Wir bekommen Zuwachs...

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon wp-qwertz » Mo 1. Mai 2017, 20:30

Djadschading hat geschrieben:
95km bei Ladung bis 80% ...

wie kommst du darauf? weil die ladung bei 80% abbricht und die restlichen 20% so ewig dauern?

wie ist denn die RW bei einer 80%igen ladung?
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon Tido » Mo 1. Mai 2017, 20:58

Die Ladung bricht bei etwas über 80% ab, soviel ist richtig. Aber drückt man an der Ladestation wieder aufs Knöpfchen, wird per ChaDEmo weitergeladen. Manche Stationen scheinen die Unterbrechung zu erkennen und laden automatisch weiter - das ist aber eher die ganz große Ausnahme.

Gruß
Tido
Vectrix VX-1 NiMH Bj. 2009
Peugeot iOn Bj. 2012

EX-Twizy Fahrer seit Februar 2015.

Mehr als dreimal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 255
Registriert: So 8. Jun 2014, 09:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon iOnier » Mo 1. Mai 2017, 21:08

Wenn Du nachts auf leeren Landstraßen unterwegs bist, wo Du mit 50-60 km/h kein Verkehrshindernis darstellst, dann kann das klappen. Mit 80-90 km/h? Allenfalls wenn Du im Windschatten eines LKW fahren kannst. So jedenfalls meine Einschätzung.

Allerdings: Meine AB-Erfahrung beschränkt sich praktisch auf meine eigene Überführungsfahrt. Und da hatte ich auf dem kritischen Teil das Höhenprofil gegen mich sowie noch 0 Erfahrung. Etwa 70 km hätte ich geschafft, wenn ich nicht nach ca. 50 km die AB zum Zwischenladen "Plan C" verlassen hätte - bei etwa 80 km wäre eigentlich mein "Plan B" gewesen, aber ich konnte absehen, dass es bis dahin nicht mehr reichen würde ... war nur gut, dass ich einen "Plan C" hatte.

Mit passenderem Höhenprofil und effizienterem Fahrstil sowie bei den aktuell höheren Temperaturen (seinerzeit knapp unter dem Gefrierpunkt) wären die 90-95 km vielleicht machbar.

Allerdings mit 100% geladenem Akku. Also am ChaDeMo wenn möglich noch mal starten (geht nicht bei allen! - Ich kenne zumindest einen, der meinen iOn absolut nicht über 80% lädt - wenn ich ihn mit 80% oder mehr anstecke startet die Ladung gar nicht erst) oder von 80-100% an Typ2 weiter laden (wenn Du ein Typ1-Typ2-Kabel hast und die Säule über eine Installationsbuchse verfügt. Oder mit dem Kabel ans Kabel und den Büroklammertrick anwenden).

Du kannst aber auch ein Abschleppseil oder eine Abschleppstange mitnehmen und es drauf ankommen lassen. Das Model X dürfte über genug Energiereserve verfügen, um den leeren iOn die fehlenden km abzuschleppen und ihn dabei vielleicht sogar etwas rekuperieren zu lassen, so das man den Abschleppvorgang verkürzen kann (beim Abgeschlepptwerden etwas zu rekuperieren bietet sich eh an, man "Streckbremse").

Je nach Streckenführung und Höhenprofil könnte es sich auch anbieten, auf Autobahn zu verzichten und den Weg über die Landstraße zu wählen. Ist oftmals sogar kürzer, und viel schneller fährst Du auf der AB letztlich auch nicht, wenn Du Strom sparen willst.

Hier mein Vorschlag. Sind zwar von Wildeshausen nach Melle 104 km, aber eben Land-/ Bundesstraßen. Da würde ich mir die Distanz zutrauen, so mit 60-70 km/h Reisegeschwindigkeit. Wenn man die Streckenführung manuell noch etwas anpasst, kann man die Distanz wohl auch auch unter 100 km optimieren. Ein weiterer Vorteil: es gibt viele Typ2-Lademöglichkeiten an der Strecke. Wenn es eng wird, kann man praktisch jederzeit und ohne eine Ausfahrt in -zig Kilometern erreichen zu müssen einen Plan B "aus dem Hut zaubern".
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon wp-qwertz » Mo 1. Mai 2017, 21:19

moin werner,

ich danke dir sehr für deine alternative, deine erfahrung und dein kommentar hier.
- die BAB auslassen - wie lang wären wir da unterwegs?
- typ2 ist absolut notfall, da ja der zero dort nur schnarchladen kann ... aber eben viel vorhanden. und ein typ2/1 kabel habe ich schon bei bettermann&leschner bestellt.
- die 104km sind drin, weil über land. ok
- über land kann ich auch einfacher abschleppen, als auf BAB :D (wo ist beim cZero die abschleppöse?)
- eigentlich will ich unsere jungs mit auf die abendteuer-route mitnehmen. aber wenn typ2 notwendig, wirs wohl sehr lang, was?
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon iOnier » Mo 1. Mai 2017, 22:01

wp-qwertz hat geschrieben:
die BAB auslassen - wie lang wären wir da unterwegs?

Ich hab' den Routenplaner noch mal durchlaufenlassen und dabei die Reichweite auf 110 km eingestellt, damit er nicht "nächster Ladepunkt außerhalb der Reichweite" sagt und wirklich rechnet. Er kommt auf "Gesamt ca. 6 Stunden 47 Minuten / Fahrzeit ca. 5 Stunden 27 Minuten / Ladezeit ca. 1 Stunden 20 Minuten".
Ich würde mit mehr rechnen, da die Berechnung mit Hilfe von Google arbeitet und Google schnellere Durchschnittsgeschwindigkeiten annimmt, als Du sie erreichen wirst.
typ2 ist absolut notfall, da ja der zero dort nur schnarchladen kann ... aber eben viel vorhanden. und ein typ2/1 kabel habe ich schon bei bettermann&leschner bestellt.

Ist ja auch nur dafür gedacht, ein paar km nachzuladen, wenn Du unterwegs merkst, dass Du voraussichtlich nicht ganz ankommen wirst. Also wegen irgendwelcher Widrigkeiten wie Umleitung, Stau, ... wenn Dir z.B. 10 km fehlen, sind die in ca. 1/2 Stunde doch auch an Typ2 wieder drin. Es ist ja nicht dazu gedacht den Akku voll zu machen. Und:
die 104km sind drin, weil über land. ok

Eben => so ist es ja eigentlich gedacht 8-)
wo ist beim cZero die abschleppöse?

Vorne unter der Schürze am Vorderachsträger:
Abschleppöse.png
Abschleppöse.png (20.77 KiB) 218-mal betrachtet

eigentlich will ich unsere jungs mit auf die abendteuer-route mitnehmen. aber wenn typ2 notwendig, wirs wohl sehr lang, was?

Verlängert die Fahrzeit halt um vielleicht 1/2-1 Stunde, je nach dem wie viel Du tatsächlich nachladen musst. Und sowieso nur, wenn dieser "Plan B" überhaupt notwendig wird. Plan A ist ja, es ohne zu schaffen :mrgreen:
Kritisch wäre es, wenn eine der ChaDeMo-Ladestationen defekt wäre und Du den Akku tatsächlich an AC füllen müsstest. Ein Teil von Plan B könnte dann notfalls sein,die Jungs in das Model X umsteigen und damit vorfahren zu lassen. Dann bist Du halt mit dem C-Zero auf Dich allein gestellt. Dank der Typ2-Lademöglichkeiten wirst Du ja in jedem Fall nicht stranden, sondern schlimmstenfalls viel länger unterwegs sein als beabsichtigt. Wenn man in das Stromtankstellenverzeichnis schaut, scheinen aber alle 3 geplanten Stationen bislang sehr zuverlässig zu sein.

Wichtig halt: schon bei der Routenplanung gucken, wo Du eventuell einen Plan B umsetzen möchtest. Mehrere Ladestationen ausgucken, falls "Plan B" (die erste) und "Plan C" (die zweite) nicht funktionieren. Entscheidung zum Zwischenladen rechtzeitig treffen: während der Fahrt die angezeigte Restreichweite im Blick haben und mit den angezeigten Restkilometern im Navi vergleichen. Mein Tipp: spätestens nach 1/2 is 1/3 der geplanten Etappe sollte die Entscheidung fallen. Ja: unbedingt ein Navi mitnehmen! Eine gute Android- oder iOS-App auf dem Smartphone tut's auch (ich verwende den MapFactor Navigator mit OSM-Kartenmaterial, der arbeitet sehr gut und vor allem: offline). Notlademöglichkeiten als Wegpunkte einprogrammieren, aber zunächst inaktiv lassen, damit das Navi Dich nicht unnötige Umwege führen will. Du kannst sie dann aber schnell aktivieren, wenn Du sie brauchst - ohne unterwegs lange Adressen eingeben zu müssen. Eine Saugnapf-Halterung fürs Navi / Smartphone würde ich auch unbedingt mitnehmen.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon Langsam aber stetig » Di 2. Mai 2017, 02:39

Am schnellsten wäre es auf einem Anhänger am MX...
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon wp-qwertz » Di 2. Mai 2017, 06:39

Langsam aber stetig hat geschrieben:
Am schnellsten wäre es auf einem Anhänger am MX...

das ist klar und war auch mal angedacht (und ist auch noch nicht ganz weg vom plan :D)
aber:
1) macht das nicht so viel spaß und
2) bin ich mir nicht sicher, ob ich so ein auto aufm hänger sicher anbinden kann - oder ist das idiotensicher?

@werner:
vielen dank für deine wirklch ausführliche hilfe.
- die abschleppöse ist fest montiert, oder muss ich da etwas noch reinschrauben?
- eine knutschkugel hat kein eingebautes navid, richtig?
- navi offline ist gut. du nutzt das hier? :https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mapfactor.navigator&hl=de
- wie kann ich in der knutschkugel erkennen, wie schnell sie gerade lädt?/ wieviele km sie wieder drinnen hat? oder geht das nur mit einer faustformel wie z.B.: "An AC 10km/0,5 std?"
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon wp-qwertz » Di 2. Mai 2017, 09:11

ich habe gerade das angebot bekommen, sehr günstig einen auto-hänger zu nehmen... kaum isst das angebot da, wird es doch attraktiv für meine gesamtsituation z.zt ... :D
wäre ich alleine, würde ich all das alleine auch durchziehen, aber so ist das angebot doch ein gutes :!:

ich danke euch schon einmal bis hierhin für eure hilfen :danke:
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon iOnier » Di 2. Mai 2017, 10:03

wp-qwertz hat geschrieben:
2) bin ich mir nicht sicher, ob ich so ein auto aufm hänger sicher anbinden kann - oder ist das idiotensicher?

Kommt drauf an, was Dir der Verleiher an Befestigungsmaterial mitgibt und wie er Dich einweist. Ich hatte mal einen PKW-Anhänger für vergleichsweise billig Geld von einer Tankstelle geliehen um den Wagen eines Kumpels zu transportieren. Da war nichts dabei und wir mussten uns mit dem behelfen, was wir an Spanngurten, Seil usw. auftreiben konnten. Ging für die kurze Strecke und wir sind auch nicht schnell gefahren.
Der Drilling hat an der Hinterachse 2 Zurrösen (wohl für den Schiffstransport gedacht), vorne sicher auch irgendwas, da kann ich mich aber gerade nicht dran erinnern. Die hinteren sieht man schon wenn man das Auto aus 2-3 m von hinten betrachtet (die Schürze ist nicht sehr weit heruntergezogen). Vorne könnte es auch sein, dass da einfach die Abschleppöse hergenommen wird(?).

Obwohl Du ja jetzt der Langeweile den Vorzug gibst :roll: ;) dennoch auch ein paar Antworten zu Deinen anderen Fragen:
- die abschleppöse ist fest montiert, oder muss ich da etwas noch reinschrauben?

Ist angeschweißt. Hinten hat er übrigens keine - er darf lt. Handbuch nicht abschleppen. In einem echten Notfall würde ich eine der Zurrösen verwenden und sehr vorsichtig abschleppen. Geht dann eh nur über sehr kurze Strecken.
- eine knutschkugel hat kein eingebautes navid, richtig?

Ja, korrekt.
- navi offline ist gut. du nutzt das hier? :https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mapfactor.navigator&hl=de

Genau das. Das Bedienkonzept ist etwas gewöhnungsbedürftig und war zumindest für mich anfangs ein wenig hakelig, aber die App ist durchaus leistungsfähig.
- wie kann ich in der knutschkugel erkennen, wie schnell sie gerade lädt?/ wieviele km sie wieder drinnen hat? oder geht das nur mit einer faustformel wie z.B.: "An AC 10km/0,5 std?"

Die Ladegeschwindigkeit wird nicht angezeigt.

An Schuko lädt er je nach mitgeliefertem ICCB mit 8A oder 10A; meist ist das 8A ICCB dabei => etwa 1,8 kW. Mit 85% Ladewirkungsgrad gerechnet macht das etwa 1,5-1,6 kWh pro Stunde. Je nach dem danach gepflegten Fahrstil und den Randbedingungen sind das dann 10-15 km Reichweitenzuwachs pro Stunde. Bei einem 10A ICCB wären das effektiv etwa 2 kW und entsprechend etw 17-20 km/h Ladegeschwindigkeit. Hast Du ein frei einstellbares ICCB könntest Du ihm 16A anbieten, aber er kann nur mit max. 3,3 kW laden (etwas über 14A). Wären dann 22-33 km/h Ladegeschwindigkeit.
Das gilt dann genau so auch an Typ2.

Ich würde - gerade als Anfänger auf dem Auto - immer die untere Grenze rechnen. Und das gilt auch immer noch ohne Heizungseinsatz usw.; gerade wenn Du AB fahren willst. Also 10 km/h an Schuko und 20 km/h an Typ 2 (oder an Schuko mit "Leistungs-ICCB").

Der Ladezustand wird während des Ladens allerdings durchaus angezeigt (links im Display bei der (1) im Bild). Da sind 16 Balken in einem Halbkreis angeordnet:
Display.png

Wenn Du also eine Reichweite von 100 km annimmst hast Du pro Balken 6,6 km (Korrektur: 6,25 km) Reichweite und wenn Du von 150 km ausgehst (optimale Annahme: norddeutsche Tiefebene im Sommer, kein Wind, Landstraße mit 50-60 km/h) sind es 9,3 km pro Balken.
i
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1716
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Wir bekommen Zuwachs...

Beitragvon wp-qwertz » Di 2. Mai 2017, 13:45

werner, du bist doch perfketionist - dafür einen riesen dank an dich :!:
ja, die langweiligere variante ist für unsere momentane situation dann doch die bessere.

zum hänger: der verleiher hat mir gezeigt, wo ich den wagen wie dort festmache und wird mir spanngurte mitgeben.
aber danke für den hinweis mit den ösen hinten. auch nicht schlecht.

der zeigel, den wir mitgekauft haben, hat 16A und ist scheinbar nicht drosselbar/ veränderbar.
danke dir auch hier für deine RW-KM-angaben/ aufschlüsselung :D

was hast du/ ihr anderen für eine kfz-vers. für eure knutschkugel?

grüße.
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste