Reichweiterverlust Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac5?

Re: Reichweiterverlust Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac5?

Beitragvon drilling » Mi 5. Apr 2017, 13:53

Firehowk hat geschrieben:
Winterreifen sind meines Erachtens durch nichts zu ersetzen.


Na ja, kommt drauf an wo man wohnt und herumfährt. Hier bei uns ist es schon viel wenn 10 Tage im Jahr Schnee liegt und wenn dann wird auch sofort geräumt. Vor der Winterreifenpflicht hatten hier sehr viele Leute die Sommerreifen das ganze Jahr drauf gehabt, zumindest auf Zweitwagen die nur lokal verwendet werden.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2688
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Re: Reichweiterverlust Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac5?

Beitragvon manicpsycho » Mi 5. Apr 2017, 14:05

@ Firehowk und alle anderen: Nichts geht über Winterreifen. Das lese ich immer wieder. Ich kann nur sagen, dass meinen Bruder und mich die Erfahrung gelehrt haben, dass Allwetterreifen vollauf genügen. Auch wenn Fahrlehrer, Automagazine, ADAC-Mafia und andere Besserwisser mit der ermüdenden Regelmäßigkeit, mit der eine ungeliebte Jahreszeit wiederkehrt, das Gegenteil behaupten. Ich bin mit dem Quadrac 5 jetzt problemlos durch den Winter gefahren, der hier im Südwesten diesmal alles zu bieten hatte.

viele Gruesse
Renato
Zuletzt geändert von manicpsycho am Fr 7. Apr 2017, 08:32, insgesamt 1-mal geändert.
manicpsycho
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 13:56

Re: Reichweiterverlust Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac5?

Beitragvon Heavendenied » Do 6. Apr 2017, 06:54

Ich denke bei der "Tauglichkeit" von Allwetterreifen muss man eben auch unterscheiden. Da gibt es ja zwei Entwicklungsrichtungen. Die einen werden von nem Sommerreifen her entwickelt und die anderen von nem Winterreifen. Dementsprechend sind eben beim einen die Wintereigenschaften besser und beim anderen die Sommereigenschaften. Zusätzlich gibts natürlich auch bei den Allwetterreifen gute und schlechte.
Gerade bei nasser sowie trockener Strasse sind Allwetterreifen sogar teils den Winterreifen überlegen. Winterreifen sind natürlich in der Regel auch Schnee und Eis besser. Jetzt muss man sich eben fragen, welche Situation man häufiger hat...
Ich konnte die letzten zwei Winter (obwohl wir im vorderen Odenwald wohnen) bis auf wenige Tage immer mit dem Roller fahren, weil wir quasi nie Schnee auf der Strasse hatten oder die Strassen sonstwie glatt waren(wobei ich dieses Jahr vorsichtshalber Winterreifen drauf hatte/habe, werde aber das nächste Mal wieder auf Allwetter gehen).

Beim heutigen Stand der Entwicklung spricht meiner Ansicht nach gerade für Wenigfahrer nichts mehr gegen Allwetter/Ganzjahresreifen. Zumindest solange man nicht gerade in den Alpen wohnt...
Die Erfahrungen hier bestätigen dies ja. Mich würde mal interessieren, ob alle die hier "dagegen" schreien da selbst Erfahrungen haben?
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 719
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Reichweiterverlust Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac5?

Beitragvon Basilisk » Fr 7. Apr 2017, 07:48

Ich fahre seit dem letzten Sommer die Quadrac 5 und bis auf die Geräuschentwicklung (ab ca. 70km/h) kann ich nichts negatives darüber sagen.
Die Reichweite ist wenn nur minimal betroffen.
Ich fahre damit aber aussließlich in der Stadt.
seit 07/16 mit i-MiEV elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Basilisk
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Mai 2016, 16:50

Re: Reichweiterverlust Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac5?

Beitragvon drilling » So 28. Mai 2017, 21:50

Muß der Vredestein Quatrac5 in eine bestimmte Richtung laufen oder nicht?

Ich konnte auf dem Reifen keine 'rotation' Angabe finden aber das Profil sieht mir nach vorgegebener Laufrichtung aus.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2688
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Reichweiterverlust Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac5?

Beitragvon PowerTower » So 28. Mai 2017, 22:00

Die Sommerseite muss nach außen zeigen. Die festen Profilblöcke geben in Kurven mehr Stabilität. Ist auch vom Hersteller so vorgegeben. Auf dem Reifen findest du die Bemerkung "outside" und "inside".
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4474
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Reichweiterverlust Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac5?

Beitragvon drilling » Mo 29. Mai 2017, 00:52

PowerTower hat geschrieben:
Die Sommerseite muss nach außen zeigen. Die festen Profilblöcke geben in Kurven mehr Stabilität. Ist auch vom Hersteller so vorgegeben. Auf dem Reifen findest du die Bemerkung "outside" und "inside".


Danke, außen und innen ist mir klar, das wurde auch korrekt auf die Felgen aufgezogen, ich wunderte mich nur ob auch die Laufrichtung vom Hersteller vorgegeben ist, wie bei manchen Reifen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2688
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste