Tagfahrlicht abschalten.

Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon Exciter » Di 6. Jun 2017, 21:07

Kann man beim I-Miev (Baujahr 2011) das Tagfahrlicht irgendwie abschalten?
Uns gefällt das Licht gar nicht und es verbraucht nur sinnlos Strom.

Rechtlich muss das wohl erlaubt sein, denn der neue Fiat 500 meiner Frau kann das auch.
Zwar kann man die Sicherung 14 entfernen, aber das geht doch sicher eleganter ;)
Mitsubishi i-MiEV seit Juni 2017
Benutzeravatar
Exciter
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 21. Feb 2013, 19:00
Wohnort: Monheim am Rhein

Anzeige

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon harlem24 » Di 6. Jun 2017, 21:48

Also wenn das Tagfahrlicht zu viel Strom verbraucht, ist an Eurem Auto was kaputt...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3261
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon berrx » Di 6. Jun 2017, 22:22

Seit 2011 muss jedes neue zugelassene Fahrzeug Tagfahrlicht besitzen. Ein Fahrzeug ohne Tagfahrlicht bekommt gar keine Zulassung mehr für Straße. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen warum man das abschalten dürfte. Wenn der Fiat 500 das macht verstehe ich das nicht. Ist mir ein Rätsel
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 311
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon Schüddi » Di 6. Jun 2017, 23:05

berrx hat geschrieben:
Seit 2011 muss jedes neue zugelassene Fahrzeug Tagfahrlicht besitzen. Ein Fahrzeug ohne Tagfahrlicht bekommt gar keine Zulassung mehr für Straße. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen warum man das abschalten dürfte. Wenn der Fiat 500 das macht verstehe ich das nicht. Ist mir ein Rätsel

Alles richtig ABER der Grund warum er das macht bzw machen kann ist eine ganz einfache Grauzone.

Ab 7. August 2012 gilt die Pflicht zur Ausstattung mit Tagfahrleuchten ...
ABER so heißt es weiter:
Eine Verwendungspflicht besteht bislang nicht.
Kurz - er muss es haben aber er muss es nicht benutzen. Ist wie das zahlen der GEZ. Man muss es mit bezahlen auch wenn man das Angebot nicht nutzt.
Schüddi
 
Beiträge: 1317
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon Exciter » Mi 7. Jun 2017, 00:25

Das alles beantwortet zwar meine Frage nicht, aber ich gehe davon aus das man es nicht abschalten kann.
Also werde ich selber einen Schalter nachrüsten.

Mittlerweile habe ich heraus gefunden, das man das ohne Probleme machen darf.
Über Sinn oder Unsinn dieser Leuchten mag man streiten, jedoch bin ich der Meinung das unnütze Stromverbraucher
nichts im EV zu suchen haben :)
Mitsubishi i-MiEV seit Juni 2017
Benutzeravatar
Exciter
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 21. Feb 2013, 19:00
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » Mi 7. Jun 2017, 01:33

Nur Deutschland, Österreich und Frankreich kennen keine Pflicht "fahren mit Licht (am Tag)" sondern empfehlen das. In den meisten Ländern Europas gilt http://www.kfz-auskunft.de/info/tageslichtpflicht.html

Die speziellen Tagfahrlichter machen Sinn, weil sie weniger Strom benötigen als das normale Fahrlicht (mit Stand- und Abblendlicht). Beim i-MiEV brennen nur 2 Leuchten mit je 11 Watt.
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit November 2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Lithium POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio,
20.6.2017: 6-jährig, 64941 km, keine Defekte/Reparaturen, Batt-Kap. 72.9% vom Anfangswert im Februar 2011
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 06:41
Wohnort: Schweiz

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon PharmaJoe » Mi 7. Jun 2017, 06:45

Naja. Das Risiko, dass ein Unfall passiert, bei dem eine auch nur geringe Mitschuld wegen eines vorhandenen, aber deaktivierten Tagfahrlichts zugesprochen wird, steht meiner Meinung nach in keinem Verhältnis zum Nutzen.
Die 22 Watt ziehen in 100(!) Stunden nichtmal ein Fünftel der Energie aus dem Akku. Ich kann also als Grenzwert mehr als 20 Tage mit aktiviertem System ("ready") im Stau stehen. Insofern auch nicht der Zwang zu LED-Scheinwerfern aus Energiespargründen.
Aber letztlich ist es deine Entscheidung.
Peugeot iOn von e-flat seit 04/2017 (geschäftlich)
Mitsubishi Outlander PHEV 2017 seit 05/2017
Peugeot iOn 2016 seit 08/2017
Benutzeravatar
PharmaJoe
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 07:22

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon Schüddi » Mi 7. Jun 2017, 07:06

PharmaJoe hat geschrieben:
Naja. Das Risiko, dass ein Unfall passiert, bei dem eine auch nur geringe Mitschuld wegen eines vorhandenen, aber deaktivierten Tagfahrlichts zugesprochen wird, steht meiner Meinung nach in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Rechtlich kann es ihm keine Schuld zugesprochen werden da keine Pflicht.
Schüddi
 
Beiträge: 1317
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » Mi 7. Jun 2017, 08:26

Dies gilt aber nur für D, F und A. Alle übrigen europäischen Länder betrachten fahren ohne Tagfahrlicht als schuldhaftes Verhalten. Siehe den von mir zitierten Bussgeldkatalog.
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit November 2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Lithium POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio,
20.6.2017: 6-jährig, 64941 km, keine Defekte/Reparaturen, Batt-Kap. 72.9% vom Anfangswert im Februar 2011
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 06:41
Wohnort: Schweiz

Re: Tagfahrlicht abschalten.

Beitragvon Schüddi » Mi 7. Jun 2017, 08:34

i-MiEVBJ2010 hat geschrieben:
Dies gilt aber nur für D, F und A. Alle übrigen europäischen Länder betrachten fahren ohne Tagfahrlicht als schuldhaftes Verhalten. Siehe den von mir zitierten Bussgeldkatalog.

Ich bin davon ausgegangen das der Threadersteller in Deutschland lebt da unter seinem Profilbild als Wohnort Monheim am Rhein ausgewiesen ist.
Da hast du wohl aktuellere Infos. Dann hast du natürlich recht wenn er in einem der Länder lebt in denen es Pflicht ist.
Schüddi
 
Beiträge: 1317
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast