I-miev ladet nicht - Gebrauchsanweisung !

Re: I-miev ladet nicht - Gebrauchsanweisung !

Beitragvon iOnier » So 21. Mai 2017, 22:15

Heavendenied hat geschrieben:
Da das fahrzeug beim zweiten versuch geladen hat würde ich mal davon ausgehen, dass die ladung aus irgendeinem grund beim ersten mal einfach nicht gestartet hat. Passiert eben ab und zu mal.

Oh, da habe ich nicht aufmerksam genug zu Ende gelesen. Ja, kann passieren - vor allem Anfängerfehler: Schlüssel erst mal stecken gelassen, angesteckt, dann alles (auch Schlüssel) aus dem Auto geholt ... ist mir so in den ersten Tagen damals auch ein- zweimal passiert*. Ist natürlich etwas ungewöhnlich, wenn das mit der Warnlampe zeitlich zusammentrifft. Na, jetzt wird ja erst mal die 12V-Batterie geprüft. Hoffentlich war das dann auch alles - ich drücke dafür jedenfalls die Daumen!
* Inzwischen habe ich mir angewöhnt, auf das Klacken der Relais und das probeweise Anlaufen der Lüfter zu achten - seitdem ist das nicht mehr vorgekommen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2278
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

Re: I-miev ladet nicht - Gebrauchsanweisung !

Beitragvon drilling » Mo 22. Mai 2017, 01:24

Tido hat geschrieben:
Die 12V-Batterie wird nämlich beim Laden des Antriebsakkus mitgeladen.


Nein, die 12V Batterie der Drillinge wird ähnlich wie bei einem Verbrenner nur während der Fahrt (genauer gesagt solange der Wagen im 'Ready' Zustand ist, egal ob Fahrt oder Stillstand) geladen, nicht während der Ladung des Antriebsakkus!
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3188
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: I-miev ladet nicht - Gebrauchsanweisung !

Beitragvon Beginner72 » Mo 22. Mai 2017, 07:25

drilling hat geschrieben:
Nein, die 12V Batterie der Drillinge wird ähnlich wie bei einem Verbrenner nur während der Fahrt (genauer gesagt solange der Wagen im 'Ready' Zustand ist, egal ob Fahrt oder Stillstand) geladen, nicht während der Ladung des Antriebsakkus!


DAS ist interessant, ich dachte auch, dass die 12V Batterie mit geladen wird wenn ich das Fahrzeug auflade. Das bedeutet, wenn ich wärend der Fahrt Verbraucher anschalte wie Sitzheizung, Heckscheibenheizung etc dann geht das zwar von der 12V Batterie ab, aber da diese aber geladen wird aus der Hochvoltbatterie, geht es so indirekt auf meine Reichweite ??
5.8 Kwp PV Anlage - Seit 04/2017 elektrisch unterwegs mit dem Citroen C-Zero 2017er (zwischen)Modell
Benutzeravatar
Beginner72
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 08:57
Wohnort: 47647 Kerken / Niederrhein

Re: I-miev ladet nicht - Gebrauchsanweisung !

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » Mo 22. Mai 2017, 07:57

drilling hat geschrieben:

Nein, die 12V Batterie der Drillinge wird ähnlich wie bei einem Verbrenner nur während der Fahrt (genauer gesagt solange der Wagen im 'Ready' Zustand ist, egal ob Fahrt oder Stillstand) geladen, nicht während der Ladung des Antriebsakkus!


Das ist nachweislich falsch. Wenn das Fahrzeug ab 230V geladen wird, so wird gleichzeitig auch die 12V Batterie geladen - genau so lange, wie der Ladevorgang dauert bzw. der DC-DC Wandler aktiviert ist. Kann jeder selbst prüfen mit einem Voltmeter an der 12V Batterie: 14.3V während dem Ladevorgang.
Das macht Sinn, denn würde die 12V Batterie schlapp machen, so funktioniert überhaupt nichts mehr, auch die Ladung bricht ab. Alles tot, weil alle Steuergeräte (ECU) durch die 12VBatterie versorgt werden.
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit November 2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Lithium POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio,
20.6.2017: 6-jährig, 64941 km, keine Defekte/Reparaturen, Batt-Kap. 72.9% vom Anfangswert im Februar 2011
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 06:41
Wohnort: Schweiz

Re: I-miev ladet nicht - Gebrauchsanweisung !

Beitragvon drilling » Mo 22. Mai 2017, 13:33

i-MiEVBJ2010 hat geschrieben:
Das ist nachweislich falsch.


Dann ist das Handbuch falsch, denn Im Handbuch steht es so wie ich es (aufgrund des Handbuchs) gesagt habe.

Engl. Handbuch (Peugeot iOn) S. 60:
Before leaving the vehicle, ensure that the courtesy lamp is not on.
If left on, it discharges the ancillaries battery, even if the main battery is charged or on charge.


S. 86:
It is located in the front compartment and is recharged by the main battery, during phases
of operation ("Ready" lamp on in the instrument panel)
and charging.


Ich sehe aber gerade das das zweite Zitat etwas widersprüchlich ist denn da steht auch "and charging".
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3188
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: I-miev ladet nicht - Gebrauchsanweisung !

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » Mo 22. Mai 2017, 18:58

Das Handbuch ist nicht falsch, sondern schlecht übersetzt aus dem Japanischen.
Die courtesy lamp ist die Innenbeleuchtung und darf ruhig brennen (aber eigentlich unnötig) während der Ladephase, aber nicht länger. Der Ladestrom für das Fahrzeug ist genug gross um auch die Innenbeleuchtung zu versorgen.

Wenn die Ladephase abgeschlossen ist kommt jeder weitere Strom nur aus dem 12V Akku. Die Innenbeleuchtung (oder irgend ein anderes zusätzliches Messgerät) saugt dann die Batterie leer.
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit November 2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Lithium POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio,
20.6.2017: 6-jährig, 64941 km, keine Defekte/Reparaturen, Batt-Kap. 72.9% vom Anfangswert im Februar 2011
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 06:41
Wohnort: Schweiz

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast