Rund um den Neusiedlersee 2016

Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon me68 » Mo 18. Apr 2016, 08:53

Hallo Leute!

"As every year:" Gestern bin ich wieder eine Runde um den Neusiedlersee gefahren, so wie schon 2015 und 2014.

Die Batterie war gestern eine Spur kälter als die Jahre zuvor (2016: 17,4°C -> 23,6°C, 2015: 23,4°C -> 25,8°C, 2014: 19,1°C -> 21,3°C).

Ich habe die Batterie wieder von 100% auf 2% SoC runtergefahren und diesmal 14.749Wh - 658Wh = 14.091Wh verbraucht. Reserve gab es diesmal allerdings keine. Beim Erreichen der 2% SoC bzw. kurz vor 1,5% SoC ist der Wagen 400m vor der Haustür ausgerollt. Die Zelle 57 hat die Entladeschlussspannung von 2,75V erreicht und das BMS hat abgeschaltet. D.h. die nutzbare Batteriekapazität ist gleich der entnommenen Energiemenge von 14.091Wh. 2015 lag der Wert bei 14.885 Wh, 2014 lag der Wert bei 14.865Wh. Erstmals konnte das BMS keine Reserve mehr vorhalten und ab nun ist die künftige Batteriedegration auch in der Praxis feststellbar durch immer geringer werdende entnehmbare Energiemenge. Bisher hat das BMS die entnehmbare Energiemenge konstant gehalten und dabei die Entladeschlussspannung der einzelnen Zellen sukzessive reduziert.

Die caniOn ScreenShots im Einzelnen:

Bild

Die Zellspannungen bei Abfahrt:

Bild

Die Zelltemperaturen bei Abfahrt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Man sieht sehr gut wie die Systemspannung am Ende stark nachgibt - das entspricht dem typischem Zellspannungsverlauf beim vollständigen Entladen. Bisher wurden die Zellen immer im flachen Zellspannungsverlauf gehalten - ab jetzt geht's ganz zum Schluss wirklich deutlich runter. Bei 7% SoC hatte ich noch die Zellspannungen überprüft - da lagen sie noch alle bei über 3,4V. Schätzungsweise bei 3,2V ist dann der Knick, bei der die Zellspannung deutlich nachgibt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Geladen habe ich für diese Fahrt 16.500Wh ab Steckdose (gemessen via Ferraris-Zähler).


Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Anzeige

Re: Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon Elko » Mo 18. Apr 2016, 11:08

Hmmm, deckt sich dann so ziemlich mit meinen Werten, ich glaube bei 65tsd km hatte ich noch so um die 14,5 kWh Entnehmbar, jetzt bei bei 88tsd waren es noch 10-11,5 und jetzt bei 93 tsd 10-10,5 konstand bleibend.

Der Akku wird jetzt durch die Degration leider nicht wirklich geschohnt, auch wenn ich so gut es geht schaue unnötige Schnellladungen zu verhindern gelingt mir das leider nicht immer.

Da meine Strecken recht genau auf die Anforderungen des Autos ausgelegt sind komme ich mit 10 kWh gerade noch so aus (12 wären ideal für mich)

Werde jetzt aber trotzdem die 5 schlechten Zellen die aus der Reihe Tanzen tauschen, einfach aus Eigeninteresse, ich erhoffe mir dadurch zwar nicht die volle, aber zumindest wieder einen Teil der Kapazität zurück.

Sollte ich wirklich keine Verbesserung haben, war es Lehrgeld udn ich bin eine Erfahrung reicher ;) also in allen Fällen steige ich Positiv aus. :P

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon PSA » Mo 8. Aug 2016, 11:01

Hallo me68,

Wenn ich das so sehe hat deine schwächste Zelle noch ca. 43 Ah(14091 : 325,6).Das wäre ja hervorragend !

Bei meinen ION Bj. 2012 mit nur 23000 km kam nach einen Batterie Test nur 40Ah heraus.
Die Zellen bei meinen ION zeigen auch keine Auffälligkeiten mit CanION.

Ich verstehe aber nicht warum bei div. Tests z.b. hier https://avt.inl.gov/sites/default/files ... i-miev.pdf nur max. 39,9 Ah entnommen werden kann ?

Hier z.b https://avt.inl.gov/sites/default/files ... ev3178.pdf hier ist die Batteriekapazität schon nach nur 21000km auf 37,5Ah runter !

Sehe ich das falsch ? Oder habe ich einen Rechenfehler ?

Gruß

Ingo
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon Otto_Moeller » Di 9. Aug 2016, 05:34

Hallo,
In dem Dokument steht zwar 39,9 Ah (Discharge at speed..), aber bei Total DC energy out of battery (kWh) steht: 13,3 kWh. Ein unterschied ist die Berechnung. Ein weiterer wird sein das bei der Fahrt um Neusiedler See bis auf 2% SOC herunter gefahren wurde.
Gruß Otto
Otto_Moeller
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:28

Re: Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon PSA » Di 9. Aug 2016, 07:46

Hallo Otto,

Das würde ja bedeuten das der Batterie-Test nur bis ca 9,5% SOC geht ! Kann ich mir aber nicht vorstellen.

Gruß

Ingo
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon hiti » Do 2. Mär 2017, 15:06

Hallo,

kann mir das vielleicht jemand erklären,
PSA hat geschrieben:
Wenn ich das so sehe hat deine schwächste Zelle noch ca. 43 Ah(14091 : 325,6).Das wäre ja hervorragend !
14091 sind die Wh...
WIE kommt man anhand der Aufzeichnungen zu den 43Ah???

danke
Hiti
Zuletzt geändert von hiti am Do 2. Mär 2017, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
hiti
 
Beiträge: 80
Registriert: So 2. Okt 2016, 16:23

Re: Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon Helfried » Do 2. Mär 2017, 15:18

hiti hat geschrieben:
WIE kommt man anhand der Aufzeichnungen zu den 43Ah?


Aus den im ersten Posting erwähnten 14091 Wattstunden!
Helfried
 
Beiträge: 5615
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon hiti » Do 2. Mär 2017, 15:56

Bin wohl etwas begriffsstützig:
Wo kommen die 325,6 her?
Scheinen wohl die 88 x 3,7 V zu sein?

danke
hiti
 
Beiträge: 80
Registriert: So 2. Okt 2016, 16:23

Re: Rund um den Neusiedlersee 2016

Beitragvon Helfried » Do 2. Mär 2017, 16:14

Ja, Watt = Volt x Ampere
Die 3.7 V sind dann die ein wenig optimistisch angenommene Durchschnittsspannung.
Helfried
 
Beiträge: 5615
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste