Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon harlem24 » Di 7. Feb 2017, 09:45

Ich würde wahrscheinlich auch eher nach Lohfelden fahren und nicht Allego noch Geld in den Rachen werfen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2997
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon fifi78 » Di 7. Feb 2017, 10:19

@AQQU

DerChademo in PB ist von Westnetz. Ein paar Meter daneben ist ein Kasten mit zwei Typ 2 Dosen. Die laufen meine ich unter Plugsurfing. Der Chademo ist barrierefrei.
Gruß fifi78

seit 02/2015 Mitsubishi I-Miev
seit 05/2016 Mitsubishi Outlander PHEV (Familienkutsche) :D
fifi78
 
Beiträge: 146
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 23:21

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon gerod » Di 7. Feb 2017, 14:57

@fif78

Vielen Dank!

Ja, die Chamedo ist leider in der Tat aktuell noch defekt; ich habe gerade mal mit dem ("ergoogelten")zuständigen Mitarbeiter telefoniert... (Ersatzteile sind wohl bestellt; kann aber noch ein wenig dauern...)

Bei dieser Gelegenheit:

Ist dies der Adapter, der von vielen mit der APP CANion benutzt wird?

https://www.amazon.de/ScanTool-427201-O ... rds=obd+lx

Und hat jemand ein kompatible Handy-Empfehlung, die nicht allzu teuer ist? Wie gesagt, ich komme aus dem iPhone-Lager und kenne mich mit Android so gar nicht aus... Ah, da fällt mir gerade ein: Meine Tochter hat noch ein kleines Amazon fire Tablet, vielleicht geht das ja auch...?

Beste Grüße und noch mals Danke!

gerod
Zuletzt geändert von gerod am Fr 10. Feb 2017, 12:46, insgesamt 3-mal geändert.
gerod
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:35

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon drilling » Di 7. Feb 2017, 15:00

gerod hat geschrieben:
Ist dies der Adapter, der von vielen mit der APP CANion benutzt wird?

https://www.amazon.de/ScanTool-427201-O ... rds=obd+lx


Ja das ist er.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2703
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon gerod » Di 7. Feb 2017, 15:08

@ Drilling

Danke!
gerod
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:35

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon iOnier » Di 7. Feb 2017, 15:52

harlem24 hat geschrieben:
Ich würde wahrscheinlich auch eher nach Lohfelden fahren und nicht Allego noch Geld in den Rachen werfen.

Als ich den Vorschlag gemacht habe, hab' ich die Betreiber wohl genau verdrechselt ... Asche über mein Haupt ... :oops:
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon iOnier » Di 7. Feb 2017, 16:06

gerod hat geschrieben:
Und hat jemand ein kompatible Handy-Empfehlung, die nicht allzu teuer ist?

Leider nein, aber alles was nicht älter als 3-4 Jahre ist sollte eigentlich funktionieren (so alt ist mein eigenes Smartphone und es geht wohl so gerade).
Wie gesagt, ich komme aus dem iPhone-Lager und kenne mich mit Android so gar nicht aus... Ah, da fällt mir gerade ein: Meine Tochter hat noch ein kleines Amazon fire Tablet, vielleicht geht das ja auch...?

Wohl eher nicht; Wikipedia meint: "Fire OS unterstützt nicht Googles Anwendungen und Dienste, sondern die von Amazon."
Versuchen könnte man, ob sich caniOn installieren lässt und läuft, aber ich würde die Erwartung nicht zu hoch schrauben.

Frag' doch mal bei Freunden / Kollegen 'rum. Irgendwer hat doch sicher ein "altes" Android-Gerät noch als Reserve-Fon herumliegen und gibt es Dir für den Zweck mit. Oder vielleicht noch besser: Deine Tochter kann ihre Schulkamerad/inn/en fragen. Bei den Gören ist der Durchsatz an Smartphones doch hoch, die haben öfter mal was neues und das alte liegt dann 'rum.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon John » Di 7. Feb 2017, 18:30

Nutze selbst ein sehr einfaches Huawei-Smartphone mit nur 4 GB Interner Speicher, Android 4.2. Funktioniert mit CANiOn.
Peugeot iOn (2016)
i-Star B2 (e-Quad)
Citroen C5 (2007), Verbrenner
PV-Anlage. Solarthermie und Pellet-
und 2 eBikes :-)
Benutzeravatar
John
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 17:31
Wohnort: Hamburg

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon gerod » Di 7. Feb 2017, 21:18

Besten Dank noch einmal auch für die Handy-Tipps!

OBDLink LX Bluetooth bei Amzaon soeben bestellt.

So, und nun noch ein Frage:

Hat jemand Erfahrungen mit den Brodit - Halterung für den C-Zero / ION / I-MIEV?

Ich habe mir beide Varianten bei Amazon vor 2 Tagen bestellt, da diese zum Bestellzeitpunkt recht preiswert waren... Nun (wei Tage später!) sind die Preise ziemlich anzogen... Vervielfacht in zwei Tagen!! (Einmal für mein iPhone und einmal für eine dauerhafte CANION-App-Android-Installation)

https://www.amazon.de/gp/product/B0057W ... UTF8&psc=1

==> bezahlt habe ich 8,55 Euro!

https://www.amazon.de/Brodit-854628-Pro ... dit+c-zero

==> bezahlt habe ich 5,28 Euro!?

Gruß
gerod
gerod
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:35

Re: Newbie mit C-Zero - Überführungsfahrt von 600 km...

Beitragvon John » Di 7. Feb 2017, 22:00

GUTE PREISE :-)
Peugeot iOn (2016)
i-Star B2 (e-Quad)
Citroen C5 (2007), Verbrenner
PV-Anlage. Solarthermie und Pellet-
und 2 eBikes :-)
Benutzeravatar
John
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 17:31
Wohnort: Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste