e-Golf ohne Wärmepumpe... machen oder nicht?

Re: e-Golf ohne Wärmepumpe... machen oder nicht?

Beitragvon Prignitzer » Di 14. Nov 2017, 11:15

E-lmo hat geschrieben:
Ich habe das SSP532 durchgesehen.......

Demgegenüber sehe ich aber auch, dass der PTC-Hochvoltheizer den Fahrgastraum nicht direkt über dessen Kühlmittelkreislauf heizen kann. Dessen Wärme muss durch den Kühlmittelwärmetauscher in den Kältemittelkreislauf der Wärmepumpe verbracht werden.


Was ja nicht schlecht ist. Dadurch wird der PTC-Heizer als Wärmequelle genutzt (Leistungselektronik wird abgekoppelt damit keine Wärme dort eingetragen wird siehe SSP532 S. 24 und 25) und die Wärmepumpe hebt das ganze dann auf ein noch höheres Niveau. Es wird damit ja auch nur die Zeit überbrückt, in der die Leistungselektronik noch kalt ist. Nach ein paar Kilometern wird dann wieder zurückgeschaltet und PTC ist aus.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 188
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Anzeige

Re: e-Golf ohne Wärmepumpe... machen oder nicht?

Beitragvon Derpostler » Di 14. Nov 2017, 13:04

harlem24 hat geschrieben:
Ich bin mir nicht sicher, ob man auf Kurzstrecken, ohne vor zu heizen, überhaupt einen Unterschied merkt.
Der Vorteil ist ja gerade, dass der Verbrauch extrem zurück geht, nachdem das Fahrzeug warm ist.
Am Anfang, bei kaltem Auto, dürfte sich nicht so viel tun, afaik.


Ich hatte einen e-Golf 190 ohne Wärmepumpe und habe jetzt einen e-Golf 300 mit Wärmepumpe. Zur Zeit liegen die Aussentemperaturen meist zwischen null und fünf Grad Celsius. Beim e-Golf 190 konnte man - egal, ob das Fahrzeug innen warm war oder nicht - bei der Potentialanzeige einen großen Unterschied sehen zwischen eingeschalteter und ausgeschalteter Heizung. Das ist beim e-Golf 300 mit Wärmepumpe anders. Bei kaltem Auto wird ein recht großes Einsparpotential angezeigt, wenn man die Heizung anhat. Ist das Auto erst einmal warm, schrumpft dieser Abstand Heizung an/aus auf wenige Kilometer. Ich kann mich also dem oben gesagten anschliessen.
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: e-Golf ohne Wärmepumpe... machen oder nicht?

Beitragvon fanatic » Do 16. Nov 2017, 09:29

Hmm... bei den ganzen berechnungen hier wird immer nur der Verbrauch während des Fahrens angesetzt.

Nun aber die Preisfrage:
Bringt die Wärmepumpe nicht sogar beim vorheizen weniger Stromverbrauch? ;)

Wenn die karre nun jeden Tag vorheizt mit Wärmepumpe und dort z.b. 2,5kw weniger verbraucht auf die Stunde und das nun bei nem Pendler auto, sagen wir mal 120 Tage macht, dann dürften das bei 30minuten vorheizen zusätzlich auch nochmal 40€ ersparnis am Stromkosten sein.
Und eventuelles vorheizen "ohne" am netz zu stecken bei rückfahrten noch nicht mit einberechnet....

Bin auch gerade noch unschlüssig :D
fanatic
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 17:49

Re: e-Golf ohne Wärmepumpe... machen oder nicht?

Beitragvon eDEVIL » Do 16. Nov 2017, 11:32

Natürlich spart das auch beim Vorheizen. In einer Tiefgarage ist der COP dann auch höher d.h. die WP ist noch effiezienter als wennd as fahrzeug draußen steht. Die absolute Stromersparnis ist dagegen geringer, da ja in der etwas wärmeren Teifgarage weniegr lange gehiezt werden muss als draußen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: e-Golf ohne Wärmepumpe... machen oder nicht?

Beitragvon mimikri » Fr 17. Nov 2017, 13:02

Nach dem 1. Tag mit meinem "Neuen": die Wärmepumpe ist ein muß! Himmelweiter Unterschied zu meinem "Alten" (ohne WP) ... gestern waren zwischen 4 und 0 Grad: das ideale Testwetter. Ich bin begeistert von der Wärmepumpe! Dies schon mal als "erster Eindruck". Hab' noch keine belastbaren Fakten, deswegen erst mal das "Bauchgefühl". ;-)
Gruß, mimikri
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mimikri
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
Wohnort: Allensbach

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste