Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon 150kW » Di 20. Jun 2017, 16:27

Hast du dazu eine Quelle? Hyundai hat die Produktion von Ioniq ja jetzt wohl steigern können, hat also zusätzliche Akkus bekommen.
Auch in der Presse gibt es gegenteilige Informationen:

(17.03.2016) Auf den ersten Blick spricht wenig dafür, es noch einmal zu versuchen. "Derzeit sind Überkapazitäten in der Batteriezellherstellung vorhanden", ein Ausbau der Produktion sei "aus heutiger Sicht wirtschaftlich nicht darstellbar", heißt es in einem an diesem Donnerstag vorgelegten Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE), in der sich Industriekonzerne mit Unterstützung der Bundesregierung zusammengefunden habe.
http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 82854.html

(10. November 2016) Probleme der Überkapazitäten drohen in China nicht nur bei der Batterieproduktion zu entstehen, sondern auch bei der Fertigung von Elektrofahrzeugen.
http://www.vdi-nachrichten.com/Technik/ ... pazitaeten

(29. März 2017) Teslas neuestes Problem: Eine Überversorgung auf dem Batteriemarkt
https://www.fool.de/2017/03/29/teslas-n ... eriemarkt/

(29.09.2016) Bei den meist in Asien produzierten inneren Bestandteilen der Batterie, den Batteriezellen, gibt es jedoch in den Fabriken zurzeit weltweit große Überkapazitäten.
https://www.mobilitaet-von-morgen.de/1- ... erigkeiten
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon a-kino » Di 20. Jun 2017, 22:30

Nein, ich habe dafür keine Quelle. Es sieht für mich halt immer noch danach aus, das es noch nicht genügend Batterien in bester Qualität für alle Hersteller im gehobenen Segment zu vertretbaren Kosten gibt. Die Chinesen verbauen in ihren eAutos nicht nur Batterien in der uns bekannten Qualität, sondern auch sehr viele welche bei uns sofort zum Schrott kommen würden. Von den billigen Batterien aus einfachen und schnell hochgezogenen Batteriewerken gibt es natürlich mehr als genug.
All dies drift auf den jetzigen Zeitpunkt zu, denke ich. Ab 2019 wird sich der Markt mit noch besseren Batterien bereinigen und die Autohersteller haben sicherlich ihre Bestellungen an Markenbatterien hochgefahren.

Übrigens eine nette Auswahl an Artikeln, in alle steht aber auch drinnen das es zu einer Überkapazität kommen könnte! Das heißt auch das es noch gar keine gibt. Wir haben aber auch erst 2017 und nicht 2019.
Es hat schon seinen Grund warum alle Herstellers nicht vor 2020 mit nennenswerten Produktionszahlen in den Massenmarkt starten können, außer Tesla. Es kann nur an den Batterien liegen, alles andere könnte man innerhalb von wenigen Monaten in Millionen Stückzahlen produzieren.
Das der Ioniq in höherer Stückzahl gefertigt werden kann ist doch schön, die sitzen ja direkt an der Quelle, und es werden drotzdem zu wenig sein.
Aber das sind alles nur meine persönlichen SchlussFolgerungen aus vielen Quellen welche leider auch sehr oft von irgendwelchen Lobbyisten falsch dargestellt werden.
In der Zukunft wird es bestimmt besser.
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 13. Mai 2014, 12:41

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon 150kW » Mi 21. Jun 2017, 05:50

Es ist schon richtig das man nicht irgendwelche Zellen nimmt, sondern welche die bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Aber es gibt halt nicht nur die Chinesen. Das Samsung Werk in Ungarn hat vor ein paar Woche ja z.B. die Produktion aufgenommen. Der Bau des LG Werks in Polen wurde vor ein paar Monaten begonnen und auch diese Fabrik soll dieses Jahr schon die Produktion starten.

Die Worte "derzeit" und "zurzeit" deuten bei den Artikeln eher darauf hin das es nicht um die Situation in 2019 handelt.

Das viele Hersteller größere Wagen für ~2020 angekündigt haben liegt auch daran das man hofft zu dem Zeitpunkt genügend Wagen absetzen zu können.

Die Gigafactory hat derzeit nur einen Teil der geplanten Kapazität. Erschwerend kommt hinzu das die eigentlichen Batterie-Pakete von Hand gebaut werden (Die Automatisierung wurde nun erst beauftragt). 20 Batterien für das Model 3 schafft man so zur Zeit pro Tag. Somit könnte Tesla derzeit weniger Model 3 bauen als VW e-Golf in Dresden (35 pro Tag).
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon Birdie » So 25. Jun 2017, 17:13

Mich hat es jetzt auch erwischt: am 21.3. bestellt und von KW27 auf KW32 verschoben. Angabe von Gründen? Fehlanzeige!
Und bei meinauto ist immer noch tote Hose! Wann wurden bei euch da die Menüpunkte freigeschaltet?
Es sind noch Tietses draußen....
Birdie
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 16:32

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon joe66 » So 25. Jun 2017, 18:13

Mein Mitgefühl ist dir sicher - etwas Transparenz seitens VW wäre wirklich wünschenswert. Sollten wieder mal (wie beim Passat vor einiger Zeit) Handschuhfachdeckel o.Ä. fehlen, dann kann man das doch kommunizieren...;-)
Immerhin hast du Zugang zu meinauto - ich hab 14 Wochen nach der Bestellung noch nicht mal die PIN bekommen - Karnevalsverein...:-(
joe66
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 16:44

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon helmut_d » So 25. Jun 2017, 20:19

joe66 hat geschrieben:
Mein Mitgefühl ist dir sicher - etwas Transparenz seitens VW wäre wirklich wünschenswert. Sollten wieder mal (wie beim Passat vor einiger Zeit) Handschuhfachdeckel o.Ä. fehlen, dann kann man das doch kommunizieren...;-)
Immerhin hast du Zugang zu meinauto - ich hab 14 Wochen nach der Bestellung noch nicht mal die PIN bekommen - Karnevalsverein...:-(


Meinen soll ich in der 27. Woche bekommen, bis jetzt habe auch noch keine PIN bekommen.
Bei meinauto bin ich gar nicht bekannt, soll daran liegen das mein freundlicher bei der Aktion nicht teilnimmt, oder ich eine Datenschutzerklärung nicht unterschrieben habe, oder ich ein sondern Rabatt bekommen habe und deswegen ich als Gewerbekunde bin.
Bei der nachfrage beim Freundlichen, wusste der nichts von der Sache.
Hoffe jetzt das wenigsten der Liefertermin bleibt.

Gruß
Helmut
Benutzeravatar
helmut_d
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 13:04

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon Zoidberg » Do 29. Jun 2017, 20:56

Wie es der Zufall will war ich heute im AH meines Vertrauens um Ersatzteile für einen Verbrenner zu kaufen. Jedenfalls lief mir da mein Ansprechpartner über den Weg, der einen ziemlich guten Draht ins VW Werk hat.
Er sei von der Nachfrage nach dem e-Golf bislang positiv überrascht. Durch die Fertigung in Dresden entspanne sich langsam die Liefersituation. Wer jetzt einen bestelle, würde ihn schon Mitte September bekommen. Allerdings könne er zur Zeit keinen ausliefern, weil einige e-Golfs gesperrt wären. Ein Lieferant habe Mist gebaut und fehlerhafte Komponenten (anscheinend Steuergeräte?!?) zum Einbau in die Batteriepacks geliefert. Jedenfalls müsse nun erst mal eingegrenzt werden, ob schon Teile aus der Charge eingebaut worden sind usw. Bis nicht Klarheit herrsche, würden die Autos vom Werk aus nicht zur Auslieferung freigegeben.
Zoidberg
 
Beiträge: 505
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon joe66 » Fr 30. Jun 2017, 16:15

...da bleibt nur die Hoffnung, dass sich das alles schnell erledigen lässt. Unserer ist mittlerweile wenigstens produktionsbestätigt und soll wohl Ende Juli tatsächlich gebaut werden, so dass Auslieferung in KW32 vermutlich wahr werden wird - 9 Wochen länger, als Mitte März veranschlagt...
Aus den Händen reißen Sie VW den e-Golf aber nicht überall - mein Autohaus hat seit meiner Bestellung genau 3 weitere verkauft... Das Autohaus ist durchaus pro-E eingestellt...
Gruß, J.
joe66
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 16:44

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon Shima-No » Sa 1. Jul 2017, 11:31

Die Karre ist so mies, freut euch doch über die lange Lieferzeit... Und ich weiß, wovon ich rede.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Shima-No
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 00:10

Re: Der e-Golf und die laaaaaaaange Vorfreude...

Beitragvon Helfried » Sa 1. Jul 2017, 11:35

Shima-No hat geschrieben:
Die Karre ist so mies, freut euch doch über die lange Lieferzeit... Und ich weiß, wovon ich rede.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Das sagst du jetzt schon zum vierten Mal (bei 8 Beiträgen). Hast du eine Begründung oder ist das Spam?
Wozu ist die dämliche Signatur übrigens?
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste