Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon Aragon » Mo 19. Jan 2015, 16:02

prophyta hat geschrieben:
@eKruitn

Lustige Einlage :lol:
Nur was hat das mit dem Thema Heizleistung zu tun :?:

Aber wenn du schon mal da bist kannst du deinen eGolf gleich in der Garage eintragen


Ach lass ihn doch - ist doch immer wieder schön von einem der glücklichen zu hören welche nicht nur von ihrem Golfi träumen... Ich denk ich würde aus lauter Freude auch Einträge in alle möglichen und unmöglichen Foren machen :mrgreen:
seit 3. Feb. 2015 in Gebrauch / 25'000 km nach BC 14,89 kWh/100km (50% Kurzstrecke, 30% Überland und 20% Autobahn)
Benutzeravatar
Aragon
 
Beiträge: 268
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 07:45
Wohnort: CH-Engelburg

Anzeige

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon a-kino » Mi 21. Jan 2015, 00:27

Ich fahre gelegentlich einen e-up, der heitzt die Bude sofort ordentlich ein. Mein e-Golf ist leider etwas träge damit. Es reicht, aber ist eben nicht bei weitem so schnell und so heiß wie im e-up. Warum weiß ich auch nicht. Da angeblich das gleiche Heizelement verbaut ist, kann ich es nur auf die Ansteuerung oder einen eventuell größeren Wasserkreislauf im e-Golf schieben.
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 13. Mai 2014, 13:41

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon Ampera » Mi 21. Jan 2015, 00:50

a-kino hat geschrieben:
Ich fahre gelegentlich einen e-up, der heitzt die Bude sofort ordentlich ein. Mein e-Golf ist leider etwas träge damit. Es reicht, aber ist eben nicht bei weitem so schnell und so heiß wie im e-up. Warum weiß ich auch nicht. Da angeblich das gleiche Heizelement verbaut ist, kann ich es nur auf die Ansteuerung oder einen eventuell größeren Wasserkreislauf im e-Golf schieben.


Der e-up ist kleiner = kleiner Innenraum = schneller Warm. :lol: :lol:
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 16:06

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon a-kino » Mi 21. Jan 2015, 12:07

Nur kommt beim e-up kurz nach dem Start richtig warme Luft aus den Düsen, und beim e-Golf dauert es wehsentlich länger und so warm ist sie auch nicht wie im e-up.
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 13. Mai 2014, 13:41

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon e-golfer » Mi 21. Jan 2015, 20:05

Ich hab mal geschaut. Auf dem Heizelement (Z115 im Selbststudienprogramm) meines e-Golfs steht 5kW drauf. Bei Temperaturen um 10 Grad und Klimaprofil mittel zieht das Element selbst im Normal Modus nur 2,5-3,0 kWh. Also ca. 50% der Nennleistung. Erst bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zieht das Element volle 5kWh (diese Woche mit Sitzheizung Stufe 1 im Schneetreiben sogar über 6kWh) 500m nach dem losfahren. Was mit den anderen Klimaprofilen geht, hab ich noch nicht getestet.
Ob der e-Up auch so abgestuft heizt, oder immer volle Pulle, weiss ich nicht, könnte aber ein Grund für den gefühlten Unterschied sein.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon Maverick78 » Do 22. Jan 2015, 09:29

Dreht doch mal auf High. Dann sollte das Heizelement auch bei 5°C auf volle Leistung gehen.
Kenn das bisher nur vom A6, da ist der Innenraum ja noch größer. Der hatte in der Warmlaufphase einen 1kW elektrischen Zuheizer (3-stufig). Nach 1-2km kam selbst da schon warme Luft bei 0°C, da war der Motor noch lange kalt. Die Dinger gingen aber gern mal kaputt.
Ich gehen mal davon aus, das da irgendwo ein defekt im Heizelement vor liegt, wenn er nach 20km erst richtig war wird. Vermutlich mit 5kW angesteuert aber setzt nur 1kW um oder so. Das sollte man über eine Stellglieddiagnose oder Meßwerte raus kriegen.
Maverick78
 

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon gtdpower » Do 22. Jan 2015, 11:57

Was mich ja daran irritiert, beim Standheizen an der Ladestrippe kommt ja ordentlich warme Luft aus den Öffnungen, nur beim Fahrbetrieb eben nicht. Somit scheint ja das Heizelement in Ordnung zu sein. Was tatsächlich etwas bringt ist der Tipp mit der Absenkung der Beifahrertemperatur. Dann ist es für den Fahrer gefühlt wärmer.
@e-golfer: wo bekommt man dieses Selbststudienprogramm für den e-Golf?
e-Golf seit 12/2014
Benutzeravatar
gtdpower
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:54

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon Sigi » Do 22. Jan 2015, 13:39

@gdtpower

Welches Klimaprofil hast Du bei Dir gewählt?

gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 395
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon gtdpower » Do 22. Jan 2015, 14:55

mittleres Klimaprofil, 22°C
e-Golf seit 12/2014
Benutzeravatar
gtdpower
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:54

Re: Heizleistung im e-Golf (keine Wärmepumpe)

Beitragvon e-golfer » Do 22. Jan 2015, 19:45

gtdpower hat geschrieben:
@e-golfer: wo bekommt man dieses Selbststudienprogramm für den e-Golf?

http://www.goingelectric.de/forum/vw-e-up/car-net-out-of-order-t5397-10.html Dank an Sigi für den Link. Hier gibts einen Beitrag von "Pressi" mit einem Dropboxlink

Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste