i-MiEV vor dem Aus?

i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon Cavaron » Sa 15. Dez 2012, 16:56

Was ich so auf internationalen Seiten über den i-MiEV und Mitsubishi lese, gefällt mir garnicht. Bereits der Belieferungsstop von PSA im August war ein schlechtes Zeichen, aber vor einigen Wochen hat der Mitsu-Chef verkündet, dass es nach dem 2012 Update kein weiteres Nachfolgemodell zum i-MiEV geben wird. Stattdessen will man lieber Hybriden bauen:

http://insideevs.com/mitsubishi-blames- ... here-else/

Und:

http://insideevs.com/mitsubishi-no-next ... -on-phevs/

Sehr, sehr schade... dabei fing er gerade an, auf dem Gebrauchtwagenmarkt interessant zu werden. Ich rechne damit, dass die Produktion 2013 eingestellt wird. Vielleicht kommt dann noch eine kleine Rabatt-Abverkaufswelle. Dabei hatte ich sehr auf ein neues Modell mit besserem Akku gehofft.
Cavaron
 
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45

Anzeige

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon Guy » So 16. Dez 2012, 15:00

Das wäre in der Tat sehr schade, bei den Verkaufszahlen jedoch mehr als verständlich.

Sicher liegt das sicher auch an der Fahrzeugklasse. Micro-Vans laufen weder bei uns noch in den US sehr gut, da ändert auch ein elektrischer Antrieb nichts daran.

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3532
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon Desti » Mo 17. Dez 2012, 06:03

Kommt wohl erstmal noch eine deutliche Preissenkung.

http://www.caradvice.com.au/204548/mits ... ng-review/

Vielleicht läufts dann besser.

Zudem gibts doch noch Hinweise auf ein anderes Elektroauto.

http://www.caradvice.com.au/205381/mits ... ce-leader/
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 02:31

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon Cavaron » Mo 17. Dez 2012, 09:49

Hoffentlich gilt das nicht nur in Australien. 48.000 kanadische Dollar für den i-MiEV ist aber auch happig - sind umgerechnet 39.000 Euro, also fast 10.000 mehr als er hier neu kostet.
Cavaron
 
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon Guy » Mo 17. Dez 2012, 11:46

In den USA liegt der Preis bei 29.125 Dollar (21.625 Dollar nach Subventionen) und selbst das scheint keinen Run auf den i-MiEV auszulösen.

Wie ich bereits geschrieben habe, ist es für mich das Problem eher die Klasse als der Preis. Wenn man an der Serienfertigung festhält, wird ein wesentlich niedrigerer Preis nicht möglich sein. Bei 30.000 Euro erwartet die meisten jedoch ein größeres Fahrzeug. Wer also nicht unbedingt ein Elektroauto haben möchte, der findet in dieser Preisregion attraktive Alternativen. Und für wen es doch unbedingt eines sein muss, der wird sich jetzt eher auf den ZOE warten. Vielleicht erklärt das auch ein wenig die derzeit eher mauen Zulassungszahlen.

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3532
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon Robert » Mo 17. Dez 2012, 14:51

Und um 21.000 $ gibt es einen neuen Ford Mustang...der Imiev ist echt nur für den urbanen Bereich. Selbst da löst er Mitleid oder Angst aus. Je nachdem wo man gerade sitzt/steht.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4430
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon Desti » Mo 17. Dez 2012, 16:54

Guy hat geschrieben:
In den USA liegt der Preis bei 29.125 Dollar (21.625 Dollar nach Subventionen) und selbst das scheint keinen Run auf den i-MiEV auszulösen.

Wie ich bereits geschrieben habe, ist es für mich das Problem eher die Klasse als der Preis. Wenn man an der Serienfertigung festhält, wird ein wesentlich niedrigerer Preis nicht möglich sein. Bei 30.000 Euro erwartet die meisten jedoch ein größeres Fahrzeug. Wer also nicht unbedingt ein Elektroauto haben möchte, der findet in dieser Preisregion attraktive Alternativen. Und für wen es doch unbedingt eines sein muss, der wird sich jetzt eher auf den ZOE warten. Vielleicht erklärt das auch ein wenig die derzeit eher mauen Zulassungszahlen.

Guy



Neben dem Preis ist auch das Design eher untypisch für den westlichen Markt. Der iMiev sieht halt einfach durch und durch wie eine japanische Kleinfamilienkutsche aus. Solche Designs verkaufen sich generell eher mäßig im Westen.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 02:31

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon berndine1 » Mo 17. Dez 2012, 17:38

Japp, das Design ist nicht sonderlich toll. Ob und wie sich E-Autos durchsetzen wird sich denke ich mit dem ZOE zeigen.
berndine1
 
Beiträge: 378
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 23:02
Wohnort: Winnenden

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon Guy » Mo 17. Dez 2012, 17:57

Ob und wie sich E-Autos durchsetzen wird sich denke ich mit dem ZOE zeigen.

Da bürdest du den ZOE aber eine große Last auf.

Auch mit dem ZOE werden sich Elektroautos nicht durchsetzen, wenn man darunter einen nennenswerten Anteil an den Neuzulassungen versteht. Er wird jedoch ein großer Schritt vorwärts sein.

Damit sich Elektroautos durchsetzen, also einen Anteil von 2 - 3 Prozent am Markt haben, müssen schon noch ein paar mehr Hersteller mitmachen.

Der ZOE wird jedoch hoffentlich dazu führen, dass sich ein paar weitere Hersteller ernsthaft Gedanken über ein eigenes Elektroauto machen. Wenn er das schafft, dann ist schon sehr viel gewonnen.

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3532
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: i-MiEV vor dem Aus?

Beitragvon berndine1 » Mo 17. Dez 2012, 18:33

Guy: Naja eher habe ich Hoffnung! Das Design ist TOP! Wärmetauscher an Bord, der hoffentlich die Heizungs/Klimaanlagen Problematik behebt (Stromverbrauch), sowie der Preis. RLINK usw auch dabei sowie Schnellladung.
Wenn nun noch die Verarbeitung stimmt, dann könnte es passen ;)
berndine1
 
Beiträge: 378
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 23:02
Wohnort: Winnenden

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste