Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon ThorstenD » Mi 24. Mai 2017, 23:05

Hallo zusammen,
habe ja nun schon öfter gelesen das einige sehr gerne eine AHK an ihrem e-Golf bzw. e-Up hätten. Nun habe ich mich bzgl. einer Anhängelasterhöhung für unseren Audi vor ein paar Tagen mit nem guten Bekannten unterhalten der sich dem Thema Auflastung von Anhängelasten und Fahrzeuggesamtgewichten beruflich seit vielen Jahren widmet. Wir kamen dabei auch über das Thema Elektroautos und Anhänger ins Gespräch und das es aktuell keinen Hersteller gibt der sein Elektroauto für den Anhängerbetrieb frei gibt.
Er hat angeboten sich bei Interesse des Themas anzunehmen und ggf. selbst Gutachten für Elektrofahrzeuge mit Anhängerkupplung zu erstellen bzw. erstellen zu lassen. Gerade z.B. der e-Golf sollte hierfür ja relativ leicht auszurüsten sein, die "Standard-AHK" für einen Verbrenner dürfte ja auch unter den e-Golf passen.
Falls also jemand ernsthaftes Interesse an sowas haben sollte kann ich die Kontaktdaten gerne per PN weitergeben. Sollte es erlaubt bzw. von den Forenbetreibern gewünscht sein kann ich die Daten auch gern hier veröffentlichen.
Für mich selbst ist es leoder noch kein Thema da ich mind. 2,4t Anhängelast brauche und die wird der Golf nie erreichen können.
Gruß Thorsten

...irgendwas is´ ja immer!
Benutzeravatar
ThorstenD
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 26. Mai 2015, 22:15
Wohnort: bei Bremen

Anzeige

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon Tika » Do 25. Mai 2017, 16:58

ThorstenD hat geschrieben:
(...) und das es aktuell keinen Hersteller gibt der sein Elektroauto für den Anhängerbetrieb frei gibt.

Du hast den Standard-Disclaimer vergessen ("keinen außer Tesla"). :mrgreen:
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 569
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 11:49
Wohnort: Bremen

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon Themse » Do 25. Mai 2017, 17:19

Und den Kangoo
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 282
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon leifur » Do 24. Aug 2017, 13:02

...und den ZOE zum Nachrüsten. 750kg
leifur
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 22:15

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon prophyta » Do 24. Aug 2017, 13:08

Und den e-Golf in Dänemark. ;)
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon PowerTower » Do 24. Aug 2017, 13:18

Also ich hätte gern eine AHK am e-up!, die aber nichts weiter können muss, als zwei Fahrräder zu transportieren. Die anderen Lösungen auf dem Dach oder an der Heckklappe überzeugen mich nicht so recht.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4171
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon bm3 » Do 24. Aug 2017, 14:43

Eine richtige AHK, nicht dieser Pippi-Fahrrad-Ständer, wäre auch für mich ein Argument den E-Golf zu kaufen. Nur ist der Weg dorthin auch mit einem willigen Gutachter recht steinig. Mit Einzelabnahmen vielleicht noch einigermaßen gangbar, einen dazu gewillten Gutachter sollte man sich allein deshalb schon hier im Forum sehr warm halten.
Der Weg zur Erlangung einer ABE ist eher recht schwierig. Er erfordert sehr viel Zähigkeit, Ausdauer und nicht unerhebliche finanzielle Mittel. Das kennen wir ja schon von der Zoe und Mitglied Twizykupplung.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5597
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon Stromberg » Do 7. Sep 2017, 10:35

Das Problem ist auch die Garantie, die man durch den (TÜV-genehmigten) Einbau einer solchen Kupplung verlieren kann. VW ist wohl dafür bekannt, in solchen Fällen sehr unkulant zu sein, wenn es Probleme gibt (VW will definitiv keine Kupplung an seinen e-Fahrzeugen u.a. wegen geändertem Heckcrash-Verhalten...auch wenn die Kupplung abgenommen wurde). Man muss also davon ausgehen, dass man mit einer solchen Einzelabnahme im schlimmsten Fall die Garantie für sein Fahrzeug verliert. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Defekt/Schaden tatsächlich mit der Kupplung im Zusammenhang steht oder nicht. Da wäre es sehr empfehlenswert, den VW-Händler mit ins Boot zu holen; denn der müsste im Fall der Fälle dann auch die Garantie abwickeln.
Benutzeravatar
Stromberg
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 5. Sep 2017, 11:06

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon webersens » Do 7. Sep 2017, 12:30

Ich hätte Interesse daran meine AHK im E-Up eingetragen zu bekommen.
In welchen Preisregionen würde sich denn so eine Eintragung bewegen?
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 339
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: Anhängerkupplung am e-Golf / e-Up

Beitragvon maisteil » Do 7. Sep 2017, 16:45

Das Thema AHK ist für mich sehr wichtig. Wenn ich wüsste, dass es in absehbarer Zeit eine Möglichkeit gibt, eine solche am eGolf nachzurüsten, dann würde ich morgen noch bestellen. Hab ein super Angebot. :)
Weiß jemand mehr? Wi ist das mit der Brink Lösung? Die geben das ja offiziell an für den eGolf. Bekommt man das in D dann problemlos zugelassen? Ich bräuchte es auch wirklich nur für den Fahrradträger.
In der Warteschleife auf einen eGolf 300

Unsere Erfahrungen und Tests von E-Autos im Blog: https://www.maiseintopf.de/blog/

Unser YouTube Kanal zum Thema: https://m.youtube.com/channel/UCjuUo23G7j4gzl2sHGIjZCw
Benutzeravatar
maisteil
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 20:02

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Matze77, Sonne in den Tank und 3 Gäste