Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Kalbi » So 2. Aug 2015, 14:18

p.hase hat geschrieben:
wenn ich die garantiebedingungen und die servicebereitschaft der drei hersteller so vergleiche würde für MICH keine frage bestehen was ich kaufe, fällt mir noch ein. momentan gibt es da ja einige aktivität im i-miev-forum, da ist es doch nicht schlecht wenn man herstellergarantie hat.


In der Tat bin ich diesbezüglich die letzten Tage auch etwas ins Grübeln gekommen. Wäre unterm Strich vielleicht doch am falschen Ende gespart?!
Andererseits bewege ich mich dann schon in einem Preisbereich, in dem ich auch nen E-UP bekommen kann ...und der gefällt mir einfach besser.

Es ist echt eine schwierige Entscheidung, die ich aufgrund der momentan hohen Marktpreise im Vergleich zum Winter/Frühjahr vermutlich ohnehin noch etwas hinausschieben werde.

Falls wer nen günstigen ab 2013er i-miev (am besten im fränkischen, thüringischen, sächsischen Umfeld) kennt, dann bitte mal hallo sagen ;)
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 20:28

Anzeige

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon p.hase » So 2. Aug 2015, 14:28

Unbedingt von einem versierten imiev Fahrer prüfen lassen. Den günstigsten 20 13 er den ich gesehen habe War aus 2012 und sollte 13000 kosten und War hinten komplett gemacht und der antrieb im Eimer. Vermutlich beim Heck Aufprall abrupt gestoppt.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE LEAF TEKNA 30kWh, 03/2018, 8km, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6161
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon me68 » So 2. Aug 2015, 14:39

Das hätte ich bisher auch so gesehen. Ein Check mit caniOn bei diversen Ladeständen und man weiß über den Zustand der Zellen Bescheid - eine sichere Sache!

Aber auch ein momentan gutes Akkupack kann offensichtlich ohne ersichtlichen Grund von heute auf morgen zu einem unbrauchbaren werden!

Bei km-Stand 58.466 noch alles Tip-Top: https://youtu.be/2rSQ64MPcPA

Bei km-Stand 61.142 eine sterbende Zelle: https://youtu.be/cThVNQPHrVI


Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 366
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Kalbi » So 2. Aug 2015, 15:09

p.hase hat geschrieben:
Unbedingt von einem versierten imiev Fahrer prüfen lassen. Den günstigsten 20 13 er den ich gesehen habe War aus 2012 und sollte 13000 kosten und War hinten komplett gemacht und der antrieb im Eimer. Vermutlich beim Heck Aufprall abrupt gestoppt.


Hab mittlerweile ein gutes Auge für reparierte Unfallspuren ;)
Kilometertechnisch wollt ich in jedem Fall unter 20tkm kaufen, so dass ich wenigstens noch ein bisschen was von der Garantie habe. Andererseits gibt's mittlerweile auch Tageszulassungen für gutes Geld (und LED-Scheinwerfer) ...vielleicht folgt ja ein unerhoffter Geldregen ;) Drehstromkiste hab ich gedanklich auch schon installiert ;)
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 20:28

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon p.hase » So 2. Aug 2015, 16:37

du musst nur einen von meinen beiden kaufen, die sind jung und gepflegt (siehe signatur). aber ich verkaufe NUR einen davon. einmal i-miev, immer i-miev. und wenn keiner mehr fährt, der i-miev machts möglich. :D
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE LEAF TEKNA 30kWh, 03/2018, 8km, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6161
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Solarstromer » So 2. Aug 2015, 17:15

Kalbi hat geschrieben:
Kilometertechnisch wollt ich in jedem Fall unter 20tkm kaufen, ...


Meiner Meinung besteht bei extrem niedrigen Kilometerständen die Gefahr, dass das Fahrzeug lange Zeit irgendwo bei einem Händler oder Projekt herumgestanden ist und sich der Besitzer nicht darum gekümmert hat (Tiefentladung ==> Zelle(n) geschädigt). Ein niedriger Kilometerstand wäre meiner Meinung nur gut, wenn eine regelmäßige Nutzung/Ladung in der Vorgeschichte erkennbar wäre. Oder das Fahrzeug wie bei phase deshalb schon einen neuen Akku bekommen hat.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1868
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon p.hase » So 2. Aug 2015, 17:18

Solarstromer hat geschrieben:
Kalbi hat geschrieben:
Kilometertechnisch wollt ich in jedem Fall unter 20tkm kaufen, ...


Meiner Meinung besteht bei extrem niedrigen Kilometerständen die Gefahr, dass das Fahrzeug lange Zeit irgendwo bei einem Händler oder Projekt herumgestanden ist und sich der Besitzer nicht darum gekümmert hat (Tiefentladung ==> Zelle(n) geschädigt). Ein niedriger Kilometerstand wäre meiner Meinung nur gut, wenn eine regelmäßige Nutzung/Ladung in der Vorgeschichte erkennbar wäre. Oder das Fahrzeug wie bei phase deshalb schon einen neuen Akku bekommen hat.

ja mein sonnenblumenwagen hat einen neuen akku bekommen weil er nicht geladen wurde und der neue akku kam aus laufender produktion frisch aus japan. ich habe so den verdacht, daß er so weit kommt wie das aktuelle modell. neue zellchemie?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE LEAF TEKNA 30kWh, 03/2018, 8km, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6161
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Kalbi » So 2. Aug 2015, 17:59

"Sonnenblumenwagen"?! Ist das der mit der Delle am rechten Radlauf bei Mobile?

Zum neuen Akku ...gut möglich (oder besser gesagt höchstwahrscheinlich), dass über die Jahre die Zellchemie und/oder das Elektrodenmaterial geändert wird.
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 20:28

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon p.hase » So 2. Aug 2015, 20:43

Die beiden neusten und billigsten sind meine beiden. Ich verkaufe aber nur einen von beiden!!! Mit MwSt. Und Rechnung und Garantie. Bussi.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE LEAF TEKNA 30kWh, 03/2018, 8km, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6161
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Rekuperation i-miev vs C-Zero/I-Ion

Beitragvon Kalbi » Mo 3. Aug 2015, 07:37

Ah, ok ...immer gut zu wissen, wie es um die Historie eines Fahrzeugs bestellt ist ;)
Dennoch käme ich damit schon in die Preisregion eine E-up, und hier bei mir ist (leider) weit und breit chademo-freie Zone. CCS steht immerhin quasi um die Ecke (aber indiskutabel teuer 3€ für 10min).
Wird chademo eigentlich irgendwann noch nen Aufschwung erfahren? Oder ist's eine Totgeburt?
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 20:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste