Schädigung am Akku

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon Elko » Mi 4. Nov 2015, 15:44

ECO-UP hat geschrieben:
Elko hat geschrieben:
BJ 2011 und 75tsd Km aus Garantie bin ich schon raus

elektrische Grüße
Thomas (Elko)


5 Jahre oder 100000 km oder nicht ?!



Oh zu spät gesehen,

Soweit ich weiß ist meine Garantie heuer ausgelaufen....
und die km Begrenzung lag noch bei 50tsd...wenn ich mich nicht irre

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon PowerTower » Mi 4. Nov 2015, 16:13

Wie schon im anderen Thread zu den zusätzlichen Gangstufen geschrieben, sieht die Akkugarantie wiefolgt aus.

Citroen & Peugeot verkauft bis 31.12.2014: 5 Jahre / 50.000 km
Citroen & Peugeot verkauft ab 01.01.2015: 8 Jahre / 100.000 km

Mitsubishi für alle Baujahre: 5 Jahre / 100.000 km
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4795
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon Elko » Mi 4. Nov 2015, 16:36

PowerTower hat geschrieben:
Wie schon im anderen Thread zu den zusätzlichen Gangstufen geschrieben, sieht die Akkugarantie wiefolgt aus.

Citroen & Peugeot verkauft bis 31.12.2014: 5 Jahre / 50.000 km
Citroen & Peugeot verkauft ab 01.01.2015: 8 Jahre / 100.000 km

Mitsubishi für alle Baujahre: 5 Jahre / 100.000 km



Ohhh dan könnte ich ja noch in der Garantie sein,

wenn ich BJ 2011 habe....werd das gleich mal checken

:danke:

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon Solarstromer » Mi 4. Nov 2015, 22:52

Elko hat geschrieben:
gestern wie Versprochen das Video erstellt

https://www.youtube.com/watch?v=1uI-ui_sXpE


Die Ausgangssituation sieht hier aber mit einer Zellendifferenz von ca. 0,2V im Vergleich zu ca. 0,5V bei deinem ersten Bild erheblich besser aus.

Kann es sein, dass du bei den 0,5V zuvor einige Ladevorgänge hattest, wo du nicht ganz vollgeladen hast und damit der Balancer nicht aktiv war?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1868
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon Elko » Mi 4. Nov 2015, 23:03

Solarstromer hat geschrieben:
Elko hat geschrieben:
gestern wie Versprochen das Video erstellt

https://www.youtube.com/watch?v=1uI-ui_sXpE


Die Ausgangssituation sieht hier aber mit einer Zellendifferenz von ca. 0,2V im Vergleich zu ca. 0,5V bei deinem ersten Bild erheblich besser aus.

Kann es sein, dass du bei den 0,5V zuvor einige Ladevorgänge hattest, wo du nicht ganz vollgeladen hast und damit der Balancer nicht aktiv war?


Nein, die ersten Bilder, waren genau bei der Notabschaltung, also bei 6% da war ich bei 9,5%

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon rolandp » So 8. Nov 2015, 13:22

Hallo,

was kostet den so eine Zelle oder gibt es irgendwo einen Art Verwerter wo man evtl. aus einem Unfallwagen den ganzen Block kaufen kann ?

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon Flowerpower » So 8. Nov 2015, 17:04

lies doch mal den Beitrag
me68 hat wohl 4 Stück gekauft und nur eine Verbaut. Wenn du mehr brauchst gibt er dir bestimmt auch den Kontakt zum Verwerter.
c-zero-i-miev-ion/suche-einzelne-lev50-zelle-fuer-unseren-citroen-c-zero-t11945.html
Flowerpower
 
Beiträge: 661
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon Elko » Mo 9. Nov 2015, 11:42

Flowerpower hat geschrieben:
lies doch mal den Beitrag
me68 hat wohl 4 Stück gekauft und nur eine Verbaut. Wenn du mehr brauchst gibt er dir bestimmt auch den Kontakt zum Verwerter.
c-zero-i-miev-ion/suche-einzelne-lev50-zelle-fuer-unseren-citroen-c-zero-t11945.html


Tauschen würde mir nicht viel nützen da mehgrere Zellen weniger Leistung haben wenn ich Zelle 11 und 19 Tausche kann ich vlt wieder auf 0% SoC fahren doch die kWh bleiben relativ unverändert

Übrigends das Auto mt 30% übers Wochendende Stehen gelassen und mit fast gleichen Akkutemperaturen (10min 12 max) vollgeladen

Heute 100% in der früh bei 12 Gead Akku AVG

und 7kWh bei 50% verbraucht.....was ist da los ???? :shock:

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon matthew77 » Sa 14. Nov 2015, 19:21

Hallo,
ich möchte mal auf diesen Thread "aufspringen", denn nachdem ich das hier gelesen hatte, habe ich mal einen simplen Test gemacht (ich habe nämlich (noch) kein CaniOn): ich habe meinen i-Miev auf den letzten Balken heruntergefahren (er hat 8km Restreichweite angezeigt) und dann mit meinem 10A Netzteil am Energiekostenmessgerät voll aufgeladen. Dabei kam heraus, dass er nur 14235 Wh Strom aus der Steckdose gezogen hat. Die Reichweitenanzeige stand danach auf 96km. Mein Miev hat erst 21150km auf der Uhr (EZ: 02/2011).
Der Ladevorgang findet in meiner im Keller befindlichen Garage (Temperaturen stets >10°C) statt.
Typisch für meinen Miev sind so Reichweiten von 110 bis maximal 120km.
Ich habe aber subjektiv das Gefühl, er hat in letzter Zeit drastisch abgenommen (was aber evtl auch an Winterreifen und dunkler Jahreszeit liegen könnte). Ich habe jetzt Angst, die Batterie hat schon einen deutlichen Schaden, der in nächster Zeit (wenn die Garantie abgelaufen ist) noch zunehmen könnte. Was würdet ihr mir raten?
iMiev EZ 02/2011, PV mit 6,5kWp -> es lebe die Energierevolution!
matthew77
 
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Apr 2014, 02:48

Re: Schädigung am Akku

Beitragvon Elko » Sa 14. Nov 2015, 20:55

matthew77 hat geschrieben:
Hallo,
ich möchte mal auf diesen Thread "aufspringen", denn nachdem ich das hier gelesen hatte, habe ich mal einen simplen Test gemacht (ich habe nämlich (noch) kein CaniOn): ich habe meinen i-Miev auf den letzten Balken heruntergefahren (er hat 8km Restreichweite angezeigt) und dann mit meinem 10A Netzteil am Energiekostenmessgerät voll aufgeladen. Dabei kam heraus, dass er nur 14235 Wh Strom aus der Steckdose gezogen hat. Die Reichweitenanzeige stand danach auf 96km. Mein Miev hat erst 21150km auf der Uhr (EZ: 02/2011).
Der Ladevorgang findet in meiner im Keller befindlichen Garage (Temperaturen stets >10°C) statt.
Typisch für meinen Miev sind so Reichweiten von 110 bis maximal 120km.
Ich habe aber subjektiv das Gefühl, er hat in letzter Zeit drastisch abgenommen (was aber evtl auch an Winterreifen und dunkler Jahreszeit liegen könnte). Ich habe jetzt Angst, die Batterie hat schon einen deutlichen Schaden, der in nächster Zeit (wenn die Garantie abgelaufen ist) noch zunehmen könnte. Was würdet ihr mir raten?


Hallo Matthew 77,

Bei 21tsd km brauchst du dir da noch keine sorgen machen, auch wenn es absurd klingt aber die Winterreifen oder der falsche Luftdruck frisst an Reichweite
Bei 8km rest hast du noch ca 18% im Akku da die “---“ anzeige bei 10% kommt, zum schluss gehen die km fast linear mit den % runter

Zu meinenn.besten Zeiten hab ich von wirklich leer um die 16kWh ab Steckdose gezogen, jetzt sind es 14kW also ist dein Akku noch Top

Meiner ist ja nur marode weil ich 660km mit einer Zellentemp. von 40-49 Grad unterwegs war.

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jeny und 6 Gäste