Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon Sandmann » So 9. Apr 2017, 17:32

Hallo Leute,

ich werde morgen, am 10.04.2017, einen 2012er Peugeot Ion von Renningen bei Stuttgart nach Coburg überführen.

Der Kleine soll mich von nun an zur Arbeit und zurück bringen (Gesamtstrecke 52km), außerdem soll er möglichst viele unserer sonstigen Kurzstreckenfahrten abdecken.

Meine Erfahrung mit Elektroautos beschränkt sich auf ganz viel Theorie (fasziniert mich schon lange), und einige Probefahrten mit Twizy, Zoe und i3. Mit dem iMiev eines Freundes konnte ich ein paar Minuten "schnuppern".

Da ich sehr gerne die anderen "Überführungs- und Erfahrungsthreads" gelesen habe, dachte ich, es gibt vielleicht einige, die hier mitfiebern oder Tipps geben möchten.

Hier meine geplante Route:

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... r/1166279/


Mein Plan sieht so aus:

7:40 gehts mit der Bahn los. Ich werde ein Typ2 auf Typ1 Ladekabel (8m!) mitnehmen, ausserdem einen CEE blau auf Schuko Adapter und einen CEE rot auf Schuko Adapter. Desweiteren ein robustes Baustellen-Schukoverlängerungskabel 15m. Der Peugeot wird mit einem 10A Ladeziegel ausgerüstet sein.

Ankunft 13:00, Papierkram, Fachgespräche und etwas Essen, ich rechne mit einer Abfahrt gegen 16:00 Uhr.

Ich plane, für die Rückfahrt ausschließlich Chademo zu nutzen, mit Alternativkabeln bin ich trotzdem gut gerüstet :D

Um die Ladesäulen zu aktivieren, werde ich mich auf PlugSurfing (App+Schlüssel), TheNewMotion (App+Schlüssel) sowie Intercharge (App) verlassen.

Ich werde versuchen, mich möglichst hinter LKWs zu hängen, nicht schneller als 95km/h zu fahren und weder Klima noch Heizung zu nutzen. Die längste Etappe ist gleichzeitig die letzte - 78 km überwiegend Landstraße.

Ich freue mich riesig auf dieses "moderne Abenteuer" und werde versuchen, etwas zu filmen und später hochzuladen.
Die Ladepausen werde ich nutzen, um den aktuellen Stand mitzuteilen.

Wünscht mir Glück!

Grüße, Sandmann
Peugeot Ion 04/2017 - 12/2017 10tkm
Zoe ZE40 ab 12/2017
Sandmann
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 12:29

Anzeige

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon drilling » So 9. Apr 2017, 18:37

Das nenne ich organisiert, :o meine Überführungsfahrt war ähnlich lang bzw. kurz (250 km) und ich hatte dafür nur den 16A Ziegel des iOn dabei. Weder Ladekarten noch irgendwelche anderen Kabel, denn ich hab den kostenlosen Chademos (nochmals vielen Dank an Aldi!) und für den Notfall (bzw. den Abschnit der damals ohne Chademo war) Schukodosen auf der Strecke vertraut.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2703
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » So 9. Apr 2017, 19:11

Hi das hört sich gut an!!!

Mit der Streckenplanung müsste es gut klappen, ich würde immer auf 80% laden und beim letzten Ladestopp dann auf 100%. Da schaffst die letzte Etappe sicher gut.

Und zu deinem Nutzungsprofil, überschaubare Pendelstrecke plus Kurzstrecken, das ist bei uns ähnlich.
Dafür gibt's nichts besseres als den Drilling!!! Wirst sehen am liebsten fährst immer mit dem Elektroflitzer :D

Wünsche dir gute Fahrt!!!!!
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 09:59

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon Firehowk » So 9. Apr 2017, 19:58

Bin gespannt auf deinen Bericht und drücke dir die Daumen das alle Säulen funktionieren!

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 390
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon iOnier » So 9. Apr 2017, 20:09

Sandmann hat geschrieben:
Das passt schon. In Werneck könntest Du - falls Du genug Reserve hast - überlegen nicht dort, sondern stattdessen hier in Schweinfurt zu laden. Würde die letzte Etappe verkürzen, obwohl die 78 km, da überwiegend Landstraße, auch so kein Problem darstellen sollten.

Eine gute Fahrt wünsche ich!
Zuletzt geändert von iOnier am So 9. Apr 2017, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon Sandmann » So 9. Apr 2017, 20:36

Danke für die Unterstützung, ich bin recht optimistisch dass alles klappt :D

Ich hatte es genau so geplant, immer bis 80% und an der letzten Station Doppelchademo bis >90%

@iOnier : Mit deinem "hier"- Link komme ich zu meiner normalen Route, ich gehe aber davon aus, dass du den Schnelllader am MediaMarkt meinst? Den habe ich auf dem Schirm, allerdings möchte ich mich nicht darauf verlassen, da der anscheinend ab 20:00 nicht mehr zugänglich ist. Ich würde 6km näher am Ziel laden, mal schauen wie gut ich vorankomme, wenn es früh genug ist, könnte ich dort auch laden.
Peugeot Ion 04/2017 - 12/2017 10tkm
Zoe ZE40 ab 12/2017
Sandmann
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 12:29

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon p.hase » So 9. Apr 2017, 21:08

da du eh bei uns ums eck bist gehört der wagen zuerst nach mitsubishi rehm in egg, vorarlberg, um die heizung zu isolieren.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5639
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon iOnier » So 9. Apr 2017, 21:14

Sandmann hat geschrieben:
@iOnier : Mit deinem "hier"- Link komme ich zu meiner normalen Route, ich gehe aber davon aus, dass du den Schnelllader am MediaMarkt meinst?

Autsch, mit copy&paste nicht aufgepasst. Ja, den meine ich. Hab's gleich mal korrigiert.
Den habe ich auf dem Schirm, allerdings möchte ich mich nicht darauf verlassen, da der anscheinend ab 20:00 nicht mehr zugänglich ist. Ich würde 6km näher am Ziel laden,

Wenn ich ihn in Deiner Route als Ladepunkt hinzufüge sind es von da nur noch 70 km bis zum Ziel (statt 78 von Werneck aus). Noch einen weiteren km (und Schnellstraße) könnte man sparen, wenn man durch Schweinfurth (B26) und dann ab Schonungen "über die Dörfer" (östlich von Riedbach dann wieder auf die B303) fährt. Spart halt Strom, weil man gemütlicher unterwegs ist. Oder spart Stress, weil man im Zweifel keinen Drängler im Nacken hat / nicht ständig überholt wird. Ist aber Wurscht, egal wie Du das an der Stelle machst, Du wirst ankommen :-D

Und wenn Du wirklich erst um 16:00 h losfährst bist Du sicher nicht vor 20:00 h bei Schweinfurt. Insofern würde ich bei Deinem Plan bleiben. Wenn Du nämlich zum Schnellader am MediaMarkt fährst und dann feststellst, dass tatsächlich die Schranke zu ist, hast Du 2-3 km Umweg ohne dass Dein Akku voller wäre ...
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon Sandmann » Mo 10. Apr 2017, 15:30

So, Auto hab ich, erster Ladestopp nach 52km mit 66% Rest.
Ich bin schön gemütlich im LKW-Windschatten gesurft und dachte der verbraucht nix!
Ladesäule ging problemlos mit PlugSurfing Key.
Super kleiner Flitzer, tolles Wetter, jetzt geht's weiter!!
Peugeot Ion 04/2017 - 12/2017 10tkm
Zoe ZE40 ab 12/2017
Sandmann
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 12:29

Re: Überführungsfahrt Peugeot Ion Stuttgart - Coburg

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Mo 10. Apr 2017, 16:57

Hi 52 km mit 34% Verbrauch ist ja super!!
Weiter gute Fahrt... und genieß die Ladepausen mit nem gemütlichen Kaffee :D
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 09:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Det20 und 5 Gäste