Laden ohne PE

Re: Laden ohne PE

Beitragvon Jogi » Do 24. Dez 2015, 13:33

Was haben wir da bloß angerichtet...

:oops:
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3223
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Laden ohne PE

Beitragvon imievberlin » Do 24. Dez 2015, 13:36

bm3 hat geschrieben:
Auweia, jetzt nimmt er lieber den Stinker. :(


Ja leider. Gefällt mir auch nicht aber mit den Eltern im Gepäck nicht laden können ist Käse. Dann abends noch wo hinfahren um laden zu können das ist keine Werbung für die Elektromobilität. Ich allein würde das machen aber ich will ja das meine Eltern 2016 einen Stinker gegen eine Zoe eintauschen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Laden ohne PE

Beitragvon bm3 » Do 24. Dez 2015, 13:47

Ich würde eigentlich darauf wetten dass es bei deiner Oma schon passt und dein ICCB laufen wird, dann käme "Plan B" wahrscheinlich gar nicht zum Einsatz. Garantie kann dir natürlich niemand hier darauf geben und es ist ja auch nicht jeder E-Auto- Fahrer ein gelernter Elektriker der das mal eben "ruckzuck" erledigt hätte wenns nicht passen sollte.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5910
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Laden ohne PE

Beitragvon Jogi » Do 24. Dez 2015, 13:48

Renè, die Wahrscheinlichkeit, dass die Schutzkontakte wirklich überhaupt nicht belegt sind, würde ich gegen Null tendierend einschätzen.
Wenn die fragliche Steckdose nicht gerade von einem totalen Ignoranten montiert wurde, hat er den Schutzkontakt zumindest auf N mit draufgeklemmt, das ist ja auch wirklich nur 'ne Kleinigkeit, die man im (wie gesagt, sehr unwahrscheinlichen) Ernstfall mit geringsten Mitteln in drei Minuten hinbekommt.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3223
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Laden ohne PE

Beitragvon imievberlin » Do 24. Dez 2015, 13:53

Genau dadrin liegt das Problem.
Mein Onkel hat da wohl alles selbst rum gefrickelt. Mein Opa (Elektriker) hat selbst zu DDR Zeiten dort seine Arbeit verweigert weil wohl dort soviel krumm ist. Das erzählte mir gerade mein Vater.
Wie gesagt ist es meine eigene Elektrik oder die meiner Eltern dann fummel ich mir das zurecht aber dort bin ich zu Besuch und will nicht erst gucken und probieren. Das mach ich im Sommer wenn ich mal dort bin.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Laden ohne PE

Beitragvon PSA » Do 24. Dez 2015, 14:09

Hallo,

Ja,es geht.Bei mir ist es auch eine Steckdose mit Nullung zwischen PE und N.

Da ich eine Wallbox bekomme,hat es sich bald erledigt.

Grüße Ingo
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Laden ohne PE

Beitragvon Elko » Mi 23. Mär 2016, 10:38

Laden ohne PE geht, jedenfalls mit einer Wallbox (oder nur mit dieser)

Hatte eine WB zum Testen bei mir da der Anschluss zu Testzwecken offen war konnte ich auch PE abtrennen, die Ladung konnte gestartet werden und wurde auch nicht abgebrochen.

mit dem ICCB muss ich das noch Testen,
Im Sommer wird meine Zuleitung zur Ladestation erweitert, da kann ich ja mal Proforma die Erde abschließen ;)

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste