e-Golf vs. e-UP! oder "Warum ist der nur so groß?"

Re: e-Golf vs. e-UP! oder "Warum ist der nur so groß?"

Beitragvon eDEVIL » Mo 6. Okt 2014, 12:28

Ja, das war damal mit meinem 3,6m 106er echt gtu in der Großstadt. eUp Außenmaße sind ok, aber innen zu klein. Wenn man den a la imeiv bauen würde, hätte der innen fast golf maße
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10820
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: e-Golf vs. e-UP! oder "Warum ist der nur so groß?"

Beitragvon dedetto » Di 7. Okt 2014, 18:33

Hallo.

Klar, ab einer gewissen Körpergröße oder -fülle, oder auch mit Bedarf an 5 Sitzplätzen oder entsprechender Transportkapazität wird der e-UP! zu klein.

Unser Transportbedarf ist auch nicht einfach: 3 Personen plus ein zusammengeklappter Rolli im Nahverkehr; Wir konnten das vorher mit verschiedenen Stromern (auch BMW i3) testen, erst er e-UP! bot eine "rückenschonende Variante" und ein angenehmes Fahrverhalten. Oder auch mal 300kg Brikett, was halt grad anliegt. Dazu reicht uns der e-UP, er ist unser Arbeitstier ;). Er ist innen viel größer als er aussieht ;). Allerdings fehlt ihm das Image des Golfs ;).

Und so gebe ich PowerTower recht:
... der e-Golf passt perfekt zu Landstraße und Autobahn, dafür nur sehr eingeschränkt in der Stadt ...
Ich erweitere den Satz nur noch: " ... und dafür hat er leider, speziell bei schlechtem Wetter, zu wenig Reichweite."

Ich möchte nochmal betonen, ich habe nichts gegen große Autos und fahre auch gerne den T5. Ich finde den Golf in der Ausstattung des e-Golf auch als ein sehr schönes Auto. Aber eher für längere Überlandfahrten mit Verbrenner und nicht für Kurzstrecken im Umkreis von 40-50 Kilometern. Mehr kann er mE als reiner Stromer ohne zusätzliche Ladestation am Zielort unter schlechten Wetterbedingungen über die Jahre nicht erreichen.

Aus meiner bisherigen Erfahrung:
Wer sich heute für einen bestimmten Arbeitsweg einen Stromer zulegen möchte, sollte vorher bei dem miesesten, kältesten, regnerischsten Wetter die Strecke abfahren und sie bei einem Neuwagen 2 mal bewältigen können. Nur dann kommt er mE in den nächsten Jahren bei nachlassender Akkukapazität ohne Probleme klar.

Aber ok, es ist doch schön, dass wir bereits über Varianten diskutieren können :).
(Für alle, die es größer möchten wird es bestimmt irgendwann den e-Passat geben.)
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 730
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste