… und noch ein neuer e-Golf infizierter

Re: … und noch ein neuer e-Golf infizierter

Beitragvon Lauer » So 22. Mär 2015, 11:43

Hallo Thomas,

ja, ich denke über größere Speicher nach…

Einer davon ist eine oder mehrere große Autobatterien, die müßen früher oder später an mein Netz...

Ich habe aktuell schon eine stationäre Batteriebank für unseren Nachtstrom mit Laderegelung gebaut.
Zudem verwende ich eine Wärmepumpe und heize mir damit einen Wärmespeicher auf.

Ich produziere immer noch viel zu viel Überschuss (>20MWh/Jahr) und muß immer noch zukaufen :roll:
Im Winter muß ich zum Heizen noch Feuer machen…
(Holzofen mit Durchlauferhitzer und Ölbrenner, bis der Tank leer ist...)

Ich habe irgendwie keine Lust so viel Geld für "schmutzige" Energie auszugeben, zumal ich eigentlich genug "saubere" Energie selbst produziere…

Über mechanische Speicher habe ich noch nicht nachgedacht.

Grüße

Bernd
Lauer
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 20:19

Anzeige

Re: … und noch ein neuer e-Golf infizierter

Beitragvon Maverick78 » So 22. Mär 2015, 11:45

Lauer hat geschrieben:
165.000 e-Autos in Relation auf alle ausgelieferten Autos (inkl. Verbrenner) sind ein nichts im nichts.

2400 Leaf's in Deutschland sind ein Nichts im Nichts der Leaf's :D Die hat der eGolf binnen einem Jahres in Deutschland pulverisiert.
Maverick78
 

Re: … und noch ein neuer e-Golf infizierter

Beitragvon Greenhorn » So 22. Mär 2015, 12:54

Und schon wieder ein Bernd. Fahrzeug übergreifend haben wir bestimmt eine Mehrheit :-)
Glückwunsch zur Entscheidung zum Golf.
Nicht nur CCS kann rückspeichern, sondern auch Chademo.
Das Duell Golf/Leaf kann leider nur der Golf gewinnen, weil der größte Teil der Käufer normale Formen und keinen Mut im Design liebt. Siehe auch bei den Verbrennen die Franzosen, die individuelle Formen bauen, technisch nicht wirklich schlechter sind, aber in D keine Chance haben.
Ich glaube nicht dass CCS Chademo verdrängen wird. Es wird beides bestehen bleiben.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: … und noch ein neuer e-Golf infizierter

Beitragvon Lauer » So 22. Mär 2015, 13:47

Hallo Bernd,

mich spricht der Leaf optisch auch nicht an... zudem ein Auto kaufen und dann noch Teile daraus mieten :?: Kommt zumindest für mich nicht in Frage.
Nachdem die B-Klasse im Konfigurator auf der Benz Seite aufgetaucht ist, gibt es jetzt auch größere Rabatte für den e-Golf.
(bei mir waren es "nur" noch 31.390 EUR brutto für das Grundmodell)

Der Preisunterschied vom e-Golf zum Leaf schwindet in Anbetracht der Batteriemiete...
Der Leaf stand zu keinem Zeitpunkt auf meiner Liste...

Wir werden sehen, welche Ladebuchse sich durchsetzt.

Grüße

Bernd
Lauer
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 20:19

Re: … und noch ein neuer e-Golf infizierter

Beitragvon Greenhorn » So 22. Mär 2015, 13:55

Der Leaf hat auch Kaufakku. Ich würde nie mieten. Vom Preis sind die beiden laut Liste ziemlich ähnlich. Aber deinen Rabatt fällt da natürlich ins Gewicht. Macht Nissan übers Botschafter Programm.
Aber ich glaube da wird bei allen Herstellern noch was in Bewegung kommen. Gerade auch bei den Gebrauchten
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast