Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon HPH1 » Fr 8. Sep 2017, 13:15

Nach 45 km war die Welt wieder in Ordnung.
Allerdings kann man hier sehen wie wichtig ein präzise Tankanzeige ist.
Dateianhänge
20170907_123828.jpg
20170907_123834.jpg
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Anzeige

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon akls » Fr 8. Sep 2017, 14:50

Lustig ist ja das am Ende mehr Energie (83%) in der Batterie ist als zur Hälfte der Strecke(80%). :mrgreen:
VW e-Golf MJ2018 ab KW43 :D
16 kWp PV mit Eigenverbrauch
1Kwp PV Insel mit 4,6kWh Speicher
Benutzeravatar
akls
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 17:15

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon Helbig » Mo 11. Sep 2017, 15:01

Hallo an alle,

Die analoge Tankuhr (Reichweitenanzeige) ist keine SOC- Anzeige der Hochvolt- Batterie des Fahrzeugs im eigentlichen Sinne. Ich habe mir dazu auch die angezogenen Daten/ Signale des Kombis aufzeigen lassen.
Blöd ist nur, dass hier ein Berechnungsalgorithmus verwendet wird, der grob den tatsächlichen SOC der HV Batterie wieder spiegelt und da ist die Verwirrung zum Kunden natürlich perfekt und so einfach nicht mehr zu erklären.

Ein Problem könnte auch in der Kommunikation zum Kundendienst und den Verkäufern und dem Marketing sein und die wiederum haben die Kunden über die Anzeige nicht korrekt informiert. Die analoge (Tankuhr) im AID (Active Info Display) ist keine hochauflösende SOC-Anzeige der HV Batterie, wie sich der Kunde das fälschlicherweise zusammengereimt hat. Genau darum verwirrte mich die Diskussion die hier geführt wird und ich habe so oft nachgefragt, bis ich die Problematik realisiert habe.

Zur Historie
Die analoge Tankuhr (Reichweitenanzeige) entstand damals durch den Passat/ Golf GTE diese analoge Anzeige die im e-Golf derzeit entfallen ist, sollte die maximale Reichweite des PHEVs wieder geben, da man in einer Anzeige sonst schlecht Verbrenner Reichweite und elektrische Reichweite darstellen konnte. Der Einsatz der AID war im Passat GTE früher als im e-Golf.

Es gab unplausibilitäten beim e-Golf in der Anzeige als Beispiel:

-Beim Einschalten der Klimatisierung sinkt der ausgewiesene Reichweitenwert, währenddessen sich kurzzeitig die analoge Tankuhr erhöht und wieder auf den Ausgangspunkt fällt.
-Beim Ausschalten der Klimatisierung steigt der Reichweitenwert, währenddessen sich die analoge Tankuhr kurzzeitig verringert und auf den Ausganspunkt steigt.
=> das Zucken der analogen Tankuhr könnte durchaus auch größer ausfallen, je nach Leistungsanfrage des Komfortverbrauchers und des aktuell adaptierten Antriebsverbrauchers
=> Verwirrung vor Kunde wieso die Tankuhr kurzzeitig steigt/fällt und wieder auf den Ausgangswert wechselt, obwohl die Reichweite sich geändert hat könnte entstehen.

Darum wurde entschieden die Anzeige weg fallen zu lassen im e-Golf.

Jetzt zum Hoffnungsschimmer, nach den Rückfragen die ich hatte, habe ich erfahren, dass die Kollegen vom Kombi den richtigen Energieinhalt in der HV Batterie auf dem AID zur Verfügung zu stellen möchten und dass es dort auch genug Leute als Fürsprecher dafür gibt. Ob dafür jetzt wieder die euch bekannte analoge Reichweitenanzeige genommen wird, kann ich derzeit noch nicht sagen, aber sollte die Umsetzung erfolgen, passiert das nicht vor Anfang 2018. Sollte diese Änderung in der kommenden Modellpflege einfließen besteht die Hoffnung dass auch Kunden davor eine Software erhalten um in den Genuss der neuen Anzeige zu kommen. Versprechen tue ich damit hier nichts!

Gibt es keine offiziellen Kundenbeschwerden, wird es schwer dass die Kombiänderung noch folgt. Wir sprechen hier von einer sechs-stelligen Summe für die Änderung im Kombi.

Im eigentlichen Sinne entstand das Problem da man PHEV Anzeigen auf den e-Golf adaptieren wollte, hier aber falsche Signale (Einfach nicht das reine SOC- Signal der HV Batterie) als Auswertung genommen hat (was die Anzeige eigentlich auch nicht darstellen sollte) und schon war der Fehler/ Illusion vor Kunde perfekt. Jetzt kann man sagen, besser eine falsche Anzeige als analoge Tankuhr (SOC-Anzeige) als die jetzige im linken Bereich doch dies wurde damals so entschieden.

Ich werde an dem Thema dran bleiben und hoffe dass wir die richtige SOC- Anzeige der HV Batterie in das Fahrzeug bekommen. Entscheidung wäre spätestens zu Anfang 2018. Entweder sie ist Mitte 2018 drin oder eben nicht. Ich bin auch ein Befürworter den was der Verbrenner hat sollte ein e-Fahrzeug mit wesentlich weniger Reichweite auch haben, eine besser ablesbare ein-schätzbare Tankinhalts/ SOC Anzeige.

Das für alle wartenden zur Info

Gruß
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon Amigolino » Mo 11. Sep 2017, 15:14

Danke @Helbig aber d.h. wir müssen jetzt alle an die VW AG schreiben oder?
Gibt es da eine Adresse oder nur über den Händler?
Amigolino
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 20:54

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon Stromberg » Mo 11. Sep 2017, 15:57

Bietet sich dafür eine Unterschriftensammlung hier über das Forum an um den Druck zu erhöhen?
Benutzeravatar
Stromberg
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 5. Sep 2017, 11:06

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon eCar » Mo 11. Sep 2017, 16:00

Danke für die Info. Was mich noch interessieren würde: entspricht die Tankanzeige im alten analogen Kombiinstrument (kein AID) denn dem exakten SOC?

Die SOC-Anzeige im linken Bereich des AID ist so klein, dass sie sogar verpixelt wirkt. Man kann den SOC hier vielleicht auf +/- 10% abschätzen. Den %-genauen Wert bekommt man zwar noch über Car Net, doch auch hier nur durch Abhorchen der Datenrequests, nicht in den offiziellen UIs.

Ich werde versuchen, die Sache beim Händler als offizielle "Beschwerde" aufnehmen zu lassen. Muss wegen der diversen Softwarefehler sowieso noch hin.
eCar
 
Beiträge: 593
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon Amigolino » Mo 11. Sep 2017, 16:20

eCar hat geschrieben:
Danke für die Info. Was mich noch interessieren würde: entspricht die Tankanzeige im alten analogen Kombiinstrument (kein AID) denn dem exakten SOC?

Die SOC-Anzeige im linken Bereich des AID ist so klein, dass sie sogar verpixelt wirkt. Man kann den SOC hier vielleicht auf +/- 10% abschätzen. Den %-genauen Wert bekommt man zwar noch über Car Net, doch auch hier nur durch Abhorchen der Datenrequests, nicht in den offiziellen UIs.

Ich werde versuchen, die Sache beim Händler als offizielle "Beschwerde" aufnehmen zu lassen. Muss wegen der diversen Softwarefehler sowieso noch hin.



oh, das hört sich interessant an... Kannst Du hier bitte etwas konkreter werden.
Danke Amigolinos
Amigolino
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 20:54

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon Frank0100 » Mo 11. Sep 2017, 18:20

Ich glaube der eGolf ist eben zu unwichtig im VW Konzern. Es wird wohl schnell was wegprogrammiert statt es vernünftig zu ändern. Eine Batterie Anzeige gehört wie auch die Tankanzeige beim Verbrenner ins Auto. Diese Reichweitenschätzung die jetzt angezeigt wird taugt nix. Ich bekomme den 300er in 2 Monaten und muss mich schon jetzt ärgern.
Wir können alle hier im Forum eine Mängelanzeige an VW schreiben. Aber passieren wird nichts.
Schwarz, Assist Paket, Dynaudio, Verkehrszeichenerkennung, Parkpilot, Online seit 5.9.2014
Ab 7.11 eGolf 2018 :D
Benutzeravatar
Frank0100
 
Beiträge: 216
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 20:18
Wohnort: Neunkirchen

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon 150kW » Mo 11. Sep 2017, 18:31

Stromberg hat geschrieben:
Bietet sich dafür eine Unterschriftensammlung hier über das Forum an um den Druck zu erhöhen?
Am besten versuchen die Norweger mit ins Boot zu holen, da hätte man gleich den Großteil der europäischen e-Golf Kunden :)
150kW
 
Beiträge: 1085
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Anzeigemöglichkeiten im Active-Info-Display?

Beitragvon drosenau » Mo 11. Sep 2017, 20:19

Frank0100 hat geschrieben:
Ich glaube der eGolf ist eben zu unwichtig im VW Konzern. Es wird wohl schnell was wegprogrammiert statt es vernünftig zu ändern. Eine Batterie Anzeige gehört wie auch die Tankanzeige beim Verbrenner ins Auto. Diese Reichweitenschätzung die jetzt angezeigt wird taugt nix. Ich bekomme den 300er in 2 Monaten und muss mich schon jetzt ärgern.
Wir können alle hier im Forum eine Mängelanzeige an VW schreiben. Aber passieren wird nichts.


Das sehe ich leider auch so.
Da kommt wohl mal wieder die Arroganz des Großkonzerns zum Tragen! :wand:
Gruß Dieter

e-Golf 2017 bestellt am 12.06.2017 - unverbindliche Lieferung im September 2017 - Pure White
mit CCS, WP und allen Assistenzsystemen
Benutzeravatar
drosenau
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:38
Wohnort: 22041 Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast