40000km eGolf

Re: 40000km eGolf

Beitragvon clausi » Mi 30. Aug 2017, 11:01

Ich kann da nichts auffälliges finden.
:idea: Kann es sein, dass das damit zusammen hängt ?
eGolf2016.JPG


Und die habe ich auch noch gefunden, sehen aber privat aus.
2345612-974542.JPG
clausi
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 15:30

Anzeige

Re: 40000km eGolf

Beitragvon egolf2016 » Mi 30. Aug 2017, 12:23

Bevor ich meinen Account gelöscht habe sah es anders aus mit den Likes und das haben wir schon durchgekaut.
Der SuperMod kann ja im Nachgang alles mögliche manupulieren, somit vermutlich auch die Likes.

Er hat dort Behauptungen gepostet die nicht wahr waren. Und sobald ich mich dazu geäußert habe, war mein Beitrag von dem Typ auch schon wieder gelöscht. Ich hatte überhaupt keine Chance!

Habe dann angefangen alle meine Beiträge zu löschen da ich es nicht mehr eingesehen habe überhaupt noch etwas dort zu posten. Bevor ich damit fertig war hatte er mein Account schon gespert. Die restlichen Beiträge hat er dann vermutluch auch schlecht Bewertet weil ich es mit seinen 99% Offtopic Beiträgen aus Frust auch getan habe.

Ich hatte mich neu angemeldet aber als ich mich wieder dazu geäußert hatte, war mein Account wieder gelöscht.

Das Profilfoto ist auch nicht von mir, hat er also nachträglich eingefügt.

Da machste nix und hatte auch keine Lust mich darüber weiter aufzuregen, gegen Dikatoren und Bauernschläue kommt man nicht an.
egolf2016
 
Beiträge: 198
Registriert: Di 2. Aug 2016, 09:30

Re: 40000km eGolf

Beitragvon clausi » Mi 30. Aug 2017, 12:40

Der Moderator schreibt 99% Offtopic Beiträge ?
Wie soll das den funktionieren ?
Was sagen denn die anderen 200 Mitglieder dazu ?
Sind die alle weg ?
Hier im GE Forum kann das ja zum Glück nicht passieren.
Alles 100 % :back to topic:
clausi
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 15:30

Re: 40000km eGolf

Beitragvon egolf2016 » Mi 30. Aug 2017, 13:05

Zu dem Zeitpunkt gab es 20 Mitglieder :-)
egolf2016
 
Beiträge: 198
Registriert: Di 2. Aug 2016, 09:30

Re: 40000km eGolf

Beitragvon MartinKH » Do 31. Aug 2017, 21:28

clausi hat geschrieben:
Der Moderator schreibt 99% Offtopic Beiträge ?
Wie soll das den funktionieren ?
Was sagen denn die anderen 200 Mitglieder dazu ?
Sind die alle weg ?
Hier im GE Forum kann das ja zum Glück nicht passieren.
Alles 100 % :back to topic:


Und was ist das hier? :back to topic:
Viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Aus Afrika)
i-MiEV EZ 2011 mit Sonnenenergie betankt, e-Golf bestellt am 20.09.17, ETA 03/18
Benutzeravatar
MartinKH
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 09:46
Wohnort: 78224 Singen

Re: 50000km eGolf

Beitragvon jug » Do 7. Sep 2017, 10:22

egolf38 hat geschrieben:
Ich fahre meist ohne Klimatisierung und benutze die Heizung nur im Winter, meist gebe ich mich auch mit der Sitzheizung schon zufrieden^^

Wenn die Klimaanlage so selten benutzt wird, besteht da nicht die Gefahr, dass das System undicht wird? Ich hatte mit meinem Sharan damals auch immer sehr mit der Klimaanlage gespart in, weil ich auch gerne mit offenen Fenstern fahre. Irgendwann war sie kaputt, und trotz mehrfachem Nachfüllen von Kälte- und Kontrastmittel konnte das ausschlaggebende Leck nicht gefunden werden. Es wurde dann vermutet, dass es sich im Verdampfer befindet, auch weil aus dem Raum unter dem Armaturenträger immer seltsame Geräusche kamen. Ein Austausch hätte so ungefähr 1500 EUR bedeutet, denn der komplette Armaturenträger hätte ausgebaut werden müssen. Ich hatte dazu recherchiert, dass stehende Kältemittel in den Leitungen tatsächlich Korrosion hervorrufen können. Bei meinem jetzigen Fahrzeug habe ich die Klimaautomatik fast immer eingeschaltet, der Mehrverbrauch ist kaum nennenswert (Diesel), aber sie arbeitet schon seit über sechs Jahren ohne Tadel. Für mich stellt sich natürlich die Frage, wie sollte ich mich verhalten, wenn das e-Gölfchen da ist?
Benutzeravatar
jug
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 11:07

Re: 50000km eGolf

Beitragvon Amigolino » Do 7. Sep 2017, 12:55

jug hat geschrieben:
egolf38 hat geschrieben:
Ich fahre meist ohne Klimatisierung und benutze die Heizung nur im Winter, meist gebe ich mich auch mit der Sitzheizung schon zufrieden^^

Wenn die Klimaanlage so selten benutzt wird, besteht da nicht die Gefahr, dass das System undicht wird? Ich hatte mit meinem Sharan damals auch immer sehr mit der Klimaanlage gespart in, weil ich auch gerne mit offenen Fenstern fahre. Irgendwann war sie kaputt, und trotz mehrfachem Nachfüllen von Kälte- und Kontrastmittel konnte das ausschlaggebende Leck nicht gefunden werden. Es wurde dann vermutet, dass es sich im Verdampfer befindet, auch weil aus dem Raum unter dem Armaturenträger immer seltsame Geräusche kamen. Ein Austausch hätte so ungefähr 1500 EUR bedeutet, denn der komplette Armaturenträger hätte ausgebaut werden müssen. Ich hatte dazu recherchiert, dass stehende Kältemittel in den Leitungen tatsächlich Korrosion hervorrufen können. Bei meinem jetzigen Fahrzeug habe ich die Klimaautomatik fast immer eingeschaltet, der Mehrverbrauch ist kaum nennenswert (Diesel), aber sie arbeitet schon seit über sechs Jahren ohne Tadel. Für mich stellt sich natürlich die Frage, wie sollte ich mich verhalten, wenn das e-Gölfchen da ist?


Na ich würde sagen, diese Frage stellt sich mit der geschilderten Erfahrung ja gar nicht mehr. Dreh im Zweifel die Tempertur etwas höher und dann passt das schon :D

Vg Amigolinos
Amigolino
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 20:54

Anzeige

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fanatic und 11 Gäste