Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon Beginner72 » Do 4. Mai 2017, 15:08

Genau das hat mir meine Frau auch gesagt, mit den Kindern + Gepäck will sie nicht mit dem EV fahren, sondern lieber mit dem schmutzigen Diesel SUV :)
5.8 Kwp PV Anlage - Seit 04/2017 elektrisch unterwegs mit dem Citroen C-Zero 2017er (zwischen)Modell
Benutzeravatar
Beginner72
 
Beiträge: 129
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 08:57
Wohnort: 47647 Kerken / Niederrhein

Anzeige

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon Tho » Do 4. Mai 2017, 16:16

Als alter Cabriofahrer sage ich Reisetaschen und Beutel statt Koffer. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6795
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon drilling » Do 4. Mai 2017, 18:04

Beginner72 hat geschrieben:
Genau das hat mir meine Frau auch gesagt, mit den Kindern + Gepäck will sie nicht mit dem EV fahren, sondern lieber mit dem schmutzigen Diesel SUV :)


Wieso Diesel? Der Outlander PHEV ist doch ein Benziner?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4084
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon Beginner72 » Do 4. Mai 2017, 19:17

@Drilling Ich hab keinen Outlander, fahre nen Chevrolet Captiva
5.8 Kwp PV Anlage - Seit 04/2017 elektrisch unterwegs mit dem Citroen C-Zero 2017er (zwischen)Modell
Benutzeravatar
Beginner72
 
Beiträge: 129
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 08:57
Wohnort: 47647 Kerken / Niederrhein

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon Heavendenied » Do 4. Mai 2017, 19:47

Also wegen dem Gewicht würde ich mir nicht so große Sorgen machen. Der Drilling hat eine Zuladung von 310kg und beim Leergewicht ist schon ein Fahrer mit 75kg drin. Also am Ende 385kg... Ich sag mal bei zwei Normalgewichtigen und Kindern (ich gehe davon aus es sind wirklich Kinder und keine Teenager) kommt man dann auf ganz großzügig 250kg für die Passagiere. Bleiben noch 135kg für Gepäck und das ist ja doch ne ganz ordentliche Menge würde ich sagen.
Bedenken hätte ich da eher was den Platz angeht. In den Kofferraum passt ja nun nicht so viel rein... Je nach Größe der Kinder kann man evtl den Fußraum hinten für Gepäck nutzen.
Es soll ja Möglichkeiten geben die Kleidung sehr platzsparend zu packen, dazu am besten mal bei Youtube ein paar Videos anschauen.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1092
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon iOnier » Do 4. Mai 2017, 20:46

"Reisetaschen" ist schon mal die richtige Ansage. Lassen sich knautschen, hochkant stellen, ...
Wichtig dann halt auch: "praktische" Kleidung, also nicht die Abendrobe und der Smoking. Bei Ferienhausurlaub aber eh unwahrscheinlich :-)

Vorschlag: Probepacken. Wenn man sich etwas begrenzt, könnten eine größere Reisetasche für die beiden Eltern und 2 kleine für die Kinder genügen. Das ginge vielleicht noch in den Kofferraum. Aber: ich weiß ja nicht, wie das mit dem Ferienhaus und seiner Ausstattung ist. Wenn man auch die eigene Bettwäsche mitbringen muss wird's sicher enger. Dann evtl. den schon vorgeschlagenen Dachgepäckträger ins Auge nehmen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon drilling » Do 4. Mai 2017, 21:07

iOnier hat geschrieben:
Dann evtl. den schon vorgeschlagenen Dachgepäckträger ins Auge nehmen.


Die Dachbox wird aber sicher die eh schon nicht üppige Reichweite noch weiter reduzieren (außer man fährt die ganze Zeit hinter einem LKW).
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4084
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon iOnier » Do 4. Mai 2017, 21:49

Meinst Du, dass die (sicher zu erwartende) Reichweiteneinbuße bei dieser Route wirklich eine Rolle spielt?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon Tido » Do 4. Mai 2017, 21:54

Reisetaschen und Beutel sind sicher ein guter Tipp.

Wir werden auch mit dem iOn in den Urlaub fahren, allerdings fast umgekehrte Richtung: Von der Küste in den Harz ;-)

Wir haben allerdings nur ein Kind, dafür brauchen wir noch den Kinderwagen, der einen Großteil des Kofferraums in Anspruch nimmt. Die dabei entstehenden Hohlräume werden mit Klamotten gestopft, der Rest geht auf den Beifahrersitz oder auf den rechten Rücksitz.

Ich habe immer nur Kleinwagen gehabt: Fiesta, Clio, Twizy, iOn. Immer gab es für die unmöglichsten Transportaufgaben eine Lösung. Also wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Wenn ich mit 2 Kindern und 2 Erwachsenen fahren würde: Alles in den Kofferaum stapeln, und dabei die Reisetaschen nach oben hinter die Kopfstützen klemmen und wichtig: Spanngurte oder Gepäckspinnen nutzen, damit die Ladung nicht beim Öffnen der Heckklappe rausfällt.

Gruß
Tido
Vectrix VX-1, Bj. 2009 - mit T≡SLA-Akku
Peugeot iOn, Bj. 2012
Demnächst: LEAF Tekna, Bj. 2015

Mehr als vier mal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 318
Registriert: So 8. Jun 2014, 10:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: Urlaubsfahrt mit einem Drilling

Beitragvon fifi78 » Fr 5. Mai 2017, 14:14

Mahlzeit,

danke für die vielen Meinungen und vorschläge. Mit soviel hatte ich garnicht gerechnet.

Also wir werden anstatt kleine Koffer wohl eher Taschen und Beutel nehmen. Probepacken werden wir auch. Der Hinweis mit dem Outlander liegt natürlich nahe, allerdings möchten wir es wirklich mit dem IMiev versuchen. rein vom Prinzip her. Unsere Kinder benötigen zum glück keinen Kinderwagen oder ähnliches mehr.

Das Auto werde ich auch etwas vorbereiten. Luftdruck erhöhen etc. Am meisten Sorge bereitet mir nur die erste Etappe von Lippstadt aus Richtung Osnabrück. Auch der Rückweg von Osnabrück wird "kritisch". Ist die längste Weg zwischen den Schnelladern.

Gruß
fifi78
Gruß fifi78

seit 02/2015 Mitsubishi I-Miev
seit 05/2016 Mitsubishi Outlander PHEV (Familienkutsche) :D bis 03/2018
seit 03/2018 Kia Soul EV als Familienkutschen Ersatz
fifi78
 
Beiträge: 167
Registriert: So 22. Nov 2015, 00:21

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Klausi999 und 3 Gäste