Reichweite 150 Kilometer

Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon Batterie Tom » So 12. Mai 2013, 17:28

Jetzt habe ich etwas über 8000 Kilometer auf meinem C-Zero und endlich steigt wieder die Batteriereichweite (nach dem Winter).
Was mich freut: Wenn ich gemütlich nicht über 80 auf der Wiener Stadtautobahn (schneller ist nicht erlaubt) herumschnurre,
schaffe ich auch die 150 Kilometer wie vom Hersteller angegeben :D
Nach der Ladung zeigt er mir jetzt immer so ca. 135 Kilometer Reichweite am Display an, die dann bei vernünftigem
Fahren auf über 140 Kilometer ansteigt. Und da ich bei 0 Restanzeige noch ca. 10 Kilometer fahren kann,
komme ich auf die 150. Ab 80 kmH sinkt aber die Reichweite- was aber auch normal ist.

Mir ist das Auto echt ans Herz gewachsen und es fährt wirklich gut und deshalb bin etwas traurig, dass ich es bald hergeben muss, weil mein ZOE im Juni kommt. Aber Fortschritt muss sein ;)
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 946
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon berndine1 » Mo 6. Jan 2014, 21:41

da die Ions und C-Zeros recht günstig zu haben sind...
Haben die Akkus bei euch Verluste? Ich will ungern das Risiko einer schlechten Batterie eingehen.
berndine1
 
Beiträge: 378
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 23:02
Wohnort: Winnenden

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon TeeKay » Di 7. Jan 2014, 13:27

Mein C-Zero mit 16kWh Akku ist jetzt 21 Monate alt, aber erst 6.000km gefahren. Über die Behandlung des Vorbesitzers weiss ich nichts.

Nach dem Laden wird in der Stadt eine Reichweite von 137km angezeigt, was ohne Heizung/Klima bei vorausschauender Fahrweise auch erreichbar ist. Ob und wie viel Alterung der Akku schon hat, habe ich aber nicht messen lassen.

Der iOn mit 14,5kWh Akku ist etwa 18 Monate alt und 18.000km gefahren. Behandlung des Vorbesitzers ebenfalls unbekannt. Nach dem Laden werden 125km angezeigt, was auch erreichbar ist. Die Reichweiten-Differenz zum C-Zero entspricht exakt der Kapazitätsdifferenz der Batterien.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11902
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon Semi » Di 7. Jan 2014, 16:07

Ich komme da auf ähnliche Werte wie TeeKay. Mein I-Miev ist 2011er Modell.
Um den Akku muss man sich meiner Ansicht nach nicht so Sorgen machen weil ein Akku so oder so altert, auch in einem Fahrzeug das rumsteht und nicht verwendet wird.
Man kann jedoch die Batteriekapazität mit einem Tool in der Mitsu-Garage messen lassen.

Habe meinen Wagen auch Occasion gekauft und keine Messung durchgeführt. Ich messe erst, wenn ich wirklich das Gefühl habe, das mit der Reichweite etwas nicht stimmt.

Gruss
Semi
Semi
 
Beiträge: 246
Registriert: So 14. Jul 2013, 16:53
Wohnort: Zürich

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon TeeKay » Do 9. Jan 2014, 16:15

Gestern Nacht wurden 141km nach dem Laden angezeigt. Nach 33km Stadtfahrt ohne Heizung stehen jetzt noch 122km in der Reichweitenanzeige. Die 150km sind also auch nach fast 2 Jahren noch zu schaffen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11902
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon Batterie Tom » Fr 10. Jan 2014, 00:17

TeeKay hat geschrieben:
Gestern Nacht wurden 141km nach dem Laden angezeigt. Nach 33km Stadtfahrt ohne Heizung stehen jetzt noch 122km in der Reichweitenanzeige. Die 150km sind also auch nach fast 2 Jahren noch zu schaffen.


Super bei den kühleren Temperaturen!!
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 946
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon SwissGunung » Fr 10. Jan 2014, 09:35

TeeKay hat geschrieben:
Gestern Nacht wurden 141km nach dem Laden angezeigt. Nach 33km Stadtfahrt ohne Heizung stehen jetzt noch 122km in der Reichweitenanzeige. Die 150km sind also auch nach fast 2 Jahren noch zu schaffen.


Bei meinem neuen i-MiEV stehen nach dem Laden auf 100% zwischen 105 und 115 km. Wie kalkuliert die Reichweitenanzeige eigentlich diesen Wert? Ist er abhängig von der vorhergehenden Fahrt(en)?
Benutzeravatar
SwissGunung
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 11:18
Wohnort: Zürich

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon mherby » Fr 10. Jan 2014, 14:44

SwissGunung hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:
Gestern Nacht wurden 141km nach dem Laden angezeigt. Nach 33km Stadtfahrt ohne Heizung stehen jetzt noch 122km in der Reichweitenanzeige. Die 150km sind also auch nach fast 2 Jahren noch zu schaffen.


Bei meinem neuen i-MiEV stehen nach dem Laden auf 100% zwischen 105 und 115 km. Wie kalkuliert die Reichweitenanzeige eigentlich diesen Wert? Ist er abhängig von der vorhergehenden Fahrt(en)?


Bei meinem ist genau so. Frag ich mich auch warum?
Peugeot iOn, OVMS-Modul, CaniOn
Benutzeravatar
mherby
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 07:34

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon Semi » Fr 10. Jan 2014, 15:01

SwissGunung hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:
Gestern Nacht wurden 141km nach dem Laden angezeigt. Nach 33km Stadtfahrt ohne Heizung stehen jetzt noch 122km in der Reichweitenanzeige. Die 150km sind also auch nach fast 2 Jahren noch zu schaffen.


Bei meinem neuen i-MiEV stehen nach dem Laden auf 100% zwischen 105 und 115 km. Wie kalkuliert die Reichweitenanzeige eigentlich diesen Wert? Ist er abhängig von der vorhergehenden Fahrt(en)?


Hoi Rolf

Ja, die vorhergehenden Fahrten sind die Grundlagen für die Reichweitenanzeige. Wobei die Reichweitenanzeige für mich persönlich ein Anfängertool ist. Wie das jetzt genau berechnet wird, weiss ich nicht.

Ich schalte immer denn Kilometeranzeiger bei vollem Akku auf 0. Pro Strich rechne ich je nach Wetter/Jahreszeit zwischen 6km - 10km. Die Strichakkuanzeige in Kombination mit der Kilometeranzeige ist für mich das Mass der Dinge, nicht die Reichweitenanzeige. So kann ich immer gut einschätzen, wie viele Striche ich für die Strecke in etwa brauche.

Die Reichweitenanzeige ist mir persönlich einfach zu unzuverlässig... fährst du länger über Land mit 80km/h, geht die Reichweitenanzeige relativ schnell zurück, fährst du den Berg hoch auch, fährst du den Berg wieder runter, geht die Reichweite wieder rauf... mich interessieren darum nur Duchschnnittswerte... irgendwann bekommst du einfach das Gefühl dafür, ein Blick auf Restakkukapazität und bereits gefahrene Kilometer und du weisst das die 50km auf dem Navi problemlos gehen werden, oder eben nicht. :)

@TeeKay wie schnell bist du gefahren? 20? :D Finde 130km im Sommer als Realwert ist schaffbar, aber 150km Realm, na ja, keine Ahnung wie ich das schaffen könnte, ausser immer schön den Berg runterfahren :D

Gruss
Semi
Semi
 
Beiträge: 246
Registriert: So 14. Jul 2013, 16:53
Wohnort: Zürich

Re: Reichweite 150 Kilometer

Beitragvon TeeKay » Fr 10. Jan 2014, 16:37

In der Stadt maximal 50. Sehr vorausschauend fahren. Das heißt, auch schon dann auf Leerlauf zu schalten, wenn die Ampel noch grün zeigt. Bei bekannten Strecken weiß ich, wann die Ampeln schalten und kann schon rollen, wenn alle anderen noch auf die Ampel zubeschleunigen. Bei unbekannten Ampeln gibts aber auch viele Anzeichen, die auf baldiges Rot schließen lassen. In der Nacht, als ich fuhr, war ich der einzige auf der Straße. Dann geht das einfacher als tagsüber. Außerdem waren große Teilstrecken ohne jede Ampel dabei.

Beschleunigen maximal so, dass der Energie-Zeiger auf 12 Uhr steht.

Nicht verzweifeln, wenn es nicht sofort klappt mit der Verbrauchsreduktion. Das ist jahrelange Übung. So fuhr ich auch einen V8-Benziner in der Stadt mit einmal 13l/100km. Normverbrauch laut Katalog in der Stadt war bei dem 16,1l. Zu Anfang brauchte ich die auch.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11902
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste