Montageprozess eGolf

Montageprozess eGolf

Beitragvon bert2mole » Sa 31. Mai 2014, 19:14

Bin mir nicht sicher, ob das schon gepostet wurde...
http://www.youtube.com/watch?v=JhPtvOGR_vA

Finde es den Hammer, dass die Leistungselektrik manuell verschraubt wird (sieht man bei ca. 4:30 min). Wenn der gute Mann einen schlechten Tag erwischt, dann Gute Nacht. Da ist richtig Musik drauf. Löst sich die Verkabelung nur leicht, entsteht ein Lichtbogen und bei den benachbarten Plastikteilen geht's dann ratz fatz... (na, die FMEA würde ich gerne mal sehn).

Hoffentlich sieht man auf dem Video nicht alles und es kommt anschließend noch ein Drehmomentschrauber mit Schraubfall-Überwachung zum Einsatz ! An der Stelle sollte man auf alle Fälle automatisieren. Aber das ist wohl, wenn man ne Mixmontage mit dem Verbrenner macht, schwierig.
bert2mole
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 13:32

Anzeige

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon redvienna » Sa 31. Mai 2014, 19:23

Danke für das posten; habe zum Glück nicht auf den VW E-Golf gewartet.
Focus Electric: 10/13 + 53.000 km,Tesla S70D 3/16 + 47.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5864
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon Spüli » Sa 31. Mai 2014, 20:04

bert2mole hat geschrieben:
Hoffentlich sieht man auf dem Video nicht alles und es kommt anschließend noch ein Drehmomentschrauber mit Schraubfall-Überwachung zum Einsatz ! An der Stelle sollte man auf alle Fälle automatisieren. Aber das ist wohl, wenn man ne Mixmontage mit dem Verbrenner macht, schwierig.

Fest ist, wenn der Ellenbogen knackt. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2495
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon bert2mole » Sa 31. Mai 2014, 20:40

... oder der Stehbolzen im Umrichter ;)
bert2mole
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 13:32

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon bm3 » Sa 31. Mai 2014, 20:50

bert2mole hat geschrieben:
...Finde es den Hammer, dass die Leistungselektrik manuell verschraubt wird (sieht man bei ca. 4:30 min). Wenn der gute Mann einen schlechten Tag erwischt, dann Gute Nacht. Da ist richtig Musik drauf. Löst sich die Verkabelung nur leicht, entsteht ein Lichtbogen und bei den benachbarten Plastikteilen geht's dann ratz fatz... (na, die FMEA würde ich gerne mal sehn).


Hallo, danke für den Link.
Ich verstehe aber nicht was du meinst ? Da wird garantiert zu diesem Zeitpunkt noch kein Saft auf der Leistungselektronik drauf sein. Im Clip kommt danach erst der Akku hinein.
Warum sollte sich eine von Hand angezogene Schraube eher lösen ? Gut, wenn jemand Schrauben auslässt, aber das kann eigentlich nicht passieren .Das überlasse ich mal lieber den VW-Experten wie man da arbeitet. :)

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5521
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon bert2mole » Sa 31. Mai 2014, 21:36

Der kritische Fall ist hier eine nicht korrekt angezogene Mutter auf dem Klemmbrett des Umrichters. Es handelt sich hier nicht um ein stationär betriebenes Klemmbrett, sondern eines, das mobil eingesetzt ist. Bleibt eine nicht korrekt ausgeführte Verscharubung unentdeckt, kann es im Feld dann nach wenigen Betriebsstunden im Einsatz zu o.g. Lichtbogeneffekt kommen und im schlimmsten Fall die ganze Karre abbrennen.
Aber VW hat ja jahrzehntelange Erfahrung im Einsatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen ;)
Die haben das ganz sicher im Griff, keine Sorge ;)
bert2mole
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 13:32

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon Robert » Sa 31. Mai 2014, 22:06

Der VW,Audi,Porsche Konzern hat auch gute Erfahrung mit brennenden Fahrzeugen. Oder auch nicht, wenn unglaublicher Weise die komplette Produktion eines State of the art Sportwagens rückgerufen werden muss.
Nur wenn der 1. Elektro-Golf den Weg der thermischen Verwertung geht brennt die Hütte lichterloh. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4296
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon bert2mole » Sa 31. Mai 2014, 23:16

war das beim GT3 nicht ne Pleuelschraube Schuld, die mal schauen wollte, wie das Leben so außerhalb vom Kurbelgehäuse aussieht ?
bert2mole
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 13:32

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon Robert » So 1. Jun 2014, 08:09

Diese neugierigen, kleinen Biester. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4296
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Montageprozess eGolf

Beitragvon eCar » So 1. Jun 2014, 09:04

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was das Problem ist. Das Video sagt mir vor allem eins: durch die erstaunlich gute Integration der Produktion des e-Golf in die normalen Fertigungslinien hat VW tatsächlich das Potential, dieses Auto in sehr hohen Stückzahlen zu produzieren. Sobald die nötigen Teile in entsprechender Menge zugeliefert werden.

Ob die Leistungselektronik nun von Hand oder automatisch angeschlossen wird, ist mir sowas von egal. Wenn VW der Meinung ist, dass sich eine Automatisierung an dieser Stelle nicht lohnt oder zu aufwändig ist, soll mir das recht sein. Gut, es kann natürlich sein, dass jeder zweite e-Golf nach zwei Wochen in Flammen aufgeht. Ich traue VW jedoch so viel Kompetenz in der Qualitätssicherung zu, dass dies nicht der Fall sein wird - auch wenn die Schrauben von Hand angezogen werden.

@redvienna:
Wie wird denn der Ford Focus Electric gefertigt? Bei meiner letzten Werksführung in Saarlouis war es jedenfalls so: die fast fertigen Autos kommen in eine kleine, werkstattmäßige Halle für "Spezialanfertigungen". Dort werden die Autos aufgebockt und von ein paar Mitarbeitern in aller Ruhe entsprechend umgerüstet (z.B. Gas/Elektro). Gut, es kann natürlich sein, dass es mittlerweile anders läuft. Bei den niedrigen Stückzahlen des Focus Electric würde ich mich jedoch nicht drauf verlassen...

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 585
Registriert: So 3. Nov 2013, 11:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sneak-L8 und 9 Gäste