Zu vorsichtig?

Re: Zu vorsichtig?

Beitragvon iOnier » Fr 11. Nov 2016, 15:24

TeeKay hat geschrieben:
Was meiner Batterie am stärksten schadete, war das ständige Schnellladen bei kalter Batterie. Die auf 16kW gedrosselte Ladeleistung reicht nicht aus, um die Batterie wirklich zu schützen.

Ich weiß nicht, ob man das so verallgemeinern kann. Was ich über vorzeitig defekte Batterien gelesen habe sah eigentlich immer so aus, dass einzelne Zellen defekt waren. Was an Serienstreuung denken lässt - in einer Batterie finden sich immer Zellen mit etwas unterschiedlichen Eigenschaften. Wenn einige davon zu sehr (negativ) aus dem Rahmen der Spezifikation herausfallen, dann werden die halt beim Schnellladen unverträglich belastet. Schnellladung geht natürlich an die Grenzen der Spezifikation ... das müsste eigentlich eine Gewährleistungs- oder Garantiesache sein, denn diese Zellen wären ja an sich ab Werk defekt. Aber das bekommt man wohl kaum durchgepaukt ...

Das ist ok, wenn man mal ne Chademo-Ladung einschiebt. Ich hab aber den ganzen Winter über die kalte Batterie morgens damit traktiert und hatte im nächsten Frühling 10% weniger Kapazität.

War denn bei Dir die Mehrzahl der Zellen "runter" oder waren es auch nur einzelne?

Natürlich ist klar: eine Schnellladung belastet jeden Akku mehr als eine max. 1C-Ladung; das will ich keineswegs in Abrede stellen. Aber solange die geeigneten Parameter bezüglich Ladestrom und Temperatur eingehalten werden, dürfte eine Zelle nicht so deutlich voraltern wie es bei Dir der Akkupack (als System betrachtet) getan hat.

Wie wir ja auch wissen, schadet es einer näherungsweise leeren Zelle mehr als einer einigermaßen vollen Zelle, wenn man sie mit hohen Strömen belastet. Wenn die Zellen nach vielen ChaDeMo-Ladungen (dabei wird ja nicht balanciert) immer mehr auseinanderdriften, dann führt das natürlich auch dazu, dass bei noch akzeptablem Ladezustand der Gesamtbatterie einzelne Zellen bereits deutlich leerer sind als die übrigen und der dann fließende Strom beim Beschleunigen diesen Zellen auch entsprechend mehr zusetzt. Das könnte eventuell sogar schädlicher sein als das Schnellladen selber ... ich weiß ja nicht, wie oft Du eine AC-Vollladung eingeschoben hast, bei der balanciert wurde. Bei "höheren" Fahrleistungen würde ich das (mit jetzigem Wissensstand) eher öfter machen als von PSA empfohlen ("Um eine optimale Betriebsdauer der Batterie zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, die Batterie alle zwei Wochen vollständig aufzuladen.").
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1679
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Anzeige

Re: Zu vorsichtig?

Beitragvon dsr300 » Sa 12. Nov 2016, 09:29

Wird beim schnell Laden sicher nicht ballanciert?
Ich habe über CanIon am Chademo Lader alle Zellen auf einem Spannungsnivo, wobei sie gemeinsam ansteigen.
Max. ein einziges Stricherl auseinander. (0,005V wenn ich nicht irre). Für mich sieht das schon nach balancing aus.
dsr300
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 15:00

Re: Zu vorsichtig?

Beitragvon TeeKay » Sa 12. Nov 2016, 10:43

Die Zellen drifteten bei mir nicht auseinander.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10963
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zu vorsichtig?

Beitragvon iOnier » Sa 12. Nov 2016, 19:30

Das spricht dann in der Tat sehr für die These, dass das BMS die Zellen bei niedrigen Temperaturen an ChaDeMo nicht ausreichend schonend lädt ... sollte man im Kopf behalten. Wie gut, dass mein iOn bei Abholung aus dem beheizten Showroom kam, als ich ihn im Januar abgeholt habe ... da war die Batterie schön warm und hat dann ja erst mal keine Gelegenheit gehabt, wirklich durchzukühlen. An Tag 2 war es dann ja nicht mehr so kalt und die erste Ladung in SZ-Lebenstedt erfolgte an einer 20 kW-Säule. Glück gehabt?
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1679
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste