Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Kalbi » So 12. Jul 2015, 20:33

Hallo miteinander,

der Entschluss ist gefallen ...einer der Drillinge soll es werden :)

Ich frage mich nun, was mir in der Praxis die zusätzlichen Repuerationsstufen des i-miev bringen?
Hat jemand von euch schon den Unterschied in der Praxis selbst erfahren? Ist ein i-miev den beiden anderen in jedem Fall vorzuziehen? Oder sind das Nuancen, die in der Praxis kaum Auswirkungen auf die Reichweite haben?

Schon mal danke für euren Input!

Gruß Dieter
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 20:28

Anzeige

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon imievberlin » Mo 13. Jul 2015, 01:47

Hallo Dieter.

Ich denke es ist Geschmacksache welches Konzept einem besser gefällt. Mir persönlich gefällt das beim i-MiEV besser. Dort muss ich nicht immer mit dem Strompedal dosieren sondern kann auch gut über den Wahlhebel die verschiedenen Rekustufen wählen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1882
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Kalbi » Mo 13. Jul 2015, 11:52

Hm, also ist die (höchste) Rekuperatiosstärke quasi gleich?

Dann würde mir die Lösung des C-Zero/I-Ion tatsächlich sogar besser gefallen, da ich dann mit dem "Gas"pedal dosieren kann, und die rechte Hand frei habe.

Oder ist die höchstmögliche Rekuperationsleistung beim I-Miev über den Vorwahlhebel abrufbar und die beim C-Zero gar nur bei Betätigung des Bremspedals?
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 20:28

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon p.hase » Mo 13. Jul 2015, 12:21

Rekuperation ist beim imiev deutlich stärker und er erreicht mehr Kilometer. Und jetzt schreibt gleich Teekay das Gegenteil.
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA Bi-Color 40kWh, 03/18, 7Tkm
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6495
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Djadschading » Mo 13. Jul 2015, 12:41

So nun geb ich auch mal meinen Senf dazu:

Wir fahren den Imiev nun schon über 1 Jahr. Und das ohne Ausnahme in Fahrstufe "D". Vom Gefühl würde ich sagen das diese identisch ist mit dem "D" im C-Zero und IOn.
Allerdings könnte ich mir vorstellen das wenn man nicht auf dem platten niedersächsischen Land wohnen würde, die Reku-Stufe "B" sicherlich für Bergabfahrten interessant wäre (stärkere Rekuperation). Für "C" wüsste ich keine Verwendung.

Ich finde aber für meinen Teil das sich die Reku-Stärke sehr gut über Strom- und Bremspedal regulieren lässt, sodass mir persönlich die Fahrstufe "D" reichen würde.

VG
Reinhold
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 762
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Solarstromer » Mo 13. Jul 2015, 16:12

C-Zero und iOn haben die beiden zusätzlichen Rekuperationsstufen des I-MiEV grundsätzlich auch, sie sind aber verdeckt. Mit etwas handwerklichem Geschick (aufbohren/ausfeilen der Schaltkulisse) und einer I-MiEV Schaltungsabdeckung aus dem Ersatzteillager von Mitsubishi kann man die beiden Stufen nutzbar machen.

Mir ist und war es zu viel Arbeit und zu wenig Nutzen dafür. Außerdem hat die Schaltung bei den PSA Modellen schon 4 Stellungen, bei 6 würde ich nur durcheinander kommen ;-)
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Djadschading » Mo 13. Jul 2015, 16:16

Solarstromer hat geschrieben:
C-Zero und iOn haben die beiden zusätzlichen Rekuperationsstufen des I-MiEV grundsätzlich auch, sie sind aber verdeckt. Mit etwas handwerklichem Geschick (aufbohren/ausfeilen der Schaltkulisse) und einer I-MiEV Schaltungsabdeckung aus dem Ersatzteillager von Mitsubishi kann man die beiden Stufen nutzbar machen.

Mir ist und war es zu viel Arbeit und zu wenig Nutzen dafür. Außerdem hat die Schaltung bei den PSA Modellen schon 4 Stellungen, bei 6 würde ich nur durcheinander kommen ;-)


hihi "Stellungen" hihi...

sorry für offtopic .)
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 762
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon elektro-paddern » Mo 13. Jul 2015, 16:49

Mich würde dabei auch interessieren, ob die Stufe im ion und im zero die höchste oder die niedrigste Stufe des miev ist...
Kann da jemand Aufschluss geben?
elektro-paddern
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 2. Jul 2015, 09:45

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon imievberlin » Mo 13. Jul 2015, 18:03

Kalbi hat geschrieben:
Oder ist die höchstmögliche Rekuperationsleistung beim I-Miev über den Vorwahlhebel abrufbar und die beim C-Zero gar nur bei Betätigung des Bremspedals?


Das spiegelt mein Gefühl wieder, aber wie gesagt das ist mein Gefühl.

Ich persönlich fahre nur in "B" und schalte nur bei Bedarf runter. Im Berliner Stadtverkehr ganz gut, wie ich finde.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1882
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon BurgerMario » Mo 13. Jul 2015, 22:32

Hallo .

Wir fahren seit fast 3 Jahren einen IOn und die Rekuperation wird bei betätigen der Bremse nochmal verstärkt, was dann wohl die Reku stärke de Imiev in B entspricht :)
Wir kommen super mit der D klar, mehr brauchts eigentlich nicht.
Selbst unser Tesla macht alles nur über das Strompedal.

Dort kann die Reku aber auch verändert werden, würde dann das C im Imiev entsprechen, also mehr segeln.

Gruss

Mario
-------- http://www.grossrollerteile.de ---------
Twizy, Tesla und eVTeile

1000€ bei Tesla sparen.... http://ts.la/mario679 ...
Benutzeravatar
BurgerMario
 
Beiträge: 182
Registriert: Do 20. Mär 2014, 23:44

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste