Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon ^tom^ » Sa 1. Aug 2015, 17:47

Ich habe bei meinem i-MiEV die Batterie AVG tmp. nie über 35 Grad gebracht.....zumindest nicht beim Laden, da kam pronto die Klimaanlage (am Chademo) und kühlte bis am caniOn die Batterietemperatur unter 35 sank.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 14'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 36'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon me68 » So 2. Aug 2015, 00:34

Hallo Tom!

Die Summe machst.

So hat das konkret am 30.5. ausgesehen:

Die Fahrt nach Wien:

Bild

Bild

Bild

Die Schnellladung in Wien:

Bild

Bild

Die Fahrt nach St. Pölten:

Bild

Bild

Bild

Die Schnellladung (20kW) in St. Pölten (mit Unterbrechung):

Bild

Bild

Die Fahrt nach Melk:

Bild

Bild

Bild

Die Fahrt zurück nach Wien:

Bild

Bild

Bild

Die Schnelladung in Wien:

Bild

Bild

Die Fahrt nach Hause:

Bild

Bild

Bild

Einzelne Temperaturwerte am Ende der Fahrt:

Bild

Aber wie schon gesagt: diese Temperaturen sind lt. Mitsubishi Techniker kein Problem.


Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon me68 » So 2. Aug 2015, 01:24

Ich hab nun eine Auswertung der caniOn-Datenbank gemacht und mir den Zeitraum seit 30.5. bezüglich Zellspannungen, Zelltemperaturen und SoC angesehen. Dabei habe ich die Zelle 23 mit der Zelle 1 verglichen.

Eine erste Auffälligkeit/Abweichung ist am 10.6. aufgetreten. Da war erstmals eine Spannungsdifferenz von 20mV zu sehen.

Bild

Die Zelltemperaturen sind seit dem 30.5. zurückgegangen:

Bild

Am 19.6. wurde erstmals eine Vollladung über Nacht bei 96% beendet. Alle Ladungen davor ungleich 100% waren Schnellladungen. Alle weiteren Vollladungen erreichten darauf immer niedrigere Werte bis zum Tiefststand gestern mit 49%.

Bild


Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon ^tom^ » So 2. Aug 2015, 09:23

Also mit diesen Daten müsste ein Hersteller dankend Deine Zellen auf Kulanz wechseln!
Das würde diesem vermutlich mehr helfen, als kosten.
Und wenn Citroen nicht will, vielleicht ja Mitsubishi (Du tauscht die Daten gegen die Zellen)

Geht Deine Akkukühlung wie sie sollte?
Bei der Ladungung in St. Pölten scheint nach dem Ladeunterbruch die Kühlung nicht mehr zu starten (so diese dies sollte).
Ich hatte ähnliches an einem Tag gemacht, doch die Kühlung kam immer (3 mal an Schnellader). Solltest Du meine Daten gebrauchen können, sende ich Dir gerne die Log-Daten.

Für den KIA gilt 40mV differenz zwischen den Zellen:
kia.JPG
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 14'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 36'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon me68 » So 2. Aug 2015, 10:51

Hallo Tom!

Schön wär's, wenn die Daten von Interesse wären und bei der Beurteilung, ob Kulanz gewährt wird oder nicht, einfliessen würden. Genauso wie generell unsere App caniOn (https://play.google.com/store/apps/details?id=emobility.canion&hl=de) etwas Wert sein könnte. Meine caniOn Datenbank ist mittlerweile 476MB groß, darin finden sich 46.028 Datensätze in der Tabelle ODOLOG, also über 46.000km dokumentiert, 3.428.818 Datensätze in der Tabelle SECLOG, also über 952 Betriebsstunden dokumentiert, sowie je 52.682 Datensätze in den Tabellen CELL_VOLTS & CELL_TEMPS - das entspricht mehr als 878 Betriebsstunden mit aufgezeichneten Werten aller Zellspannungen- und temperaturen.

Bezüglich Kühlung während Schnellladung: Gut beobachtet, ist mir gar nicht aufgefallen. Man sieht in den zugehörigen Triptimer-ScreenShots (Wh out - AC) sehr gut, dass die Klimaanlage bei den Schnellladungen in Wien sowohl bei Hin- als auch Rückfahrt gelaufen ist, aber nicht in St. Pölten. Eventuell gilt eine andere Logik bei 20kW Schnellladungen (im Regierungsviertel in St. Pölten stehen nur 20kW Schnelllader).

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon CompuMedic » So 2. Aug 2015, 22:17

Es ist und bleibt von der Produktion ja ein Mitsubishi. Ist somit ein Abweichen von Händler bzw "Herstellergarantien" überhaupt ernstzunehmen? Das Batteriepack dürfte gleich sein.
Öffentlichkeit mittels trommeln in social-Networks auf Mitsubishi, Citroën und Peugeot-Seiten erzwingt häufig eine Reaktion. Selbst bei Tesla in Deutschland bewegt man sich dann plötzlich.
Benutzeravatar
CompuMedic
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 11:34
Wohnort: Hamburg

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon me68 » Mo 3. Aug 2015, 18:52

Heute hat mich die Werkstätte angerufen und mir mitgeteilt, dass Citroen Österreich 50% der Kosten vom Austausch der Antriebsbatterie im Kulanzfall übernimmt: macht für mich noch €9.880,-


Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon Kalbi » Mo 3. Aug 2015, 20:13

Ist das ein verspäteter Aprilscherz seitens Citroen?
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 19:28

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon eDEVIL » Mo 3. Aug 2015, 20:30

Der Fehler scheint ja auf einer mangelhafte Lade-/kühlsteuerung zu resultieren.
Hast Du evtl. Ne verkehrsrechtsschutz o.ä.?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Beitragvon Kalbi » Di 4. Aug 2015, 08:12

Mal blöd gefragt: wie wirkt sich denn eigentlich diese einzelne, defekte Zelle in der Praxis aus? Wie groß ist der Reichweitenschwund?
Wenn das BMS "intelligent" ist, könnte es die defekte Zelle erkennen und einfach "ausblenden", sofern diese einfach nur niederohmig wurde. In der Praxis dürfte das dann ja nicht mal 1,5% Reichweiteneinbuße bedeuten?!

Gruß Dieter
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 19:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste