Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon MaxPaul » So 17. Sep 2017, 08:43

1) Ich seh die Drähte im Alltag überhaupt nicht. Ich muss schon aktiv dran denken und dann genau hinsehen, damit ich sie sehe... Dein Auge ist ja beim Fahren auf eher eine Weitstrecke justiert, daher nimmt man die Drähte glaub ich automatisch nicht so wahr...

2) Hab ich nicht, daher kann ich sagen: Was ich noch nie hatte, kann ich auch nicht vermissen.

3) Hab ich, schöner Komfort, würde ich immer wieder nehmen.

Aus meiner Sicht: Wenn das Angebot sehr gut, schlag zu. So dramatisch sind die drei fehlenden Punkte nicht...
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Anzeige

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon Weber » So 17. Sep 2017, 08:52

1) Ich bemerke die Drähte überhaupt nicht. Da musst schon genau hinsehen. Würde also immer wieder die Serie nehmen.
2) -
3) Hab ich bei meinen letzten Golfs gehabt. Nachdem ich in einer Reportage aber gesehen habe wie leicht das Auto gestohlen werden kann habe ich mich dagegen entschieden. Ist aber eine schöne Sache.
Weber
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 10:10

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon rolfrenz » So 17. Sep 2017, 19:35

Dank euch allen noch einmal für die detaillierten Infos. Also bei 1 und 3 bin ich mir eh schon recht sicher, dass ich darauf verzichten kann. Bei 2 bin ich mir noch nicht so sicher. Ich hab das ja derzeit bei meinem Tiguan und mag es eigentlich schon... Mal sehen, ich geb' euch Bescheid, sobald alles fix ist und die letzte fossile Dreckschleuder den Haushalt verlassen hat... Dann gibt es mit eigener PV, Windrad-Beteiligung, Wärmepumpe und 2 e-Mobilen eine schon recht schöne, saubere Zukunft (zumindest im Vergleich mit dem Durchschnitt hierzulande)... :-)
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 ab 21.11.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 651
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon mimikri » Mi 20. Sep 2017, 06:54

rolfrenz hat geschrieben:
...fossile Dreckschleuder den Haushalt verlassen hat...

Hast Du mal daran gedacht, wieviel "fossilen Dreck" es braucht, um einen eGolf herzustellen? Wasser, Strom/Energie, Öl, Metalle, seltene Erden, Kunststoffe, Kupfer, Lacke, Lösemittel, Gummi und und und ... ?
Gruß, mimikri
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mimikri
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
Wohnort: Allensbach

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon wogue » Mi 20. Sep 2017, 16:15

Ich könnte mir vorstellen, dass es um den Betrieb gegangen ist und nicht um die Herstellung.... :|
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon rolfrenz » Mi 20. Sep 2017, 19:46

Genau: mimikri will provozieren, wogue hat's verstanden. Und für alle anderen, die den Unterschied nicht verstanden haben, empfehle ich den kleinen Garagentest: Erst eine Stunde mit dem e-Auto bei offenen Fenstern fahrbereit in die geschlossene Garage, dann eine Stunde mit dem Verbrenner. Umgekehrt würd' ich nicht empfehlen, da geht dann meistens der zweite Test nicht mehr...

Sarkasmus aus.
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 ab 21.11.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 651
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon mimikri » Do 21. Sep 2017, 05:48

rolfrenz hat geschrieben:
Genau: mimikri will provozieren, ...

Na so ein Quatsch! Es geht mir darum, auch mal darüber nachzudenken, daß Umweltbelastung nicht nur durch den Gebrauch eines Fahrzeugs entsteht, sondern auch bei dessen Herstellung! Dabei könnte es u.U. sogar umweltschädlicher sein, im Tausch ein gebrauchtes Fahrzeug zu verschrotten und sich ein neues (umweltfreundlicheres) zu kaufen, anstatt das Gebrauchte weiter zu fahren. Es kommt auf die Gesamtbilanz an. Das wollte ich damit sagen.
Gruß, mimikri
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mimikri
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
Wohnort: Allensbach

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon MartinKH » Do 21. Sep 2017, 22:14

mimikri hat geschrieben:
..... Es kommt auf die Gesamtbilanz an. Das wollte ich damit sagen.

Da hast Du Recht, aber kennst Du irgendeine wissenschaftlich saubere Gesamtökobilanz "Von der Wiege bis zur Bahre" für einen Verbrenner und im Vergleich dazu für einen Stromer? Wäre wirklich interessant.
Irgendwo tut es mir auch ein bisschen weh, dass mein dann 12 Jahre alter TDI im Frühjahr in die ewigen Jagdgründe geschickt wird, ohne "second life" irgendwo im Osten oder Südosten.
Viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Aus Afrika)
i-MiEV EZ 2011 mit Sonnenenergie betankt, e-Golf bestellt am 20.09.17, ETA 03/18
Benutzeravatar
MartinKH
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 09:46
Wohnort: 78224 Singen

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon rolfrenz » Do 21. Sep 2017, 22:31

Ganz einfach: Wenn es ein Fahrzeug ist, dessen Abgase laufend die Gesundheit von Menschen gefährdet, bzw. diese sogar umbringt - das ist ja nachgewiesen, dann gibt es für mich keine Frage nach ökonomischen Gesichtspunkten. Jeder Stinker weniger ist ein Pluspunkt für die Menschheit. Aber über das wollte ich hier eigentlich nicht diskutieren...

Deswegen zurück zum Thema meines Freds hier. So wie es aussieht, bekomme ich jetzt einen Vorführer mit 1) und 2) - Kessy wäre nett, aber ich denke mit der Lösung ohne kann ich gut leben. Danke an alle, die ihre Erfahrungen zum e-Golf gepostet haben!
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 ab 21.11.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 651
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Heizbare Frontscheibe mit oder ohne Infrarot...

Beitragvon mimikri » Fr 22. Sep 2017, 07:15

rolfrenz hat geschrieben:
...Ganz einfach: Wenn es ein Fahrzeug ist, dessen Abgase laufend die Gesundheit von Menschen gefährdet, bzw. diese sogar umbringt - das ist ja nachgewiesen, dann gibt es für mich keine Frage nach ökonomischen Gesichtspunkten. Jeder Stinker weniger ist ein Pluspunkt für die Menschheit. Aber über das wollte ich hier eigentlich nicht diskutieren..

Sorry, aber das muß sein...
Nochmal zur Klarstellung: mir ging es nicht um die ökonomischen Gesichtspunkte sondern um die Ökologischen! Wenn Du ein Fahrzeug verschrottest, das, ja, zwar unnötig viel Abgase und Schmutz erzeugt und dafür ein Neues anschaffst, für das in der Produktion eine ziemlich große Menge an Abgas, Schmutz, Energie, usw.... verbraucht wurde, dann mußt Du dieses neue Fahrzeug schon ziemlich lange fahren bis Du ökologisch wieder den Gleichstand hast.
Damit wieder zurück zum Thread-Thema ...
Gruß, mimikri
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mimikri
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
Wohnort: Allensbach

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron