Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon p.hase » Di 8. Dez 2015, 17:46

der erste ist ein carsharer und ich könnte wetten die FB für 1000 euro ist verloren gegangen. der zweite dürfte einen kleinen akku haben. bei beiden ist keine barzahlung möglich. also einen bankscheck mitnehmen und vor ort wegen der differenz streiten oder polizei dazu holen. :)
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE LEAF TEKNA 30kWh, 03/2018, 8km, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6160
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon schwaben-steph » So 13. Dez 2015, 13:11

Hallo
Hab da nochmal eine kurze Frage wegen der Service Anzeige...
Leuchtet die immer beim Start und erlischt dann oder leuchtet die nur wenn der Service wirklich fällig ist.
Hab nämlich schon einige Fotos von der Kilometer Anzeige gesehen wo der Service Schlüssel leuchtet..
Dank euch und einen schönen 3. Advent :P
Dateianhänge
Zwischenablage01.jpg
schwaben-steph
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 20:25

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon sam » So 13. Dez 2015, 15:13

Hallo,
die Serviceanzeige zeigt dir auf Knopfdruck entweder die Monate oder die Kilometer bis zum Service an.
Gruß
Matthias
Horlacher GL 88
Citroen C-Zero
BMW i3 REX
BMW i3 "Yello Connect" ab KW 09/2018
Benutzeravatar
sam
 
Beiträge: 180
Registriert: Di 15. Okt 2013, 18:55

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon Otto_Moeller » So 13. Dez 2015, 21:23

Wenn die der Schraubenschlüssel angezeigt wird, dann ist der Service zu machen.
Otto_Moeller
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 23. Jun 2015, 19:28

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon Gsxrreiter » Mo 28. Dez 2015, 17:51

Hallo.
Bevor ich einen neuen Thread eröffne, klinke ich mich hier ein weil es zum Thema passt.

Da wir unseren zweiten Verbrenner eventuell durch ein Elektrofahrzeug ersetzten möchten, konnte ich heute einen Ion testen.
Den Zoe und Soul konnten wir schon ausprobieren.

Der Verkäufer wollte mir noch unbedingt, die wohl vorher bereits mit dem Fahrzeug beinhalteten WR als ein Superangebot zusätzlich schmackhaft machen. :lol:
Hier in NRW, Höhenlage bei uns um 70m ist Schnee eher Mangelware von daher glaube ich, dass wir mit Allwetterreifen auskommen würden.
Stimmen meine Infos was die Reifengrösse angeht für den Ion, 145/65 vorn und 175/55 hinten in 15Zoll?

Wie ist das bei euch, wird überwiegend SR/WR Kombi gefahren oder eher Allwetterbereifung.
Welche Reifenfabrikate eignen sich am besten um nicht viel an der Reichweite einzubüßen.

Ansonsten ist, nach meinem Testtag ein Ion eher das minimalistische Fahrzeug welche zumindest auf den ersten Blick die niedrigsten Kosten verursacht.
Für Stadt, zum Teil über Land bis 80km/h ist der Ion völlig ausreichend.
Wenn einem der Anzug des Zoe/Soul aus dem Stand oder niedrigen Geschwindigkeiten bekannt ist, fehlt bei dem Ion etwas das Überraschungsmoment aber für den täglichen Gebrauch reicht es, erst recht da meine Frau das Fahrzeug überwiegend nutzen wird. ;)

Die Heizung ist nicht unbedingt das was man eigentlich erwartet und heute morgen hatten wir immerhin noch +8 Grad, das kann die Konkurrenz mit Wärmepumpe besser.
Ab wann gab es überhaupt die Möglichkeit die Vorklimatisierung in den Drillingen zu nutzen?

Gruss
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon loog » Mo 28. Dez 2015, 23:05

Gsxrreiter hat geschrieben:

Die Heizung ist nicht unbedingt das was man eigentlich erwartet und heute morgen hatten wir immerhin noch +8 Grad, das kann die Konkurrenz mit Wärmepumpe besser.



Hi!
Schön, dass es ein Ion in die engere Auswahl geschafft hat.
Dein Testdrilling wurde nicht warm? Also meiner wird ziemlich schnell sehr warm, wenn mann Heizung und Lüftung auf MAX stellt (Lüftungsknopf rein drücken) und dann kostet es sofort ca. 40 km Restreichweite. (Vorklimatisierung am Ladestecker per Funk ab BJ.2014.)
Einige bauen sich eine Standheizung ein - dadurch wird die Reichweiteneinbuße durch Heizen gleich null. Zuhause heizt man ja auch meistens "fossil"...

Sommerreifen (auf 3 bar) bringen nochmal ein paar Prozent mehr Reichweite als Winter- oder Allwetterräder - der Effekt wird aber durch die Aussentemperaturen überlagert, so dass ich es nicht genau sagen kann.

Neuere C-Zero oder Ion haben nur 80 Zellen, die dafür aber zyklenfester und temperaturstabiler sind. (Also eigentlich besser - daher auch die 8 Jahres Garantie bei PSA-Neuwagen.)

Ich bin jetzt 10000 km mit meinem C-Zero gefahren und mein Zähler in der Garage zeigt nur 1000kWh (Ich habe ja so oft wie möglich gratis öffentlich geladen) = ~3Euro/100km.

Vielleicht noch ein Wort zu den Preisen:
C-Zero neu: 17850,- (80 Zellen, kein Vorklima) I-Miev neu: 23790,- (mit Vorklima und LED Hauptscheinwerfer)
Gute Gebrauchte gibt es ab 12000,- (Aber auch ein "schlechter" wird noch jahrelang Spaß machen)

Falls noch Fragen auftauchen immer her damit. ;)

Gruß
loog
Benutzeravatar
loog
 
Beiträge: 121
Registriert: Di 31. Mär 2015, 12:04
Wohnort: 37520 Osterode

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon xado1 » Mo 28. Dez 2015, 23:15

in england ab 5000.-,
wären schon fast als fahrbarer speicher interessant

http://www.autotrader.co.uk/classified/ ... &logcode=p
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon Gsxrreiter » Di 29. Dez 2015, 08:13

Moin.
Danke für die ersten wertvollen Tipps.

Ein I-miev kommt gar nicht in Frage weil, wenn man etwas drauf legt, dann gibt es den Zoe mit Kaufakku zum ähnlichen Preis.
Ein Modell ab Bj. 2015 wäre sicherlich auf Grund der auf 8 Jahre/100tkm verlängerten Akkugatantie eine Überlegung wert.

Die Geschichte mit der Heizung ist natürlich nicht so optimal, da die Frauen nun mal Frostbeulen sind ,zumindest gibt es die Sitzheizung serienmäßig dazu.
Eine Zusatzheizung ist, wie ich hier im Forum gelesen habe kein Sonderangebot. :?
Bei der Testfahrt habe ich die Heizleistung auf Max. gestellt, ein Soul im Eco- Modus und eingestellten 23 Grad war deutlich effektiver was die Wärmausbeute angeht.
Von dem 2015erZoe war ich auch nicht begeistert und hier gibt es nicht mal Sitzheizung fürs Geld ab Werk zu haben.

Das normale Tagesfahrprofil wäre vorerst 2x15km und dann was an sonstigen Sachen wie Einkaufen usw. anfällt.
Chademo ist eher eine Nebenerscheinung bei uns, geladen wird eher zu Hause über die Nacht.

Ist die Vorklimatisierung bei allen Drillingen ab Bj. 2014 dabei oder gibt es Ausnahmen?
Muss beim Vorheizen der Wagen dabei grundsätzlich an der Strippe hängen?
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon PowerTower » Di 29. Dez 2015, 08:33

Vorklimatisieren geht nur beim i-MiEV, nicht bei C-Zero & iOn. Und es geht nur, wenn der Wagen an der Strippe hängt, was ich persönlich sehr schlecht umgesetzt finde. Auf Arbeit habe ich z.B. keine Steckdose, da muss das Auto auch ohne angeschlossenes Kabel warm werden. Selbst mein 15 Jahre alter Norweger konnte das schon.

Die Sitzheizung ist ebenfalls unterschiedlich umgesetzt. Beim i-MiEV haben sowohl Fahrer als auch Beifahrer einen warmen Rücken, bei C-Zero & iOn nur der Fahrer.

Dazu kommt der um 8 Zellen größere Akku und die LED Scheinwerfer auf der Habenseite für den i-MiEV. Also er hat schon ein paar Dinge mehr zu bieten. Dennoch liegt der Preis zu hoch, da gebe ich dir Recht. 2014er Vorführfahrzeuge gehen immer noch bei 17.500 Euro los. Akkugarantie beträgt bei Mitsubishi 5 Jahre / 100.000 km, bei PSA 8 Jahre / 100.000 km (ab Erstzulassung 01/2015). Ältere PSA Fahrzeuge nur 5 Jahre / 50.000 km.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4794
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Tipps/Hilfe beim iMiev-Kauf

Beitragvon Gsxrreiter » Di 29. Dez 2015, 15:54

Dass bei Vorklimatisierung der Wagen an der Strippe hängen muss ist halb so wild.
Es geht bei uns hauptsächlich darum, dass morgens der Wagen etwas vorgewärmt und die Scheiben eisfrei sind.
Nachmittags, wenn meine Frau Heim fahren würde gibts das Problem kaum bzw. gar nicht.
Natürlich ist es schade, dass die Funktion es beim Ion und C- Zero gar nicht gibt.

Nachträgliche einbauten sind relativ teuer und machen für uns wenig Sinn.
Bei dem Verbrenner lösen wir das Problem mit einem 2kW Heizlüfter, der rund 30min. vor Fahrtbeginn falls es nötig ist laufen gelassen wird.
Das wäre auch eine Alternative für die Drillinge ohne Vorklimatisierung.


Gibt es eigentlich schon Infos zur der 2-ten Generation der Drillinge?
Von der Zeit her müsste die Ablösung durch das nächste Modell bald anstehen.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 00:15
Wohnort: Deutschland

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste