My iOn ist online :)

My iOn ist online :)

Beitragvon Mei » Mi 28. Sep 2016, 22:52

Moin,
es ist schon bischen doof, dass man beim Laden garnicht sehn kann wie der Ladezustand und Restreichweite ist.
Ist beim i3 schon besser gemacht.
Aber nun hab ich halt den iOn.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Wo eine Schnittstelle ist, sind auch Daten ;)

Also:
OBDLink LX => Bluetooth => Raspberry Pi => Website.
Geht halt nur wenn das Auto daheim steht.
Das reicht mir aber schon für das nächste Projekt.

Hier mal nen Bild von der Stromzählerwebsite (Volkszähler), wo ich gleich den SoC und RR ablesen kann.
ODO ist auch dabei, damit kann man dann mit den kWh gleich einfach die kWh/100km ausrechnen.
blau = Ladeleistung ab Zähler, also alle Verluste mit drin
rot = SoC
grün = RR
Fehlt noch ein bischen Feinschliff ;).
Es sollten km und nicht V sein.

Bild

:)

Nächster Schritt ist eine Wallbox mit eigener Elektronik die auch ans Hausnetz angeschlossen ist und eine eigene Website hat wo ich dann Abfahrzeitpunkt und AbfahrtsSoC vorwählen kann.
Damit kann ich dann bequem und punktgenaue zur Abfahrtsszeit den Akku auf 80% laden, damit der nicht unnötig über Nacht auf 100% ist.
Dazu kommen sonstige Dinge wie "sofort" Laden.
Einfach beim Heimkommen Ladekabel anstecken. Wenn man doch noch mal weg muss, kann man über die Website den Ladevorgang vor der eingestellen Zeit starten.
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Anzeige

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon drilling » Do 29. Sep 2016, 00:10

Interessant, verstehe aber den HW Aufbau nicht ganz, wo kommen die Daten her, nur über BT vom OBDLink LX?
Wieso ist dann auch Waschmaschine und Trockner drauf?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3614
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon Mei » Do 29. Sep 2016, 05:14

Moin,
die Leistungsdaten kommen vom Energiezähler vom Haus und von einem 1-Wire Aussentemperatursensor.
http://www.volkszaehler.org/
Die Website ist eigentlich für den Energiezähler gewesen.
War aber praktisch gleich die Daten vom Auto mit aufzunehmen, da der Raspi eh 24/7 läuft.
Vom Auto kommt über den OBDlink SoC, RR und ODO.

Bild

Bild
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon Lisa » Do 29. Sep 2016, 10:41

Mei hat geschrieben:
Wo eine Schnittstelle ist, sind auch Daten ;)
Also:
OBDLink LX => Bluetooth => Raspberry Pi => Website.

Nette Lösung!
Planst Du die Sourcen zu veröffentlichen?
Lisa
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:47
Wohnort: 71139 Ehningen

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon Mei » Fr 30. Sep 2016, 07:49

Hi,
also der Volkszähler ist ja nicht von mir.
http://www.volkszaehler.org/

Dann braucht man nur noch Bluetooth aktvieren.
Ein paar Zeilen um an die Daten ran zu kommen.
Wer sich den Volkszähler installiert, dem kann ich dann helfen die paar Zeilen zu hacken.
Meine Version kann ich nicht rausgeben, da das ganze Haus dran hängt, also zuviele Optionen drin sind.
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon Lisa » Fr 30. Sep 2016, 08:39

Mei hat geschrieben:
Ein paar Zeilen um an die Daten ran zu kommen.

Die hatte ich gemeint.
Lisa
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:47
Wohnort: 71139 Ehningen

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon Mei » Fr 30. Sep 2016, 08:54

Bluetoothverbindung zum OBDLx aufbauen.
"ATSP6" senden für CAN Protokoll.
"ATMA" senden für Monitor All.
Wahlweise vorher "ATCRAxxx" für bestimmte PIDs.
Alle Commands sind im ELM327 Datasheet beschrieben.

Welche PIDs was sind ist da in dem Thread zu finden:
http://myimiev.com/forum/viewtopic.php? ... 7&start=10
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon Lisa » Fr 30. Sep 2016, 10:22

Passt schon.
Vielleicht ein Grund, doch mal eine LAN Leitung in die Garage zu legen.
Lisa
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:47
Wohnort: 71139 Ehningen

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon dexter » Mo 3. Okt 2016, 12:04

Mei hat geschrieben:
OBDLink LX => Bluetooth => Raspberry Pi => Website.
Geht halt nur wenn das Auto daheim steht.


Du weißt, dass das OVMS auch die Drillinge kennt...?
Michael

Twizy Technic (110 km/h; 22 kW) ..... 40.705 km / 4.046 kWh => 9,9 kWh/100km
Emco Novum-Li (45 km/h; 3 kW) ..... 4.003 km / 208 kWh => 5,2 kWh/100km
(Stand: 10/2016, Verbrauch ab Steckdose)

https://dexters-web.de
Benutzeravatar
dexter
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 20:02
Wohnort: Wuppertal

Re: My iOn ist online :)

Beitragvon iOnier » Mo 3. Okt 2016, 21:57

Echt? Unter http://www.openvehicles.com/vehiclesupport sehe ich nichts davon ...

Und man braucht wohl dies hier dafür: https://www.fasttech.com/product/1000300, zuzüglich eines OBD-to-DB9-Kabels. Oder kann die OVMS-App auch mit einem BT-Dongle umgehen?

Was könnte OVMS besser als caniOn?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste