erste Fahrt mit dem e-Golf (860 km) - benötige Hilfe

Re: erste Fahrt mit dem e-Golf (860 km) - benötige Hilfe

Beitragvon MartinKH » Sa 19. Aug 2017, 21:53

Glückwunsch zur guten und erfolgreichen Bewältigung dieser Herausforderung. Ich denke mal, im Großen und Ganzen war Deine Strategie nicht die schlechteste. Lieber ein-, zweimal öfter und dafür kürzer Laden ist vielleicht gar nicht verkehrt.
Grüße und viel Freude mit dem e-Golf!
Martin
Viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Aus Afrika)
i-MiEV EZ 2011 mit Sonnenenergie betankt, e-Golf bestellt am 20.09.17, ETA 03/18
Benutzeravatar
MartinKH
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 09:46
Wohnort: 78224 Singen

Anzeige

Re: erste Fahrt mit dem e-Golf (860 km) - benötige Hilfe

Beitragvon TY12 » So 20. Aug 2017, 08:17

Hallo Ocool1,
Glückwunsch zur erfolgreichen Überführungsfahrt! Hast Du übernachtet, oder bist Du durch gefahren? Wenn ja, so würde mich sehr interessieren, wie lang Du dann insgesamt gebraucht hast!
Ja, das Reisen im Golf ist aufgrund des Fahrkomforts entspannt. Allerdings, wie Du auch gemerkt hast, das Laden sorgt immer für einen Reststress, weil auf so einer langen Strecke immer kleine Probleme wie eine Umleitung kurz vor einer Ladesäule oder eine nicht gleich oder gar nicht funktionierende Ladesäule auftauchen. Ich tendiere darum derzeit dazu, eines Fahrstrecke auch 500 km am Tag zu begrenzen (oder alleine zu fahren, denn ein Beifahrer stresst mich dann auch :( ) Er muss ja die ganzen Problemchen mitmachen und müßte dann auch e-freak sein, wenn es nicht stressen soll)
In Sachen kinderleicht & zuverlässig nutzbarer Ladeinfrastruktur muß in D noch einiges passieren!
Gruß Rudi
Golf 300 ab Mai 2018 :cry: :cry:
Benutzeravatar
TY12
 
Beiträge: 148
Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57

Re: erste Fahrt mit dem e-Golf (860 km) - benötige Hilfe

Beitragvon 0cool1 » Di 22. Aug 2017, 06:29

@MartinKH: Vielen Dank! Ja ich glaube auch diese vorsichtige Planung war gar nicht so schlecht. So hatte ich immer ein bisschen Reserve.

@TY12 Auch dir vielen Dank für die Glückwünsche! Die reine Fahrzeit laut BC inkl. Zündung an bei dem letzten Stop war bei 12 Stunden und 24 Minuten für 824 km. Ergibt also eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 67km/h bei einem Schnitt von 12.9 kWh/100km.
Inklusive Ladestops habe ich 15 Stunden und 45 Minuten gebraucht.
Zu den ersten 3 Ladesäulen bin ich mit 100-120 km/h gefahren, danach bin ich wie von dir vorgeschlagen einfach mit ACC und Tempomat auf 95 km/h gefahren. Total entspannt und man fühlt sich nicht mal langsam.
Das LED-Licht in der Nacht ist auch der Hammer!
Mit Beifahrer hätte ich das auch nicht gemacht, wenn dann nur mit einem der auch wirklich Lust dazu hat.
Ich bin froh, dass alles so problemlos geklappt hat und ich keine wirklichen Probleme mit den Ladesäulen hatte, außer dass die SLAM Säulen nicht beim ersten mal die Karte akzeptieren.

Viele Grüße
0cool1

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 204
Registriert: So 31. Jul 2016, 08:04

Re: erste Fahrt mit dem e-Golf (860 km) - benötige Hilfe

Beitragvon 0cool1 » Di 22. Aug 2017, 06:41

20170819_061921_HDR-01.jpeg


Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 204
Registriert: So 31. Jul 2016, 08:04

Re: erste Fahrt mit dem e-Golf (860 km) - benötige Hilfe

Beitragvon Zoidberg » Di 22. Aug 2017, 21:31

Schön zu hören, dass du gut angekommen bist.
Ich glaube die Tour hat entsprechendes Vertrauen aufgebaut :)
Zukünftig allzeit gute Fahrt mit deinem e-Golf!
Zoidberg
 
Beiträge: 504
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: erste Fahrt mit dem e-Golf (860 km) - benötige Hilfe

Beitragvon 0cool1 » So 3. Sep 2017, 09:36

Ja auf jeden Fall!
Ich fahre zwar meistens so, dass ich zwischen zu fahrenden Kilometern und angezeigter Reichweite 30-40km Puffer habe, aber so kommt man immer stressfrei und ohne Reichweitenwarnung bei 30km an der Ladesäule an. Wie sich das im Winter verhält werde ich ja noch sehen.
Auch der Urlaub in Dänemark war so entspannt wie erwartet, die 400km hin und eine Woche später zurück waren dank Clever ohne Probleme verlaufen.
Am Haus konnten wir auch laden, daher waren Tagesausflüge nun wirklich kein Problem.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 204
Registriert: So 31. Jul 2016, 08:04

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste