ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Biitoo » So 6. Sep 2015, 11:00

Der i-Miev ist jedenfalls ein guter Entscheid. Ich würde meinen nicht mal gegen einen Tesla hergeben weil der Kleine entspricht momentan genau meinem Anforderungsprofil. Wenn der Händler noch stimmt würde ich dir den Neusten empfehlen.
Benutzeravatar
Biitoo
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 19:10

Anzeige

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Mudi Manni » So 6. Sep 2015, 11:06

Hallo,
Die drei Fahrmodi entsprechen nur unterschiedlicher Rekuperation im Schubbetrieb. das weis ich, ich habe es ja zwei Tage getestet, aber wenn man auf Fahrstufe B fährt, hat man eine bessere und höhere Rückgewinnung und eine sehr viel größere Motorbremswirkung. Ich wohne im Hintertaunus und genau hier auf die Landstraßen gehört der i MiEV hin, man braucht fast gar keine Bremse und kann super damit durch die Kurven flitzen, läßt sich alles sehr einfach nur mit dem Gaspedal regeln. Genau deswegen möchte ich ja den i MiEV. LG,
Mudi Manni
http://heiabusfreundehintertaunus.jimdo.com
Daß mir der Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, doch der Hund bleibt mir im Sturme Treu, der Mensch nicht mal im Winde!
Benutzeravatar
Mudi Manni
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 01:29
Wohnort: 65606 Villmar / Weyer

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon dvw » Mo 7. Sep 2015, 11:01

Mudi Manni hat geschrieben:
Hallo,
Die drei Fahrmodi entsprechen nur unterschiedlicher Rekuperation im Schubbetrieb. das weis ich, ich habe es ja zwei Tage getestet, aber wenn man auf Fahrstufe B fährt, hat man eine bessere und höhere Rückgewinnung und eine sehr viel größere Motorbremswirkung. Ich wohne im Hintertaunus und genau hier auf die Landstraßen gehört der i MiEV hin, man braucht fast gar keine Bremse und kann super damit durch die Kurven flitzen, läßt sich alles sehr einfach nur mit dem Gaspedal regeln. Genau deswegen möchte ich ja den i MiEV. LG,
Mudi Manni


Also eine starke Rekuperation ist bei vielen E-Fahrzeugen im normalen Betrieb vorhanden und wenn nicht, dann verfügen diese Fahrzeuge meist auch über eine Einstellung der Rekuperation, ein i-MiEV ist also denke ich mal in dem Punkt nichts besonderes :P
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Elko » Mo 7. Sep 2015, 15:13

imievberlin hat geschrieben:
Und bitte nicht daran glauben das sich durch das schalten an Wahlhebel etwas im Getriebe ändert denn das ist ein Getriebe mit fester Übersetzung. Die drei Fahrmodi entsprechen nur unterschiedlicher Rekuperation im Schubbetrieb.


Nicht nur das Strompedal wird auch anders (träger) angesteuert, gut zu sehen wenn man auf einer Ebenen Strecke fährt zwischen "D" und "B" wechselt und dabei die Verbrauchsanzeige beobachtet

elektrische Grüße

Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon sam » Mo 7. Sep 2015, 15:54

Die Beschleunigung bei Vollgas ist doch bei allen Fahrstufen gleich?

Gruß
Matthias
Horlacher GL 88
Citroen C-Zero
BMW i3 REX
BMW i3 "Yello Connect" ab KW 09/2018
Benutzeravatar
sam
 
Beiträge: 185
Registriert: Di 15. Okt 2013, 17:55

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Mudi Manni » Mo 7. Sep 2015, 18:40

Hallo zusammen,
es ist vollbracht, seit eben bin ich Besitzer ( der Kaufvertrag ist von beiden Unterschrieben ) eines etwas über 1. Jahr altem i MiEV. ( Erstzulassung August 2014 ) Er hat einen Km Stand von 1350 Km, ist innen auf dem neuesten Stand der Ausstattung, hat aber leider noch die älteren Scheinwerfer, anhand der letzten 5 Ziffern der Fahrgenstellnummer ist er vom Feb. 2014, deshalb die älteren Scheinwerfer. Der Händler nahm meine Kawa Mule 4010 in Zahlung, also ist alles so gekommen wie ich es mir gewünscht hatte. Meine Ersparnis gegenüber einem neuen, ist deutlich über 6000,- Euro und die ersten Sachen an Zubehör habe ich schon bestellt. Angefangen mit einem Dachspoiler, auch der erste Folienentwurf wurde schon gemacht. Ich denke wenn alles gut geht, kann ich das veränderte Fahrzeug dann Anfang Okt. hier einstellen, da das Folieren erst um den 1. Oktober wegen guter Auftragslage der Firma gemacht werden kann. Dank einiger wertvoller Tipps konnte ich jetzt letztendlich doch sehr viel Geld sparen. Also falls Mitsubishi doch die Preise senkt, was ich absolut nicht glaube!, muß ich mich nicht soviel ärgern, deshalb der Entschluß mich letztendlich doch für einen sehr guten gebrauchten zu entscheiden. Danke und Gruß,
Mudi Manni :D :) :mrgreen:
http://heiabusfreundehintertaunus.jimdo.com
Daß mir der Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, doch der Hund bleibt mir im Sturme Treu, der Mensch nicht mal im Winde!
Benutzeravatar
Mudi Manni
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 01:29
Wohnort: 65606 Villmar / Weyer

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon imievberlin » Mo 7. Sep 2015, 22:40

Mein Glückwunsch und immer genügend Strom im Akku :)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1883
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon wp-qwertz » Di 8. Sep 2015, 07:07

von meiner seite aus auch einen glückwunsch! bitte zeige uns dann doch deinen zuwachs, ok?! (nicht nur in die garage stellen, sondern vlt. auch in dieses thema hier photos...)
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5430
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Elko » Di 8. Sep 2015, 07:07

sam hat geschrieben:
Die Beschleunigung bei Vollgas ist doch bei allen Fahrstufen gleich?

Gruß
Matthias


Hab ich auch das Gefühl bei den Japanischen Modellen gibt es statt B z.B. ECO da ist die beschleunigung gedrosselt, müsste man mal wirklich testen und nebeneinander fahren

Meine Vermiting ist das bei Kickdown alle Modis gleich sind aber die Sensibilität bei "D" einfach früher ist als bei "B" oder "C"

Mudi Manni hat geschrieben:
Hallo zusammen,
es ist vollbracht, seit eben bin ich Besitzer ( der Kaufvertrag ist von beiden Unterschrieben ) eines etwas über 1. Jahr altem i MiEV. ( Erstzulassung August 2014 ) Er hat einen Km Stand von 1350 Km, ist innen auf dem neuesten Stand der Ausstattung, hat aber leider noch die älteren Scheinwerfer, anhand der letzten 5 Ziffern der Fahrgenstellnummer ist er vom Feb. 2014, deshalb die älteren Scheinwerfer. Der Händler nahm meine Kawa Mule 4010 in Zahlung, also ist alles so gekommen wie ich es mir gewünscht hatte. Meine Ersparnis gegenüber einem neuen, ist deutlich über 6000,- Euro und die ersten Sachen an Zubehör habe ich schon bestellt. Angefangen mit einem Dachspoiler, auch der erste Folienentwurf wurde schon gemacht. Ich denke wenn alles gut geht, kann ich das veränderte Fahrzeug dann Anfang Okt. hier einstellen, da das Folieren erst um den 1. Oktober wegen guter Auftragslage der Firma gemacht werden kann. Dank einiger wertvoller Tipps konnte ich jetzt letztendlich doch sehr viel Geld sparen. Also falls Mitsubishi doch die Preise senkt, was ich absolut nicht glaube!, muß ich mich nicht soviel ärgern, deshalb der Entschluß mich letztendlich doch für einen sehr guten gebrauchten zu entscheiden. Danke und Gruß,
Mudi Manni :D :) :mrgreen:


Freut mich das du zu deinem Mitsu gefunden hast, du wirst deine Freude damit haben seit 70tsd km fahre ich ohne Probleme und ohne irgendwas ausgetauscht zu haben

Eine Heizung‘s und Türdämmung würde ich dir trotzdem empfehlen hält die Wärme im Innenraum und die Geräuschkulisse ist um mindestens 1 Fahrzeugklasse höher


elektrische Grüße
THomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: ich brauche Hilfe beim Erstkauf eines i MiEV

Beitragvon Greenhorn » Di 8. Sep 2015, 07:08

Glückwunsch zur Knutschkugel.
Viel Spaß beim Stromern.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4312
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste