Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon Micha » Sa 20. Aug 2016, 16:52

Hallo allerseits,

ich habe mir einen gebrauchten i-MiEV angeschaut und folgendes festgestellt:
Laut Balkenanzeige ist der Akku vollgeladen, Restreichweitenanzeige: 85km ????
Der Verkäufer des Autohauses meinte, das liege an der Fahrweise der letzten Interessenten während ihrer Probefahrt.
Erstzulassung Ende 2015, Kilometerstand ca. 3000km.

Die 12V Batterie war leer und der Wagen ist erst durch kurzes Anklemmen eines Ladegerätes angegangen.

Passt das irgendwie logisch zusammen?
Alter des Autos, Akkuzustand, angezeigte Reichweite?

Ich bin dankbar für jeden Ratschlag,
viele Grüße
Micha
Micha
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 20:51

Anzeige

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon Solarstromer » Sa 20. Aug 2016, 19:03

Das passt meiner Meinung zusammen. Die Restreichweite bei Vorführmodellen wird oft recht niedrig angezeigt. Wenn ich dann damit fahre, steigt sie erstmal an.

Leider ist auch die leere 12V Batterie typisch für ein Fahrzeug mit niedriger Laufleistung, welches auf dem Hof vergessen wurde. Da weiss man dann nicht, ob es mit randvollem oder total leerem Hochvoltakku 3 Jahre auf dem Hof vergammelt ist und der Akku einen Schaden davon getragen hat. Oder es vielleicht auch andere Standschäden hat. Mir persönlich ist ein Fahrzeug mit mehr Kilometer lieber, wo man sieht, dass es regelmässig bewegt wurde.

Auf der anderen Seite sind in diesem Fall erst knapp 1 Jahr seit der EZ vergangen, so schlimm wird es dann mit irgendwelchen Standschäden hoffentlich nicht sein.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1970
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon drilling » Sa 20. Aug 2016, 20:06

Micha hat geschrieben:
Laut Balkenanzeige ist der Akku vollgeladen, Restreichweitenanzeige: 85km ????
Der Verkäufer des Autohauses meinte, das liege an der Fahrweise der letzten Interessenten während ihrer Probefahrt.

Das ist plausibel und bei Vorführwagen nicht ungewöhnlich, es ist ja nur eine Schätzung die auf der vergangenen Fahrweise basiert.

Erstzulassung Ende 2015, Kilometerstand ca. 3000km.

Bei einem so neuen Fahrzeug würde ich mir keine Sorgen machen, da hast du ja noch viele Jahre Garantie.

Wenn der Preis gut ist dann sehe ich anhand deiner Beschreibung keinen Grund den nicht zu kaufen.
Ich würde aber darauf bestehen das sie die 12V Batterie durch eine neue ersetzen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5145
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon freaky » So 21. Aug 2016, 10:56

Ich würde mir da keine Gedanken machen. Erst diese Woche wieder mit dem Czero meiner Frau gefahren - wie ich los bin hat er Reichweite 72km angezeigt, bin ca. 6km gefahren und wie er wieder in der Garage stand hat er 75km angezeigt. Reichweite richtet sich immer nach Fahrweise - was ja auch Sinn macht.

Ich frag mich aber dann ob sich das wirklich rechnet. Mit den 4k Förderung die es aktuell gibt ist natürlich auch ein Neuwagen sehr interessant. Da müsste der schon wirklich sehr günstig zu haben sein..
freaky
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 12. Mai 2016, 16:19

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon Tido » So 21. Aug 2016, 18:16

Hallo Micha,

weißt du, ob Heizung und/oder Klimaanlage eingeschaltet waren? Falls ja, drückt das auch die (angezeigte) Reichweite.

Ich würde vor dem Kauf eine Probefahrt mit sparsamer Fahrweise machen, eine Volladung (per Ziegel, nicht per CHAdeMO) durchführen und dann die Restreichweite noch mal anzeigen lassen..... Da sollte dann schon ein Wert >100km stehen...

Aktuell erhalte ich mit meinem 16kWh-iOn angezeige Reichweiten >= 110km bei normaler, also nicht besonders sparsamer Fahrweise.

Gruß
Tido
Vectrix VX-1, Bj. 2009 - mit T≡SLA-Akku
Peugeot iOn, Bj. 2012
LEAF Tekna, Bj. 2015

Mehr als vier mal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 340
Registriert: So 8. Jun 2014, 09:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon AQ99 » Di 23. Aug 2016, 12:09

Hallo Micha,

mir ging es ähnlich. Habe im Mai 2016 einen gebrauchten i-MiEV (Ez. Ende 2014 / ca. 9000 km) angesehen. Bei der ersten Probefahrt zeigte er trotz vollem Akku eine Restreichweite von ca. 85 km an.
Der Verkäufer des Autohauses meinte, das liege an der Fahrweise der letzten Fahrer, es war ein Vorführwagen.

Habe ihn letztendlich gekauft, und hatte sofort Reichweiten von meist 120-140 km, meine "Bestwerte" bisher waren 159 km + 161 km Restreichweite (trotz mancher kleiner Berge hier bei uns in Salzburg+Umgebung). Klima und Heizung habe ich jedoch bislang so gut wie nie gebraucht.

Bin sehr zufrieden, würde das Auto sofort wieder kaufen. Wegen der bei Deinem Testfahrzeug angezeigten Restreichweite würde ich mir keine Sorgen machen, evtl. wie schon von Tido vorgeschlagen selbst einmal leerfahren, vollladen und dann Restreichweite anzeigen lassen.

Beste Grüsse aus Salzburg!
AQ99
AQ99
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 23. Aug 2016, 11:45

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon Micha » Di 23. Aug 2016, 18:54

Vielen Dank für Eure Antworten!

Die haben mich doch sehr beruhigt, was die Reichweitenanzeige betrifft.
Vielleicht sollte ich eher auf die Balkenanzeige achten...

Morgen werde ich dem kleinen Stromer sein neues Zuhause zeigen :D

Viele Grüße
Micha
Micha
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 20:51

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon sventchik » Di 23. Aug 2016, 23:27

1 Balke = ca. 8km

So rechne ich immer.


Im Winter mit Heizung, 1 Balke = ca. 5-6 km
sventchik
 
Beiträge: 96
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:22

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon ElektroLeo » Mi 24. Aug 2016, 22:22

Mit der Garantie ist es so eine Sache. Angeblich verlöscht die Batteriegarantie wenn die Jahresprüfung der Batterie nicht termingerecht durchgeführt wurde.
Ich habe einen Peugeot Ion Bj. 09/2013 gekauft mit 1000 km. Ist ein Frankreichimport in Deutschland gekauft. Leider ohne Inspektionsnachweis. Der Händler meinte dadurch kann ich die Garantie vergessen. :evil:
Restreichweite ist bei meinem Ion mit 80 Zellen 120 km. Fahre ohne segeln und anderen Kniffen. Wohne in der Oberlausitz, bergig/hügelig.

:?: Frage an Peugeot Ion und Zwillinge Besitzer:
In meiner Zulassungsbescheinigung für den Peugeot Ion steht unter Punkt 5 Aufbau: Mehrzweckfahrzeug.
Da frage ich mich für welche Mehrzwecke ich den Ion sonst noch verwenden soll ausser zum fahren...
Was steht in Euren Papieren?
ElektroLeo
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 25. Feb 2016, 21:01

Re: Kurze Frage zum Gebrauchtkauf

Beitragvon drilling » Do 25. Aug 2016, 00:35

ElektroLeo hat geschrieben:
In meiner Zulassungsbescheinigung für den Peugeot Ion steht unter Punkt 5 Aufbau: Mehrzweckfahrzeug.
Da frage ich mich für welche Mehrzwecke ich den Ion sonst noch verwenden soll ausser zum fahren...
Was steht in Euren Papieren?


Hab die Papiere nicht zur Hand aber es gibt/gab auch eine Lieferwagen-Version des iOn (zumindest in Frankreich), ohne Rücksitzbank, vielleicht deshalb die Bezeichnung 'Mehrzweckfahrzeug'?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5145
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste