Vergleichstest in der AMS ...

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon TeeKay » Sa 26. Jul 2014, 09:56

Es gibt kein Testszenario außer einer 184km langen Alpenauffahrt, bei dem ein Model P85 bei konstant 120km/h rund 40kWh benötigt. Auch die Klimatisierung der Batterie zieht keine dutzenden kWh, sondern ist ein einmaliger Vorgang, bei dem ein, zwei kWh draufgehen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10758
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: AW: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon smart_ninja » Sa 26. Jul 2014, 10:17

Wer sich hier einmal ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen will sei nochmal auf folgende wissenschaftliche Dokumentation verwiesen:

"BATTERIEELEKTRISCHE FAHRZEUGE IN DER PRAXIS
Kosten, Reichweite, Umwelt, Komfort

Die aktuelle 2. Auflage der Studie "Batterieelektrische Fahrzeuge in der Praxis - Kosten, Reichweite, Umwelt, Komfort", untersucht u.a. die Vor- und Nachteile von 5 batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugen gegenüber einem modernen konventionellen Diesel-PKW und gibt wertvolle Hinweise über Energiebedarf, Vergleich der jährlichen Treibausgasemissionen, Energiekosten Reichweiten in Abhängigkeit von Außentemperatur und Fahrbedingungen, Ladezeiten etc."

PDF-Download hier:
http://www.xn--vk-eka.at/index_de.htm
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 534
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: AW: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon redvienna » Sa 26. Jul 2014, 10:38

Ehrlich gesagt zweifle ich diese Untersuchung an.

Hier wird davon gesprochen, dass (ohne die Produktion der Hochvoltbatterie zu kalkulieren) das E-Auto nur eine 12%igen Vorteil (Energieaufwand und Co2 etc.) gegenüber einem Dieselpkw hat ! (ok, er ist recht sparsam)


smart_ninja hat geschrieben:
Wer sich hier einmal ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen will sei nochmal auf folgende wissenschaftliche Dokumentation verwiesen:

"BATTERIEELEKTRISCHE FAHRZEUGE IN DER PRAXIS
Kosten, Reichweite, Umwelt, Komfort

Die aktuelle 2. Auflage der Studie "Batterieelektrische Fahrzeuge in der Praxis - Kosten, Reichweite, Umwelt, Komfort", untersucht u.a. die Vor- und Nachteile von 5 batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugen gegenüber einem modernen konventionellen Diesel-PKW und gibt wertvolle Hinweise über Energiebedarf, Vergleich der jährlichen Treibausgasemissionen, Energiekosten Reichweiten in Abhängigkeit von Außentemperatur und Fahrbedingungen, Ladezeiten etc."

PDF-Download hier:
http://www.xn--vk-eka.at/index_de.htm
Focus Electric: 10/13 + 53.000 km,Tesla S70D 3/16 + 47.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5863
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: AW: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon smart_ninja » Sa 26. Jul 2014, 10:41

redvienna hat geschrieben:
Ehrlich gesagt zweifle ich diese Untersuchung an.

Hier wird davon gesprochen, dass (ohne die Produktion der Hochvoltbatterie zu kalkulieren) das E-Auto nur eine 12%igen Vorteil (Energieaufwand und Co2 etc.) gegenüber einem Dieselpkw hat ! (ok, er ist recht sparsam)







smart_ninja hat geschrieben:
Wer sich hier einmal ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen will sei nochmal auf folgende wissenschaftliche Dokumentation verwiesen:

"BATTERIEELEKTRISCHE FAHRZEUGE IN DER PRAXIS
Kosten, Reichweite, Umwelt, Komfort

Die aktuelle 2. Auflage der Studie "Batterieelektrische Fahrzeuge in der Praxis - Kosten, Reichweite, Umwelt, Komfort", untersucht u.a. die Vor- und Nachteile von 5 batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugen gegenüber einem modernen konventionellen Diesel-PKW und gibt wertvolle Hinweise über Energiebedarf, Vergleich der jährlichen Treibausgasemissionen, Energiekosten Reichweiten in Abhängigkeit von Außentemperatur und Fahrbedingungen, Ladezeiten etc."

PDF-Download hier:
http://www.xn--vk-eka.at/index_de.htm

mir geht es mehr um die Methoden und Messreihen die hier gemacht wurden um Reichweiten, Energieverbrauch usw. bei verschiedenen Geschwindigkeiten, Temperaturen, Steigungen usw. darzustellen...
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 534
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon redvienna » Sa 26. Jul 2014, 10:50

Also ich denke, dass der unten angefügte Ansatz richtig ist.

(Man darf nicht vergessen, dass das E-Auto nach Produktion bis auf die Stromerzeugung, welche im Idealfall Ökostrom ist, keinerlei Abgase mehr produziert !)

Sogar wenn ich den Verbrenner NUR mit 100 Co2/km rechne ist das E-Auto spätestens nach 4 Jahren (ohne Ökostrom 50 Co2/km)) Co2 neutraler ! (Mit Ökostrom nach 2 Jahren) Gerade in der Stadt brauchen die Verbrenner jedoch extrem viel (Stau Stop and Go etc.)
Dateianhänge
Ab wann lohnt sich ein E-Auto low.jpg
Focus Electric: 10/13 + 53.000 km,Tesla S70D 3/16 + 47.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5863
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon DaCore » Sa 26. Jul 2014, 18:26

Die Frage ist ja auch, worauf haben die sich beim Test bezogen? Auf die nominal Kapazität? Also beim Tesla die 85 kWh. Nur stehen diese nicht wirklich zur Verfügung. Im Normalmodus sind es nur 67,4 kWh. Wenn man die erreichten Kilometer einfach durch die 85 teilt ergibt sich ein ziemlich hoher Verbrauch.
Dateianhänge
image.jpg
DaCore
 
Beiträge: 189
Registriert: So 20. Okt 2013, 07:52

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon redvienna » Sa 26. Jul 2014, 18:39

85 kWh durch 400 km ist ok für die Größe, Motorgröße, PS und Gewicht des Teslas ! ;)
Focus Electric: 10/13 + 53.000 km,Tesla S70D 3/16 + 47.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5863
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon TeeKay » Sa 26. Jul 2014, 20:29

DaCore: Du kannst es drehen oder wenden, wie du willst. Ob die nun 85kWh oder 69kWh zugrunde legen, spielt keine Rolle. Deren angebliche Messung kann so nicht richtig sein.

Volker.Berlin fährt mit genau der Batterieaufteilung, die du gepostet hast, mit 130km/h und teilweise höherem Tempo von Berlin nach Hamburg. Und diese Reichweiten werden von jedem im TFF bestätigt. Aber die AMS will mit konstant 120km/h nur 184km weit kommen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10758
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AW: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon bernd » Sa 26. Jul 2014, 20:38

Jaja immer die Bezahlten Tests.
Soll jeder seine Schlüsse ziehen wieso andere mit dieser Katastrophenkarre von Tesla 400 km am Stück schaffen.
Wahrscheinlich sind die alle der Teslaverschwörung zum Opfer gefallen.

Heil euch BMW und VW, die einzig wahren EAutos.
Komisch das deren Leistungen vorher bei anderen Fremdländernfahrzeugen zu vernichtenden Testurteilen geführt hat.
Aber evtl. Irre ich auch nur.
Oder ich bin schon irre das ich sowas durchlesen muss...
bernd
 
Beiträge: 361
Registriert: So 9. Feb 2014, 22:02

Re: Vergleichstest in der AMS ...

Beitragvon ATLAN » Sa 26. Jul 2014, 20:53

Eigentlich ist dieser Test recht einfach zusammenzufassen in einem Wort:

BULLSHIT !

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2175
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast