iMIEV auf der IAA

iMIEV auf der IAA

Beitragvon E. Vornberger » Sa 14. Sep 2013, 12:48

Bei Mitsubishi auf der IAA wird die iMIEV-Batterie offen ausgestellt mit klar ersichtlich nur 80 Zellen. Auf der zugehörigen Beschreibung stand aber 88 Zellen mit den führeren 16 kWh Energieinhalt. Ich hatte leider keine Zeit mehr nachzufragen. Das trägt nicht gerade zur Klarheit bei. Vielleicht hat jemand Zeit mal dort auf der IAA nachzuhaken.
E. Vornberger
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 15:03

Anzeige

Re: iMIEV auf der IAA

Beitragvon bm3 » Sa 14. Sep 2013, 13:08

Hallo,
da ging mal (am Rande) etwas durch die Presse. Soviel ich mich noch erinnern kann hatte Yuasa ? die Akkuzellen deutlich verbessern können so dass nur noch 80 Zellen notwendig sind und die Akkueigenschaften zumindest noch gleichwertig sind, eher besser als mit den 88 alten Zellen. Mitsubishi hätte die Verbesserungen wohl auch zur Kapazitätserhöhung nutzen können, hat aber die Gewichtsreduzierung und wahrscheinlich auch Kostenreduzierung bevorzugt. Übrigens sollen diese neuen Zellen jetzt von ihren Daten her (mögliche Zyklenanzahl, Temperaturverhalten...) wirklich super sein.
Editiert: Hab gerade nochmal nachgelesen, angeblich sollen die neuen deutlich leistungsfähigeren Zellen jetzt von Toshiba geliefert werden, bin mir aber nicht sicher, da sollte mal jemand auf der IAA nach dem Hersteller der Zellen schauen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7215
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: iMIEV auf der IAA

Beitragvon E. Vornberger » So 15. Sep 2013, 17:23

Hallo,
die Zellen sind immer noch die gleichen Yuasa-Zellen. Was Du glaube ich meinst sind die Toshiba SCIB-Zellen. So wie ich es sehe werden die aber gar nicht angeboten, zumindest nicht für Europa.
E. Vornberger
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 15:03


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste