e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon gekfsns » Sa 29. Jul 2017, 08:02

wogue hat geschrieben:
... Es geht nicht um die Konzerne VW oder Hyundai. Ich bin der Letzte, der VW verteidigt, der Konzern hat viel Dreck am Stecken, aber ein gutes Haar gibt es: den e-Golf.
.

Ich versuche ist mit einem Beispiel:
Angenommen Du kaufst Dir bei einem Fähnchen-Gebrauchtwagenhändler 2x einen Wagen wo Du Dich wegen absichtlich verschwiegener Mängel etwas über's Ohr gehauen fühlst, würdest Du dann dort später einen weiteren Gebrauchtwagen kaufen wenn dieser vermeintlich tip-top da steht ? Viele denken, der Händler daneben ist kein deut besser, also "ja"....

Ich wollte nur einer meiner Beweggründe erwähnen, sorry wenn das Euch verärgert, sollte nicht gegen Golf Fahrer gehen.
Bin kein Fan von Lagerkämpfen.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1245
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Anzeige

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon wogue » Sa 29. Jul 2017, 08:31

Dass Dieselabgase trotz aller Filter- und Reinigungsmethoden immer noch massiv schädlich sind, dazu brauchte es bei mir keinen September 2015! Das war lange vorher schon klar und bekannt. Und ebenso, dass Benzin-Direkteinspritzer die reinsten Feinstaubschleudern sind, ist schon lange in den Medien unterwegs. Ich brauche keinen öffentlichen Prozess, um in Eigenverantwortung entsprechende Entscheidungen zu treffen.

Als ich 2005 - recht spät - von der Diesel-Problematik erfahren habe, bin ich umgestiegen auf die damals für mich logische Alternative: die Hybride von Toyota. Und jetzt - 2017 - werde ich den nächsten Schritt tun und, nachdem ich mich über Batterieherstellung und -entsorgung und Stromerzeugung informiert habe, mir ein Elektroauto kaufen. Ich werde gezielt keines erwerben, das einen XXL-Akku drinnen hat, wie die Tesla-Modelle. Das wäre bei meinen Ansprüchen völlig überzogen und würde sich in über zehn Jahren umwelttechnisch nicht rentieren.

Da ich an die Eigenverantwortung der Konsumenten glaube, will auch im Moment kein rechtes Mitleid für Leute aufkommen, die jetzt über ihre Diesel-, Feinstaub- und NOx-Schleuder schimpfen, denn diese Dinge sind lange bekannt.
Toyota-Hybride gibt es bereits ab unter € 20.000,-. Ich mach hier keine Toyota-Werbung, aber die hatten 1997 schon ein Ziel: "to clean the air, rather than pollute it". Kürzlich haben sich selbst die mit ihrem Mirai etwas verrannt, wird schon wieder werden...

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon corwin42 » Sa 29. Jul 2017, 09:02

Ist über die Vor- und Nachteile beider Fahrzeuge nicht mittlerweile alles gesagt?

Letztendlich sind es doch nur noch Feinheiten oder persönliche Vorlieben, für welchen von beiden man sich entscheidet.

Bei mir haben sich interessanter Weise zwei Features herauskristallisiert, welche die Entscheidung ganz einfach machen.

Das Format des Kofferraums ist für uns beim Ioniq erheblich praktischer und meine Frau möchte gerne unbedingt ein Schiebedach. Beides beim eGolf nicht zu bekommen.

Alles andere ist für uns nur technischer Schnickschnack der in manchen Fällen ganz nett, aber grundsätzlich verzichtbar ist.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
corwin42
 
Beiträge: 428
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon acurus » Sa 29. Jul 2017, 10:18

corwin42 hat geschrieben:
Ist über die Vor- und Nachteile beider Fahrzeuge nicht mittlerweile alles gesagt?


Ja, aber scheinbar immer noch nicht von jedem. Vielleicht sollte man die Pro- und Kontra-Liste einfach oben anpinnen :-)
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon Skryll » Mo 9. Okt 2017, 18:58

gekfsns hat geschrieben:
wogue hat geschrieben:
... Es geht nicht um die Konzerne VW oder Hyundai. Ich bin der Letzte, der VW verteidigt, der Konzern hat viel Dreck am Stecken, aber ein gutes Haar gibt es: den e-Golf.
.

Ich versuche ist mit einem Beispiel:
Angenommen Du kaufst Dir bei einem Fähnchen-Gebrauchtwagenhändler 2x einen Wagen wo Du Dich wegen absichtlich verschwiegener Mängel etwas über's Ohr gehauen fühlst, würdest Du dann dort später einen weiteren Gebrauchtwagen kaufen wenn dieser vermeintlich tip-top da steht ? Viele denken, der Händler daneben ist kein deut besser, also "ja"....


Hier in Kalifornien gibt sich VW in letzter Zeit mehr Mühe, zumindestens seit ich 2015 den Jetta gegen einen eGolf eingetauscht habe, z.B. haben sie jetzt eine Ersatzteiltheke wo man z.B. die Battery vom Autoschlüssel mal eben für $6 ausgetauscht bekommt. Sowas hat früher mal locker im zweistelligem Bereich gekostet. Generell geben sie sich mehr Mühe uns zufriedenzustellen, mit der Ausnahme car-net, für diese miserable iphone app die nur zu 30% funktioniert, wollen sie uns jetzt $15/monat abknöpfen und VW Service sagt nur: Das sind nicht wir, das ist car-net. Einer der Hauptgründe für mich warum ich den eGolf Ende diesen Jahres mit einem Tesla Model 3 ersetzen werde. Natürlich ist mehr Reichweite und sportliches Aussehen auch toll, aber beim zweitwagen reichen uns die 86 Meilen Reichweite eigentlich. Der eGolf fährt auch echt klasse aber das car-net, der unnötige und nervende an-aus startknopf, und der idiotische fake-engine-noise Generator bringen das Fass zum Überlaufen.
2015 e-Golf SEL Midnight Blue / L2 Siemens Versicharger / 10kW Solar System
Skryll
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Jul 2015, 01:27
Wohnort: Kalifornien, U.S.A.

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste