1 Jahr e-Golf

1 Jahr e-Golf

Beitragvon Maverick78 » Di 16. Feb 2016, 12:05

Heute vor einem Jahr um 11:15 habe ich den e-Golf in WOB in Empfang genommen. Seither habe ich 21223km zurück gelegt (weniger wie geplant :roll: ) und was soll ich sagen? Ich bereue nichts! An dem Auto ist bis auf ein paar kleine Software Macken (CarNet) fast nichts auszusetzen, alles andere ist jammern auf hohem Niveau. Auf in das 2. Jahr. 8-)
Zuletzt geändert von Maverick78 am Di 16. Feb 2016, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Maverick78
 

Anzeige

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon chef » Di 16. Feb 2016, 12:59

Das freut zu hören und hoffentlich kann ich in einem Jahr das selbe behaupten - wünsche Dir weiterhin problemlose Fahrt ...

Wobei mein 7er GTI und seit 2 Jahren mein 7er R (ich weiß - beides Verbrenner ;) ) bis dato auch absolut unproblematisch laufen ...
Model S 90 D seit 28.02.17 und schon im Karussell ... ;) / Model 3 und I-Pace reserviert ...
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 348
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 12:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon Sigi » Di 16. Feb 2016, 18:10

Gratuliere, da haben wir beinahe gleich viel Kilometer obwohl meiner 2 Monate älter ist.
Die Antriebseinheit finde ich wirklich gut. Verbrauch und Geräuschentwicklung absolut top. Leistung meisst ausreichend. Die schnelle Wahl der Rekuperationsmöglichkeit nutze ich oft.

Bei mir sieht das Fazit aber leider nicht ganz so optimistisch aus.
Stand heute würde ich mir den eGolf zu dem Preis und der Reichweite bei der Konkurrenz heute, höchstwahrscheinlich nicht mehr kaufen.
Ich bin dabei beim eGolf durchaus auch ein wenig kritischer. Da dies ja eigentlich Generation 7 ist und mir dafür auch die diversen Lösungen fehlen, wo ich sagen muss: "cool gelöst". Dabei auch bei fast allen Teilen das Gefühl habe, das bei der Konstruktion die Kosten an erster Stelle stand. Bei den Sitzen ist dies extrem ersichtlich. Sorry ist leider so mein Eindruck.
Dazu kommt leider auch die mangelnde Service Qualität und Ersatzteilverfügbarkeit von VW. Die Firma AMAG als Dienstleister in der CH kann dafür nichts. Sie ist dabei Abhängig von der Zulieferung von VW.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 395
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon Maverick78 » Di 16. Feb 2016, 19:14

Achso, für die Statistik: zu den 21223km kommen noch 4682km Ersatzmobilität :roll:
Maverick78
 

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon AudiS2Limo » Di 16. Feb 2016, 19:23

TOP, Glückwunsch. Die Farbe wäre auch meine Wahl....
AudiS2Limo
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 18:24

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon DaftWully » Di 16. Feb 2016, 21:20

Ja, ich hab auch einen Jahreswagen, 15 Tage älter :D .

Ich bin nur auf 14.000 Kilometer gekommen und 60 Ersatzmobilitätskilometer aber insgeamt mehr, als ich gedacht hatte.

Ich vermisse den Verbrenner in keinster Weise. Im zweiten Jahr werden auf jeden Fall mehrere kapazitätsüberschreitende Touren hinzukommen. Aber ich weiß schon jetzt, das Probleme nicht am Fahrzeug liegen werden sondern eher an den Lademöglichkeiten.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:20
Wohnort: Moers

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon Aragon » Mi 17. Feb 2016, 09:51

Hallo e-Golfer

Ein schöner Anlass und ein schönes Thema für ein EV Forum!

Bei mir war es am Dienstag 3 Februar 2015 soweit - nach einer rund 6 monatigen Wartezeit (die WP-Auslieferung lässt grüssen). Jetzt 10'000 km später kann auch ich ein Fazit ziehen.

Das Wichtigste zuerst - ich würde meinen black-Sioux ohne zögern wieder in derselben Ausführung kaufen! Dazu ist zu bemerken, dass ich das Fahrzeug von Anfang an als Kurzstrecken Zweitwagen in die Familie mit unterdessen 5 Autos gebracht habe (Meine Herzensgute / BMW 320d, 2 Töchter im fahrtauglichen Alter, BMW 120d und Mini Cooper S und ich, na was wohl und einen 79er Porsche 924 turbo). Diesen Zweck erfüllt der e-Golf anstandslos und ohne Einschränkungen! Über die Erlebnisse bei meinen 3 bis 4 Mittelstrecken Ausflügen (150 bis 250 km) habe ich im Forum berichtet - haben geklappt aber erwartungsgemäss nicht stressfrei - ist die Dose im Parkhaus freigeschaltet, kann ich ohne Karte CCS tanken etc.

Der Langstreckenversuch steht noch aus - ich träume von einem einwöchigen Ausflug nächsten Frühling nach Sylt. Sylt weil ich dort vermute, dass ich einen Bruder im Geiste finden werde. Sobald ich genaueres weiss, werde ich einen eigenes Thema eröffnen. Ich möchte ja unterwegs möglichst viele weitere Kollegen persönlich kennenlernen und von deren Wissen über die Infrastruktur für den e-Golf und die Gastronomie profitieren! :)

Zurück zum e-Golf Jahr. Für die ca. 850km pro Monat lade ich im Sommer 2 Mal und im Winter 3 Mal wöchentlich an der Haushaltsteckdose 10A in der heimatlichen Garage mit dem Ladeziegel von VW. Damit hatte ich noch nie Probleme aber ich verzichte auch auf zeitversetztes Laden und dergleichen (ca. 17-19 Uhr einstecken und ca. 7-8 Uhr ausstecken - Kiste immer voll). Soweit das wesentliche. Alle anderen Probleme wie CarNet, Ladeverluste, Reichweitenängste etc. kann ich nachvollziehen aber ich rege mich nur beschränkt darüber auf. Derzeit läuft zB. CarNet überhaupt nicht bei mir - daher die runde km Zahl. Das wird aber schon wieder kommen wenn VW den Server wieder ans Netz gebracht hat. :roll:

Also mein Fazit nach gut einem Jahr und ca. 10'000 km :thumb: und :danke: an dieses Forum mit seinen vielen tollen Mitgliedern!

Herzliche Grüsse und allzeit genug Reichweite aus der verschneiten Schweiz
Aragon / René
seit 3. Feb. 2015 in Gebrauch / 25'000 km nach BC 14,89 kWh/100km (50% Kurzstrecke, 30% Überland und 20% Autobahn)
Benutzeravatar
Aragon
 
Beiträge: 268
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 07:45
Wohnort: CH-Engelburg

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon deacon » Mi 17. Feb 2016, 14:47

Ich habe meinen seit gestern und bin schon 200 km gefahren :D bis jetzt läuft, no na, alles bestens! Hatte heute morgen gleich eine ordentliche Feuertaufe (eigentlich Schneetaufe), musste meinen ersten Arbeitsweg mit dem e-Golf bei Schneefall und Schneefahrbahn bewältigen. Es ging sich alles aus, jetzt läd er brav, während ich die Mittagspause genieße :)
e-Golf seit 16.02.2016 - endlich elektrisch unterwegs!
Benutzeravatar
deacon
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 13. Okt 2015, 11:07
Wohnort: Gratkorn, Steiermark

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon mig » Mi 17. Feb 2016, 14:57

meiner wird erst im April 1 Jahr und ich habe heute die 22000km voll gemacht, obwohl im Leasing nur 17500 vereinbart sind.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 723
Registriert: Do 21. Mär 2013, 17:40

Re: 1 Jahr e-Golf

Beitragvon E-Mobil-Fan » Mi 17. Feb 2016, 19:25

Hallo in die Runde
vor einigen Tagen hat unser E-Golf die 20.000 km - Marke überschritten - Anlass für eine Zwischenbilanz nach 16 Monaten, wobei ich zwischen dem Fahrzeug und dem Hersteller deutlich unterscheiden möchte. Das elektrische Fahren ist phänomenal! Die Batterie lädt auch jetzt noch bis 190 km Reichweite auf. Die Rekuperation beim E-Golf würde ich als ziemlich genial einstufen. Fahrspass mit dem Auto ohne Ende! Aber das kennt jeder, der bereits E-Golf gefahren ist. Würde ich das Auto mit Kenntnisstand heute wieder kaufen? Vermutlich eher nicht! Und das liegt vor allem daran, wie sich VW bisher blamiert hat (und damit ist nicht Dieselgate gemeint). Mir ging vor allem auf den Keks, dass das Auto jedwede Einstellung bei jedem Stopp "vergessen" hat und mit dem von VW vorgegebenen Standard wieder losfährt. Insbesondere nervig war das mit der Voreinstellung der Heizung auf 22 Grad. War uns zu warm mal ganz abgesehen vom höheren Energieverbrauch und potentiellen Batterieverschleiß. Im Herbst und Frühjahr reichen uns 20 Grad (die Differenz 22 zu 20 Grad bringt übrigens knapp 10% mehr Reichweite). Also reklamiert - und das leider nicht nur einmal - von VW nur Beschwichtigung und Abwiegeln. Ein persönliches Abspeichern sei nicht vorgesehen usw. bla bla. Ohne die ganze Geschichte hier im Detail auszubreiten - der Briefwechsel eskalierte schließlich bis zur Androhung, einen Anwalt einzuschalten und den Kaufvertrag zu wandeln. Dann kam plötzlich Bewegung in die Sache und ein Ingenieur aus der Entwicklungsabteilung kam hier vor Ort vorbei, um diese Zwangseinstellung der Heizung auszuschalten. Geht doch! Aber warum erst nach 3 Monaten Ärger?
Offensichtlich hat VW nicht damit gerechnet, dass auch Privatleute E-Golf kaufen - in einer Rückmeldung vom Konzern hieß es, der E-Golf sei so eingestellt, weil man überwiegend Car-Sharing und ähnliche Kunden hätte. Und denen sei nicht zuzumuten, dass womöglich falsche Voreinstellungen vom Vornutzer weitergereicht würden.....Sehr fraglich: sind Autofahrer im Jahre 2016 zu doof, eine Heizung bei einem stinknormalen Mittelklassewagen selbst einzustellen? Die ganze Kundenkommunikation würde ich im Nachhinein als Desaster bezeichnen und wenn man jetzt die Abgaslügen dazu nimmt und die Reaktionen von VW bewertet, so sehe ich leider bei VW keinerlei Lernprozess. Und das erwarte ich von einem Autohersteller, der beim Betrügen erwischt wurde und der es eigentlich schwer nötig hätte, sein Image gewaltig aufzupolieren. Da reichen solche Alibi - Sachen wie die Ankündigung des Budd-E für irgendwann 2020 überhaupt nicht aus! Ein Zeichen für einen wirklichen Wandel des Konzerns wäre z.B. gewesen, jeden Händler in Deutschland mit einer 50 KW CCS Dose auszustatten und den Strom für VW Fahrzeuge bis z.B. 2018 kostenlos abzugeben - aber .....NICHTS kommt von VW. Ist aus meiner Sicht deshalb nicht mehr Ernst zu nehmen. Ich "war" VW - Fan der ersten Stunde - seit ich den Führerschein habe, gab es bei uns nur VW (Polo, Golf II; Golf Variant; Passat Variant; Multivan T4; Caddy und aktuell Multivan T5 Diesel + E-Golf als Zweitwagen). Der E-Golf war allerdings das letzte Fahrzeug von VW - jetzt ist Schluss! Inzwischen bin ich das Model S zweimal Probe gefahren - spätestens 2018 wird der Dieselstinker abgestoßen und gegen ein elektrisches Erstfahrzeug getauscht. Bisher kommt da nur Tesla in Frage....
Soweit unser Abschied von VW !
20000km.jpg
Und Tschüss - verkauft Eure Dieselstinker an andere Leute!
Jetzt 100% dieselfrei! E-Golf seit 2014 - Passat GTE seit 2017.
PASSAT GTE VARIANT Bild E-GOLFBild
Benutzeravatar
E-Mobil-Fan
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 15:25

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste