Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon ^tom^ » Sa 8. Aug 2015, 19:19

me68 hat geschrieben:
Ich brauch ja nur eine Zelle. Ich würde auch einen 4er-Block nehmen - dann können noch drei weitere Zellen sterben ;-) Was mach ich mit dem Rest? Nein - das ist nichts für mich. Ich bin kein Ersatzteilhändler.

Martin



Wie wär es denn wenn Du kurz nach Berlin fährst und das Akkupack einfach komplett austauscht?
Die Frage ist wieviel weniger zahlt der Schrotthändler und die Diverenz wärst Du schuldig.
So hättet Du einen "super" Akku und gleichzeitig keine Teile rumliegen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 14'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 37'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1345
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon me68 » Sa 8. Aug 2015, 19:41

^tom^ hat geschrieben:
Wie wär es denn wenn Du kurz nach Berlin fährst und das Akkupack einfach komplett austauscht?


Hallo Tom!

Gute Idee! Das ich da noch nicht selber draufgekommen bin ... ;-)

Ich fang mal an die Fahrt zu planen: 770km sind es laut Google Maps, ok - auf 49% SoC ging eine Vollladung letzten Freitag noch. Ich bin jetzt eine Woche nicht gefahren und SoC ist auf 41% gefallen (die defekte Zelle 23 hat weitere 15mV verloren ohne Nutzung). Mit jedem Vollladen sinkt die erreichbare SoC. Ich müsste ca. alle 40km, nach 5 Mal laden, eventuell alle 30km laden usw. - ob Chademo da noch geht? - auch egal ... das mache ich!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Ich hab ein kleines prinzipielles Problem damit: warum soll ich das ganze Akkupack tauschen, wenn nur eine Zelle defekt ist?

Ich denke eine Zelle per Post zu versenden und diese dann in der hiesigen Werkstätte in Eigenregie zu tauschen, scheint mir eher machbar.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon eDEVIL » Sa 8. Aug 2015, 19:54

Waere mal interessant, was der haendler damit vor hat.
Wenn man 11 leute findet, die je ein 8er nehmen, ksnn man den Rest auch nocht beim schrott abgeben.
Ohne akku ist der wagen ja relativ leicht
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11383
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon e-lectrified » Sa 8. Aug 2015, 23:39

me68 hat geschrieben:
Gute Idee! Das ich da noch nicht selber draufgekommen bin ... ;-)


Ich denke eher, Tom meinte so etwas, wie mit der Bahn, mit dem Flugzeug, den Öffentlichen, etc. . Du kennst das ja mit dem Berg und dem Propheten... und ich denke so einfach wird es nicht sein, eine Zelle zu bekommen für kleines Geld, oder? Sonst wärst du ja schon längst durch.
e-lectrified
 

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon me68 » So 9. Aug 2015, 08:05

Momentan dürften drei ganze Akkupacks bei verschiedenen Anbietern verfügbar sein. Es ist mir schon klar, dass diese vorzugsweise den ganzen Akkupack verkaufen wollen.

Doch wer ist ein potentieller Abnehmer eines ganzen Akkupacks?

- Das bei einem Unfall das Akkupack beschädigt wird und man dieses austauschen möchte? Wohl kaum - da ist am Unfallwagen vermutlich mehr zu reparieren, wenn mal das Akkupack beschädigt ist.

- Für eine Second Life Anwendung als Hausspeicher? Dazu fehlen die Standards, um einen ganzen Akkupack einfach irgendwo anzustecken. Bleibt also nur den Hausspeicher mit den Zellen neu aufzubauen. Wer kann das und möchte das wirklich mit gebrauchten Zellen machen, deren Zustand unbekannt sind? Braucht der dann genau die 88 Stück?

- Bleibt m.M. die Verwertung von einzelnen Zellen oder Zellblöcken für Fahrer der Drillinge, deren Wagen bereits aus der Garantie rausgefallen sind. Mitsubishi bietet 5 Jahre und 100.000km, Citroen/Peugeot 5 Jahre und 50.000km. Mitsubishi fällt für die nächsten ein/zwei Jahre noch aus wegen der Kilometerleistung, denke ich.

Generell sehe ich auch noch das Problem des Kapitaleinsatzes vs. Risikos: Ein ganzes Akkupack gebraucht um z.B. €2.500,- ist zwar wohlfeil, aber die Historie und der Zustand des Akkupacks sind eine unbekannte Größe. Da sind €2.500,- sehr viel Geld, wenn dann etwas nicht in Ordnung ist. Bei einer Zelle mache ich mir da weniger Gedanken. Der Transport des ganzen Akkupacks mit 236kg kostet vermutlich auch noch einiges und das Handling von dem ganzen Ding ist nicht ohne. Eine Zelle kann ich dagegen quasi in die Hosentasche stecken und als einfaches Paket versenden.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon bm3 » So 9. Aug 2015, 09:25

Hallo Martin,
2500€ hört sich doch schonmal sehr viel besser an als der Preis den Citroen/Mitsubishi aufruft.
Bei 2500€ sind wir auch schon in einem höchst lukrativen Bereich für jemanden angelangt der sich selber einen Heimspeicher mit den Zellen aufbauen möchte.
Sehen wir mal ob du noch etwas Besseres findest oder ob das die günstigste Einkaufs-Möglichkeit für eine Reparatur bleibt.
Das mit dem "ganzen Pack" oder lieber "einzelne Zelle oder einzelner Block", solltest du lieber so ziemlich leidenschaftslos betrachten, der Zweck heiligt die Mittel und wenn der Preis passt muss man eben zum Wiederverkäufer von Akkuresten werden. Das braucht man aber Alles nicht zu tun falls man sich dafür entscheidet die Reparatur offiziell beim Händler durchführen zu lassen.
Es ist nach meiner Meinung lediglich eine Frage der Zeit bis sich noch preislich etwas Besseres ergibt. Aber Zeit scheinst du ja (noch) genügend zu haben.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5974
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon ^tom^ » So 9. Aug 2015, 10:26

Also Martin: Wo ein Wille da ein Weg
Sonst schraubst Du Dein ganzes Pack runter, lädst es in ein Kombi ein, fährst gegen Norden, dort tauscht Du es aus und ab nach Hause. Dies vielleicht sogar für ZERO oder wenig rubels (bis auf die Fahrt etc.)
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 14'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 37'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1345
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon Kalbi » So 9. Aug 2015, 12:01

Bei DEM Angebot würd ich auch nicht lange fackeln und den Akku komplett austauschen, und den alten entweder selbst behalten, oder schlachten und die Einzelzellen verkaufen. Unter den Modellbauern gibt's viele, die einen hochkapazitven Akku für die stromversorgung am Flugplatz benötigen ...mit etwas Glück wär das für dich eine kostenneutrale Lösung (wenngleich eben mit einem gewissen Aufwand verbunden).
Ich schätze ohnehin die Wahrscheinlichkeit relativ hoch ein, dass das nicht die letzte Zelle ist, die in deinem Pack mittelfristig übern Jordan gehen wird und der Zeitaufwand für den Austausch einer Zelle bzw eines Teilpacks ist sicher auch ein nicht unerheblöicher Zeitaufwand, für den du deine werkstatt auch wieder bezahlen musst.

Gruß Dieter
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 19:28

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon me68 » Mo 24. Aug 2015, 19:51

Hallo Leute!

Ich hab jetzt einen gebrauchten 4er-Block erworben und werde aus diesem eine Zelle für den Austausch der defekten Zelle 23 meines Akkupacks verwenden. Die Zellen sind schon auf die von mir benötigte Zellspannung, passend zu den guten Zellen des Akkupacks, geladen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Drückt mir die Daumen, dass der Austausch halbwegs reibungslos über die Bühne geht. Falls jemand gute Tipps hat, nur her damit.


Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon kaimaik » Mo 24. Aug 2015, 20:18

Mach so viel Bilder oder Videos davon wie möglich.
Wir können alles davon lernen.
kaimaik
 
Beiträge: 466
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste