Norwegen, e-Golf Land

Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon 150kW » Fr 8. Sep 2017, 16:57

Diesen Monat hat der e-Golf in Norwegen den Spitzenplatz wieder zurück erobert, wo nach dem Modellwechseln der i3 den Spitzenplatz eingenommen hatte. Satte 996 e-Golf Neuzulassungen im August! Damit scheint sicher das der e-Golf auch dieses Jahr (nach 2015 und 2016) wieder das meist verkaufte BEV in Norwegen wird.

Aber warum ist der e-Golf gerade in Norwegen so beliebt? Es gibt ja die starke Förderung in Norwegen, aber die trifft ja auch die anderen Fahrzeuge. Oder ist alles nur "Zufall"?
150kW
 
Beiträge: 1031
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon kub0815 » Fr 8. Sep 2017, 17:08

Der golf hat eine einen größeren Kofferraum und normale praktischer Türen.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon Helfried » Fr 8. Sep 2017, 17:45

150kW hat geschrieben:
warum ist der e-Golf gerade in Norwegen so beliebt


Vermutlich sind die andere E-Autos schon viele Jahre alt (BMW) oder kaum lieferbar (Hyundai) oder kommen erst 2025 (VW) oder sind von Renault.
So stelle ich mir das zumindest vor, allerdings hätte ich Tesla vor dem Golf erwartet.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon INRAOS » Fr 8. Sep 2017, 19:35

Wenn das eAuto in der breiten Masse ankommen soll,

dann kann Tesla mit seinen ( bisher produzierten) hochpreisigen Fahrzeugen niemals oben in der Verkaufstatistik stehen.
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 14.000 km vollelektrisch gefahren
INRAOS
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 20:05
Wohnort: Delbrück

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon Helfried » Fr 8. Sep 2017, 19:59

Naja, die Norweger sind reicher und geben ihre Steuergelder sinnvoller aus.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon Eckhard » Sa 9. Sep 2017, 07:40

In Deutschland liegt der e-Golf im August auch auf Platz 1 https://www.electrive.net/2017/09/04/em ... im-august/

Wenn die Abwrackprämie von VW richtig zieht wird er es auch noch die nächsten Monate tun.
Viele Menschen kaufen ihn gerne weil er "normal" aussieht, die bekannte VW-Technik enthält und jetzt mit der Prämie ab 24.000€ zu bekommen ist.
Wenn so wie in Norwegen die Elektroautos gleich viel oder weniger als Verbrenner kosten aber zusätzliche, teils auch eher emotionale Vorteile, wie kostenloses Parken, mehr Spaß beim Fahren, keine lokale Emissionen usw bieten, werden die Zulassungszahlen deutlich steigen.
Kommt dann noch eine zuverlässige Ladeinfrastruktur dazu, gibt es kein Halten mehr.
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
http://emobilitytoday.de Mein Reiseblog für elektrisches Reisen
Eckhard
 
Beiträge: 308
Registriert: So 12. Feb 2017, 05:10

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon Zoidberg » Mo 11. Sep 2017, 22:15

Ich kann mir gut vorstellen, dass VW in der "Übergangsphase" mit seinem Ansatz nicht verkehrt liegt. Also ein e-Auto anzubieten, dass wie ein normales Auto aussieht und sich so auch bedienen lässt (Automatikhebel statt Knöpfe usw.). So gerne Freaks das mögen, normale Leute die man an das Thema e-Mobilität ranführen möchte, verschreckt man vielleicht mit zu viel Neuem.

Und beim Golf weiß man einfach, woran man ist. Das kann man natürlich positiv oder negativ sehen :lol:

Jedenfalls scheint er dann doch nicht so schlecht zu sein, wie er oft gemacht wird (viel zu teuer, Ladeleistung zu gering usw.)

Spannend wird die nächsten Jahre wie er sich behaupten kann, immerhin muss er VW so über den Generationswechsel zum Golf 8 bis zum Start des ID retten. In der Zeit kommen ein paar technisch interessante Alternativen auf den Markt (Leaf, Model 3, Ioniq mit gößerer Batterie...).
Zoidberg
 
Beiträge: 504
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon 150kW » Di 10. Okt 2017, 11:35

Auch letzten Monat wieder 949 e-Golf in Norwegen. Diesmal aber nur Platz 3, da der übliche Tesla Quartals-Peak extrem ausfiel: Nach 88 Model X im August, 996 im September / 106 Model S im August, 1007 im September.
150kW
 
Beiträge: 1031
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon acurus » Di 10. Okt 2017, 11:43

...und das wo der e-Golf doch nur so ein unbrauchbarer umgebauter Verbrenner ist! </ironie>
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 517
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Norwegen, e-Golf Land

Beitragvon SL4E » Di 10. Okt 2017, 11:49

Wenn ich richtig gerechnet habe sind es in ganz Europa wieder etwa 1700 e-Golf im September.
949 NO
494 DE
121 NL
77 SE
44 ES

Außerhalb Europas
187 USA
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste