Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhebers

Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhebers

Beitragvon CompuMedic » Mi 28. Okt 2015, 14:33

20151026_172637.jpg
20151026_172658.jpg
20151026_175002.jpg


Hallo zusammen,

ich habe gerade das Erlebnis der 3. Art gehabt, als ich aus der Tiefgarage fahren wollte und bei heruntergelassenem Fenster an der Schnur des Garagentors zog.

Anschließend habe ich den Fensterheber betätigt, um das Fenster zu schließen. Es ist nahezu schon fast geschlossen, als plötzlich ein lauter Knall meine Aufmerksamkeit erfordert.

Das Fenster ist nahezu explodiert und neben mir hat es sich in tausende Einzelteile zerlegt.

Etwas irritiert fuhr ich aus der Tiefgarage und war für einen Moment wirklich etwas neben der Spur.

Es ist nicht nachvollziehbar, was der Grund dieses Schadens gewesen sein soll. Daher meine Frage in die Runde, ob jemand soetwas schon erlebt hat, bzw. eine Idee hat, was zum Bersten der Seitenscheibe geführt haben soll =?

-Es ist kein Fremdkörper zwischen Scheibe und Fensterrahmen gewesen.

-Es ist kein Gegenstand von innen oder außen gegen die Seitenscheibe geflogen.

-Es ist auch nicht am Fensterhebergestänge manipuliert worden.

Voller Erwartung.


Jan
Benutzeravatar
CompuMedic
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 11:34
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon MarkusD » Mi 28. Okt 2015, 14:50

Hm, die Scheibe kann nicht explodieren, bestenfalls zersplittern. Soviel erstmal dazu.

Ok, die elektrischen Fensterheber bei den Drillingen sind sehr zackig. Dagegen wirkt der eFH beim Ampera fast lahmarschig.

Besteht die Möglichkeit, daß sich die Scheibe verkantet hat?
Also sozusagen nach vorne oder hinten "gekippt" ist, dann eben geklemmt hat und durch die Verspannung dann gesplittert ist?
Ich habe noch nicht ausprobiert, wie und ab wann der Einklemmschutz wirkt.

Wenn du eine Teilkasko hast, dann zahlt die das, abzüglich deiner eventuellen Selbstbeteiligung.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon CompuMedic » Mi 28. Okt 2015, 14:55

Den Einklemmschutz werde ich auf der Beifahrerseite einmal testen.

Ich habe den Wagen beim Hersteller zur Prüfung und Reparatur. Hoffentlich zerreißen die nicht meine Armaflexmatte auf der Folie. ;-)

Ob sich das Fenster verkanntet hat, konnte ich nicht beobachten, werde es nach der Reparatur testen.

Versicherung ist ok, aber ich habe 150€ SB. Der Schaden ist kaum höher.

Mal schauen, ob man einen Fehler findet.
Zuletzt geändert von CompuMedic am Mi 28. Okt 2015, 15:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
CompuMedic
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 11:34
Wohnort: Hamburg

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon eDEVIL » Mi 28. Okt 2015, 14:57

Strange
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon Poolcrack » Mi 28. Okt 2015, 15:02

Ohne Dich jetzt erschrecken zu wollen: Lagen die meisten Scherben im Auto? Lag noch eine Stahlkugel oder ein kleiner Stein im Auto/neben dem Auto? Dann könnte es theoretisch jemand mit einer Steinschleuder gewesen sein.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >110.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2376
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon CompuMedic » Mi 28. Okt 2015, 15:07

... in der verlassenen Tiefgarage?
Im Fahrzeug saß ich auf der Fahrerseite und habe auch nichts bemerkt, was da evtl. geflogen kam.
Benutzeravatar
CompuMedic
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 11:34
Wohnort: Hamburg

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon Biberlowski » Mi 28. Okt 2015, 19:26

wurde versehentlich beim fenster schliessen die schnur eingeklemmt hat beim weiterfahren die scheibe unter extreme spannung gesetzt und fuer das malheur gesorgt ?!?!
Biberlowski
 

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon Michael_Ohl » Mi 28. Okt 2015, 20:23

Hatte ich vor vielen Jahren auch schon einmal. In der Scheibe war vorher ein 1cm langer recht tiefer Kratzer. Bei Hochkurbeln tats dann einen Schlag und die Scheibe ist regelrecht explodiert.
Paassiert wohl durch innere Spannung öfters. Meiner Mutter ist die Heckscheibe eines Golfs beim zuschlagen explodiert.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1219
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon jo.gi » Mi 28. Okt 2015, 22:38

Die Art und Weise WIE die Scheibe sich zerlegt hat (in tausend Stücke „explodiert“) ist normal und so gewollt.
Seiten- und Heckscheiben bei Fahrzeugen sind aus ESG (https://de.wikipedia.org/wiki/Einscheib ... rheitsglas) um schwerere Schnittverletzungen bei Beschädigungen zu vermeiden. (Windschutzscheiben dagegen müssen aus VSG(https://de.wikipedia.org/wiki/Verbund-Sicherheitsglas) bestehen damit im Schadensfalle eine gewisse Rest-Durchsicht bestehen bleibt.) Einige Glaskrümel wirst Du wohl noch in Jahren wiederfinden. Keine Ahnung, wo die sich die ganze Zeit über verstecken werden.
WODURCH die Scheibe zerstört wurde erklärt sich dadurch aber nicht.
Eigentlich sind Fahrzeugscheiben ziemlich robust, der „Autodieb-Laie“ wird sich wundern wieviel Kraft für das Kaputtmachen notwendig ist.
Ich kann mir nur vorstellen das es eine Vorschädigung gab, eine kleine Macke die irgendwann ins Glas gekommen ist ohne es zerbrechen zu lassen.
Und das Schließen heute hat ihr dann den Rest gegeben.
(Zum Testen des Einklemmschutz nimm aber bitte eine Banane oder so. Nicht das Du hinterher entweder ein Pflaster oder eine neue Beifahrerscheibe brauchst. ;) )
Benutzeravatar
jo.gi
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 18:58
Wohnort: Sindelfingen

Re: Seitenscheibe "explodiert" beim hochfahren des Fensterhe

Beitragvon CompuMedic » Mi 28. Okt 2015, 23:16

Ich werde es am Donnerstag nach erfolgter Reparatur testen können. Deshalb bin ich extra bei Peugeot gewesen, um einen Defekt auszuschließen. Falls beim Test wieder die Scheibe reißt, kann man dann sicher von einem Defekt im Gestänge ausgehen.
Die Versicherung sponsert zumindest einen Teil.

Bin gespannt... (wie das Seil eines Tiefgaragentors, wenn es sich im Fenster verklemmen würde ;-) (so mal rein hypothetisch angenommen).
Benutzeravatar
CompuMedic
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 11:34
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste