 2017, 22:12

Ich finde den Aufpreis zum Dynaudio im Verhältnis zum Gesamtpreis des Fahrzeugs und vor allem im Vergleich zu externen Nachrüstlösungen preislich durchaus fair. Habe es schon im 6er gern gehört und habe es auch mitbestellt. Man sollte auf jeden Fall aber DAB+ nehmen, das ist selbst für die Leute lohnenswert, die nur Radio hören und heben das auf ne andere Klasse.

Beim Dynaudio ist es halt der sub, der füür sich allein schon einen Unterschiedmacht. Wer also halbwegs gerne Musik hört, sollte nicht zögern. Zumal im e-mobil die Ruhe ganz neue Hörsituationen erlaubt...
VW e-Up! (MJ 2015) / VW e-Golf (MJ 2018) jeweils maxed out bei der Konfig ;)
ICU Eve (2017)
Knuubs
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 17:42

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon Zoidberg » So 28. Mai 2017, 23:01

Der Seriensound vom Discover Pro ist schon klasse, den meisten wird das ausreichen. Wer aber satten Bass haben will, der sollte das Dynaudio mitbestellen. Nachteil ist, dass der Kofferraumboden nur in der oberen Position genutzt werden kann, was mich aber bislang in keinster Weise gestört hat.

Mir war es den Aufpreis wert. Ich nutze es viel und gerne :mrgreen:
Alternative wäre ein Helix Plug&Play System gewesen, was mir vom Anschließen schon zu aufwändig gewesen wäre. Dann lieber eine solide Lösung ab Werk, die preislich ähnlich ist.
Und ein Individualeinbau kam mir für so ein komplexes und modernes Auto nicht in Frage.

DAB+ habe ich auch genommen, das empfehle ich auch jedem unabhängig vom Dynaudio.
Zoidberg
 
Beiträge: 504
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon acurus » Mo 29. Mai 2017, 04:37

Das Dynaudio-System haben wir in unserer Konfig rausgelassen. Der Seriensound ist schon ok, und klar, das Dynaudio ist nochmal ne Schippe drauf.

Was bei uns den Ausschlag gab war das Nagen im Hinterkopf: Bis zu 400W für Musik in einem Elektroauto. Das passte irgendwie nicht zusammen.

Ja, klar, die 400W sind ein Papierwert, der sicherlich nie in der Realität erreicht wird. Ich beschäftige mich lange genug mit Hifi um zu wissen was "echte" 400W als Schallpegel anrichten können, noch dazu in einem kleinen, klar definierten Raum wie in einem Auto. Es ist halt eine mentale Geschichte bei uns... "e-Auto. Akku. Strom sparen!!11!!!!!!11EINSELF!" :-)
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon SL4E » Mo 29. Mai 2017, 06:35

Ich habe Dynaudio und spare mir lieber den e-Sound ;)
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Viele Fragen vor e-Golf Kauf

Beitragvon acurus » Mo 29. Mai 2017, 07:26

e-Sound wäre das LETZTE was ich reinpacken würde :)
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mimikri und 3 Gäste