Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon eidrien » Di 15. Nov 2016, 10:33

Hallo zusammen

Lange habe ich überlegt, lange die Vor- und Nachteile abgewogen und dann einfach mal eine Email geschrieben. Die Antwort kam innerhalb von wenigen Minuten und zwar sehr kompetent. Dann einem Instinkt folgend einfach mal ein mögliches Datum in den Raum geworfen und schon kam wieder postwendend die Antwort. Okay, passt. Kryptisch? Ne, mitnichten.

Am kommenden Montag, 21.11.2016 wird mein i-MiEV beim Autohaus Rehm in Egg (AT) um 10:00 Uhr zum Isolieren der Heizung erwartet. Die Herausforderung liegt da ein bisschen in der Anreise…aber nur ein kleines bisschen.
Gemäss Google Maps sind es genau 160km und 1:58h Fahrzeit zwischen meinem Haus und dem Autohaus Rehm. Mit einer fossilen Bazillenschleuder ein Katzensprung und keine Sekunde nachdenken wert – einsteigen, losfahren, ankommen.
Mit dem i-MiEV wird es ein bisschen…sagen wir mal…herausfordender. Zum Glück gibt es den GE-Routenplaner.

Damit man nachvollziehen kann was ich da vorhabe, hier mal die Eckdaten:
Startort: Steinen, Schweiz
Zielort: Melisau 1038 / A-6863 Egg
Route: via A3 und A13
Reichweitengrundlage: 90km
Optimierte Route: ja
An Schnellladesäulen (>22kW) mindestens bis 80% laden): ja
Ladestecker: nur CHAdeMO

Während im Rheintal eine Auswahl an CHAdeMo’s vorhanden ist, ist es auf dem ersten Drittel der Strecke eher mau. Die Strecke ist gemäss Höhenprofil auch nicht gerade EV-freundlich, da ich auf den ersten 15km rund 500 Höhenmeter zu erlegen habe und am Ende der Strecke auch nochmals 300 Höhenmeter.

Eine Route habe ich mir mal rausgesucht, aber die ist wohl sehr optimistisch, da der erste Ladestopp eine unbestätigte Ladesäule ist (habe den Inhaber/Betreiber angeschrieben, aber noch nichts gehört bis jetzt).

Gesamt ca. 3 Stunden 21 Minuten
Fahrzeit ca. 2 Stunden 19 Minuten
Ladezeit ca. 1 Stunden 2 Minuten*

Start: Steinen, Schweiz
Ladepunkt 1 nach 59 km, Ladezeit ca. 43 Minuten - SOC an 34%, ab 96%* (Breite 1792, 8754 Netstal)
Ladepunkt 2 nach 83 km, 142 km insgesamt, Ladezeit ca. 19 Minuten - SOC an 4%, ab 80%* (Langgasse 120, 6830 Rankweil)
Ziel nach 39 km, 180 km insgesamt (Melisau 1038, 6863 Egg, Österreich)

Ist wahrscheinlich sehr optimistisch und unsicher diese Route. Hätte aber den Vorteil dem Akku nur zwei Schnellladungen zuzumuten. Für die kostenpflichtige Säule am Ladepunkt 2 habe ich einen RFID-Chip von Plugsurfing.


Die Sicherheitsroute habe ich mir auch zurechtgelegt, ist allerdings blöde, da ich bereits nach 34km an den Schnelllader andocke und dazu einen Umweg fahren müsste.

Gesamt ca. 3 Stunden 26 Minuten
Fahrzeit ca. 2 Stunden 27 Minuten
Ladezeit ca. 59 Minuten*

Start: Steinen, Schweiz
Ladepunkt 1 nach 34 km, Ladezeit ca. 8 Minuten - SOC an 63%, ab 79%* (Werkstrasse 30, 8645 Jona)
Ladepunkt 2 nach 67 km, 101 km insgesamt, Ladezeit ca. 32 Minuten - SOC an 4%, ab 71%* (Werkhofstrasse 1, 7304 Maienfeld)
(Alternative Ladepunkt 2) Ladepunkt nach 59 km, 92 km insgesamt, Ladezeit ca. 19 Minuten - SOC an 4%, ab 80%* (Bahnhofstrasse, 7323 Wangs)
Ladepunkt 3 nach 59 km, 160 km insgesamt, Ladezeit ca. 19 Minuten - SOC an 5%, ab 80%* (Untere Roßmähder 2, 6850 Dornbirn)
(Alternative Ladepunkt 3) Ladepunkt nach 54 km, 146 km insgesamt, Ladezeit ca. 16 Minuten - SOC an 20%, ab 80%* (Hauptstrasse 88, 9434 Auw)
Ziel nach 21 km, 181 km insgesamt (Melisau 1038, 6863 Egg, Österreich)
(Ziel nach 28 km, 181 km insgesamt bei Verwendung des alternativen Ladepunkts 3)

Weitere vorbereitende Massnahmen sind meinerseits dass ich alle CHAdeMo-Ladesäulen als POI’s im TomTom-Navigationsgerät abgespeichert habe. Das Wetter habe ich mal vorgecheckt – sollte zu 60% Wahrscheinlichkeit bedeckt mit Temperaturen über 0°C sein, ausserdem ist kein Regen vorhergesagt.

Das Fahrzeug werde ich zu Hause zu 100% vollladen, dabei ist neben dem Ladeziegel noch ein Adapter CEE16-T23, ein Adapter Schuko-T13, das Ladekabel Typ2-Typ1, Decken, Leuchtwesten und der Produktmanager eMobilitär meines AG’s der hautnah mal erleben will wie man mit einem i-MiEV auf grosse Fahrt geht. Aktuell habe ich Reichweiten auf dem Weg zur Arbeit von rund 100 - 107km bei den herrschenden Temperaturen und 90% AB mit 100 - 105km/h).

Abfahrt habe ich mal auf 05:00 Uhr angesetzt. Ein grosser Teil der Route führt über die AB. Ich hoffe da einen LKW zu erwischen um den Windschatten auszunutzen, alternativ werde ich halt mit 85 - 90km/h unterwegs sein. Oder soll ich gleich nur auf den Hauptstrassen unterwegs sein (ein Teil der Route lässt sich aber AB nicht vermeiden).

Was meint ihr dazu? Bin ich da auf dem Holzweg mit meiner Routenplanung? Oder übersehe ich was? Was meint ihr als erfahrene Elektro-Pioniere dazu?

Beste Grüsse, Adrian
duratus quia spatium
Benutzeravatar
eidrien
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:30

Anzeige

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon eidrien » Di 15. Nov 2016, 10:34

Zurück wird es dann entspannter, da wir keinen Termin mehr einhalten müssen :D

Beste Grüsse, Adrian
duratus quia spatium
Benutzeravatar
eidrien
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:30

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon loslendos » Di 15. Nov 2016, 12:38

Hallo Adrian

Dein Ladepunkt 1 in Nestal funktioniert einwandfrei, der Eintrag habe ich gemacht :-)
Generell würde ich dir empfehlen auch immer mit lemnet.org gegen zu checken.

Gruss
loslendos
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Nov 2016, 12:34

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon eidrien » Di 15. Nov 2016, 13:21

loslendos hat geschrieben:
Dein Ladepunkt 1 in Nestal funktioniert einwandfrei, der Eintrag habe ich gemacht :-)

Wunderbar...besten Dank für die Info! Das würde die Route ein wenig vereinfachen ;)

Generell würde ich dir empfehlen auch immer mit lemnet.org gegen zu checken.

Mache ich immer wieder gerne, hier und bei Lemnet ist sie eingetragen, bei chargemap nicht. Daher war ich auch bei der Planung vorsichtiger :D

Beste Grüsse, Adrian
duratus quia spatium
Benutzeravatar
eidrien
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:30

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon Helfried » Di 15. Nov 2016, 13:24

eidrien hat geschrieben:
Ich hoffe da einen LKW zu erwischen um den Windschatten auszunutzen


Warum machen E-Autofahrer keine Sonntagsausflüge mit ihrer Familie?

LKW-Wochenendfahrverbot!

(zumindest in Österreich)
Helfried
 
Beiträge: 5646
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon eidrien » Di 15. Nov 2016, 13:36

Helfried hat geschrieben:
Warum machen E-Autofahrer keine Sonntagsausflüge mit ihrer Familie?

LKW-Wochenendfahrverbot!

:lol: :lol: :lol:

Obwohl, gerade beim Windschattenfahren hinter einem LKW/Reisebus wird durch die Mitfahrer sehr gerne die Umgebung aus den Seitenscheiben wahrgenommen - quasi ein zusätzlicher positiver Nutzen der sich da für die Touristiker durch die E-Mobilität ergibt :D

Beste Grüsse, Adrian
duratus quia spatium
Benutzeravatar
eidrien
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:30

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon loslendos » Di 15. Nov 2016, 14:51

Hier noch ein paar Hinweise und Alternativen

Ladepunkt 2 nach 83 km, 142 km insgesamt, Ladezeit ca. 19 Minuten - SOC an 4%, ab 80%* (Langgasse 120, 6830 Rankweil)
-> Evtl. Aeulestrasse 70, 9490 Vaduz, wäre weniger weit als bis Rankweil

Bei deinen Alternativen
(Alternative Ladepunkt 2) Ladepunkt nach 59 km, 92 km insgesamt, Ladezeit ca. 19 Minuten - SOC an 4%, ab 80%* (Bahnhofstrasse, 7323 Wangs)
-> Ist nicht mehr gratis! Geht aber mit Kreditkarte und Handy

(Alternative Ladepunkt 3) Ladepunkt nach 54 km, 146 km insgesamt, Ladezeit ca. 16 Minuten - SOC an 20%, ab 80%* (Hauptstrasse 88, 9434 Auw)
-> Brauche ich auch manchmal, funktioniert einwandfrei, ist noch gratis (Soweit ich weis)
-> Die anderen 2 50KW Säulen in der Umgebung (St. Margreten, Rheineck) sind nicht mehr gratis!

Viel Spass
loslendos
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Nov 2016, 12:34

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon eidrien » Di 15. Nov 2016, 17:01

Perfekt - herzlichen Dank für Deine Infos und Deine Inputs :danke:

Ich bin gespannt und freue mich auf den Roadtrip :)

Beste Grüsse, Adrian
duratus quia spatium
Benutzeravatar
eidrien
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:30

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon loslendos » Mo 21. Nov 2016, 06:40

Guten Morgen Adrian

Pass auf! Massive Winde und min 30% mehrverbrauch ab dem Walensee!
Hoffe bist schon gut unterwegs.

Gruss
loslendos
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Nov 2016, 12:34

Re: Roadtrip zum Isolieren und zurück...

Beitragvon p.hase » Mo 21. Nov 2016, 09:34

grüße an manuel vom sonnenblumen-i-miev und schwarzen i-miev mit sportfahrwerk aus stuttgart. luftdruck auf mindestens 3.0 einstellen, sonst hast du schlechte karten. ich gehe davon aus, daß du maximal 2,3 in den winzigen donuts hast bei den temperaturen!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5639
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste