OBD Empfehlung

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Heavendenied » Do 13. Jul 2017, 14:39

Die 100 € sind leider der normale Preis. So viel hatte dieser Adapter eigentlich immer gekostet. Ich hatte mich sehr gewundert, dass Amazon den eine zeit lang tatsächlich für um die 50€ angeboten hat, denn so günstig bekommt man den nicht mal als Import aus anderen Ländern...
Natürlich sind 100€ viel Geld, aber dafür funktioniert dieser Adapter eben auch einwandfrei mit CanIon und anderen Apps für die Drillinge. Und mir ist zumindest kein Fall bekannt, wo der Adapter wirklich kaputt ging, was ja bei den China-Adaptern wohl regelmäßig passieren soll... (Ja ich weiß, dass Ding wird vermutlich auch in China produziert, aber auch in China gibt es eben massive Qualitätsunterschiede, vor allem zwischen Auftragsfertigung und Billig-No-Name Fertigung).
Von daher ist das Ding in meinen Augen seinen Preis dennoch wert.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1076
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Anzeige

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Elwood » Sa 15. Jul 2017, 19:57

Hallo,
habe mich nach drei Jahren i-MiEV fahren durchgerungen, die Hardware zu kaufen, die wohl auch die Entwickler der App genutzt haben/nutzen:

  1. Google Nexus 7 (2012) mit Android 4.4.4
  2. OBDLink MX (Bluetooth)

Heute ist der OBDLink MX eingetroffen und ich habe eben Tests am Fahrzeug gemacht. Ich habe große Probleme mit der BT-Verbindung. Es dauerte viele Versuche und etwa 10min bis die beiden geräte sich überhaupt verbunden hatten.
Dann startete ich zu einer kleinen Probefahrt und nach ca. 500m stand unten rechts "0 fps" und die Verbindung war wieder weg.
Hat noch jemand einen Tipp?
So geht's auf jeden Fall gar nicht. :?
Ich bin ziemlich enttäuscht.

Grüße
Heiko
Grüße
Heiko
Elwood
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 15. Aug 2014, 08:11
Wohnort: bei Bremen

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Djadschading » So 16. Jul 2017, 07:48

Das ist aber ein altes Gerät, wenn das man noch ausreicht.
Auf meinem 2015er Trekstor billigtab habe ich die gleichen Probleme wie du. Mit meinem 2016er Sony Z3+ Smartphone läuft es ohne Probleme. Mit dem Lx.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 743
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Heavendenied » So 16. Jul 2017, 08:09

Ähnliche Probleme hatte ich mit dem galaxy s3 und android 4.x auch. Mit dem galaxy s4 und android 5.x läift es jetzt super.
Ich schätze also, dass tatsächlich entweder das alte s3 zu lahm war oder eben es Probleme gibt unter Android 4.x
Schau mal ob du für das nexus ein update bekommst.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1076
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon eidrien » So 16. Jul 2017, 08:32

Ich nutze ein Billighandy (WIKO Schlagmichtot) mit Android 4.4. Funzt in der Regel gut...nur manchmal muss ich den MX-Adapter (Wifi) resetten wenn wieder mal "0fps" bei canIon unten rechts steht. Dies passiert meistens wenn das Fahrzeug weniger als 10min ausgeschaltet war. Ist aber kein grosses Problem.

Beste Grüsse, Adrian
duratus quia spatium
Benutzeravatar
eidrien
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:30

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Det20 » Di 18. Jul 2017, 20:44

Heute ist der 89 EUR OBDLink MX (Bluetooth) angekommen und ich muss sagen: Genauso gut oder schlecht wie die 16 EUR Variante. Bluetooth scheint sehr instabil, trennt sich von jetzt auf gleich fast im Minutentakt. Die günstige Variante hat sich exakt genauso verhalten, die Kohle könnte man sich sparen.

Falls die Entwickler von canIon hier mitlesen: Ich weiß, es ist kostenlos (naja, von Google Werbung mal abgesehen), aber als Entwickler kann ich leider nur sagen: Schrott die App, absoluter Schrott. Die Zeit, die der Dongle mit dem Handy verbunden ist sollte ausreichen, Daten zu lesen. Stattdessen steigt man aber nicht durch, wann Daten gelesen werden und wann nicht. Wann es Demo Daten sind und wann nicht. 90% aller Screens sind schwarz und bleiben es auch. Laut Cockpit fahre ich 0 km/h und die Schildkröte ist an. Keine vernünftigen Fehlermeldungen oder Infos, was gerade los ist. Und angeblich werden jetzt 2 Dongles nicht unterstützt, die aber korrekt von Testprogrammen erkannt werden. Ne sorry, aber selten so etwas schlechtes gesehen.

Enttäuscht schicke ich nun auch den teuren Dongle zurück. War'n Versuch, vielleicht liegt es am 2017'er iOn? Keine Ahnung, aber ich teste es in einem Jahr nochmal. Momentan alles sehr instabil. Leider.
Det20
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 8. Jun 2017, 16:43

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Djadschading » Mi 19. Jul 2017, 07:12

Det20 hat geschrieben:
Heute ist der 89 EUR OBDLink MX (Bluetooth) angekommen und ich muss sagen: Genauso gut oder schlecht wie die 16 EUR Variante. Bluetooth scheint sehr instabil, trennt sich von jetzt auf gleich fast im Minutentakt. Die günstige Variante hat sich exakt genauso verhalten, die Kohle könnte man sich sparen.

Falls die Entwickler von canIon hier mitlesen: Ich weiß, es ist kostenlos (naja, von Google Werbung mal abgesehen), aber als Entwickler kann ich leider nur sagen: Schrott die App, absoluter Schrott. Die Zeit, die der Dongle mit dem Handy verbunden ist sollte ausreichen, Daten zu lesen. Stattdessen steigt man aber nicht durch, wann Daten gelesen werden und wann nicht. Wann es Demo Daten sind und wann nicht. 90% aller Screens sind schwarz und bleiben es auch. Laut Cockpit fahre ich 0 km/h und die Schildkröte ist an. Keine vernünftigen Fehlermeldungen oder Infos, was gerade los ist. Und angeblich werden jetzt 2 Dongles nicht unterstützt, die aber korrekt von Testprogrammen erkannt werden. Ne sorry, aber selten so etwas schlechtes gesehen.

Enttäuscht schicke ich nun auch den teuren Dongle zurück. War'n Versuch, vielleicht liegt es am 2017'er iOn? Keine Ahnung, aber ich teste es in einem Jahr nochmal. Momentan alles sehr instabil. Leider.
Okay du willst also sagen das hunderte super laufen nur bei dir nicht und es liegt an der App?
Anderes Endgerät versucht?
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 743
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon eidrien » Mi 19. Jul 2017, 07:41

Djadschading hat geschrieben:
Okay du willst also sagen das hunderte super laufen nur bei dir nicht und es liegt an der App?
Anderes Endgerät versucht?

+1

Es gibt Geräte bei denen ist der Bluetooth-Stack von Haus aus schon arg buggy :(

Beste Grüsse, Adrian
duratus quia spatium
Benutzeravatar
eidrien
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:30

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Det20 » Mi 19. Jul 2017, 08:22

Nun ja, ist das Galaxy S8 und das lässt sich bisher problemlos mit allen BT Geräten verbinden, selbst mit dem Radio (und das ist schon gewöhnungsbedürftig). Vielleicht liegt es ja auch am iOn 2017? Elwood hat das Problem ja ebenfalls und er hat ein anderes Handy. Kann also nicht am Handy liegen.

Letztendlich ist BT ja das eine, die App ist eine andere. Die OBDLink App verbindet sich ja auch, findet halt nur kein Profil. Sobald ich jedoch die canIon App starte wird der BT Adapter verbunden ... und verbunden ... und verbunden. Es kommen vielleicht mal Daten rein, dann denkst Du ... Super! Und wunderst Dich, dass sich die Daten nicht ändern. Weil, schon wieder 0fps oder rechts unten ein kleiner Balken rot ist. Die Kontroll-Lampe von Adapter leuchtet die ganze Zeit blau, es ist also Strom da. Habe im Auto auch alles vom BT getrennt, damit mir nichts dazwischen funkt.

Unter Temp wird z.B. was angezeigt und ich weiß wirklich nicht, ob die Daten echt sind oder nicht. Mal ist der Balken rot, dann dürfte da eigentlich nix stehen, müssten also Demo Daten sein, weil da eben doch was angezeigt wird. Dann ist der Balken grün, der Graph verändert sich aber nicht. Alles sehr sehr komisch.

Gibt es ev eine andere App, die bei jemand läuft?
Det20
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 8. Jun 2017, 16:43

Re: OBD Empfehlung

Beitragvon Heavendenied » Mi 19. Jul 2017, 12:14

Speziell für die Drillinge gibt es noch EVBAtMon, was aber nicht kostenlos ist und (meiner Erfahrung nach) genau die selben "Probleme" hat wie CanIon. Für mich ein weiterer Hinweis, dass es eben nicht an der App liegt sondern an der Kombination Smartphone, Smartphone OS und BT Dongle...
Wie gesagt, mit der richtigen Hardware läuft CanIon defintiv stabil. Nur die passende Hardware zu finden ist nicht ganz einfach. Samsung Galaxy S4 läuft bei mir absolut stabil, Galaxy S3 machte ähnlich Probleme wie du es beschreibst.

Was du ansonsten mal probieren kannst sind natürlich diverse universelle OBD Apps. Zum Beispiel die von ScanTools. Die zeigt aber sehr wahrscheinlich wenig von den speziellen Daten der Drillinge an.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1076
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste