Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon max_tirol » Mo 23. Jan 2017, 10:04

ich habe festgestellt, dass Laden mit diesem Adapter bei Typ2 Steckern schneller geht als mit dem Standardlader.
Interessant wäre, mit wieviel Ampere dieser ladet. Mein Standardlader ladet mit 10 A

Glaub, gab schon mal diese Frage- aber finde sie nirgends
Twizy 10.000 km
IMiev. 23.000 km
Passat 4 motion
BMW Z4
max_tirol
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 20:05

Anzeige

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon MineCooky » Mo 23. Jan 2017, 10:06

Im Zweifel mit 16A
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon max_tirol » Mo 23. Jan 2017, 10:14

MineCooky hat geschrieben:
Im Zweifel mit 16A



was meinst du damit? im Zweifel? ladet er mit 16 A?
Twizy 10.000 km
IMiev. 23.000 km
Passat 4 motion
BMW Z4
max_tirol
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 20:05

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon trischmiw » Mo 23. Jan 2017, 10:16

Ja, über dieses Kabel lädt er mit 16 Ampere.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon MineCooky » Mo 23. Jan 2017, 10:32

Mit 10A läd nur das Notladekabel. Weil die Schukodose auf Dauer nicht mehr verträgt. An einer Ladesäule geht aber mehr, die Kontakte können deutlich mehr und damit ist dann Dein Ladegerät (der Gleichrichter im Auto) das limitierende Teil. Das hat aber nichts mit Typ1 auf Tpy 2 zu tun.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon Heavendenied » Mo 23. Jan 2017, 10:55

Das Notladekabel ist kein Lader sondern ein ICCB. Der Lader selbst ist fest im Auto verbaut und kann maximal ca. 14,5A.
Wenn man also mit einem 10A ICCB (Ziegel, Notladekabel) lädt zieht der Lader maximal 10A. Lädt man mit einem 14A ICCB zieht er maximal 14A und mit einem 16A ICCB oder per Typ2 Kabel zieht er maximal 14,5A.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 731
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon drilling » Mo 23. Jan 2017, 23:56

bei mir waren es immer 13,5 A, nicht 14,5 A.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2694
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon stromion » Di 24. Jan 2017, 06:10

Guten morgen zusammen,

Ich hab leider keinen eindeutigen Beweis, finde aber das es mit meinem 16A Ziegel ein bisschen schneller geht als an der 22kw Säule mit dem 16A Typ1 zu Typ 2 Kabel... Oder die Daten der Ladezeittabelle stimmen nicht, da ich an de Säule mind. 5h von fast leer zu voll benötige und nicht 4:36
Wenn ich Canion hätte, könnte man damit die Zeiten analysieren?

Gruß Heiko
stromion
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 14:02

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon Elko » Di 24. Jan 2017, 08:40

er lädt definitiv mit dem Adapter schneller als mit dem ICCB, da dein ICCB auf 10A begrenzt ist, das Ladekabel ist auf 16A/32A begrenzt, somit kann der Lader seine volle Leistung von 14,5A ausspielen und ist daher auch um ca 50% schneller

Ladezeit mit 16A wenn leer zwischen 5-6h
mit 10A umd die 8-10h

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Imiev laden mittels Typ2-Typ1 Adapter

Beitragvon max_tirol » Di 24. Jan 2017, 10:10

besten Dank - eigentlich ist dann dieser Ziegelstein nur nötig, damit nicht zuviel Saft aus der Dose gezogen wird?
Twizy 10.000 km
IMiev. 23.000 km
Passat 4 motion
BMW Z4
max_tirol
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 20:05

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste