I-Miev eingestellt?

I-Miev eingestellt?

Beitragvon 0cool1 » Sa 17. Feb 2018, 15:23

Hab ich richtig verstanden, dass der i-Miev bei Mitsubishi aus dem Programm genommen wurde und nicht mehr bestellbar ist?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 628
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Anzeige

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon TeeKay » Sa 17. Feb 2018, 15:34

Schon seit mehr als einem Jahr ist das so.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12510
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Sa 17. Feb 2018, 16:36

Ja wirklich schade so ein schnuckeliges Auto einfach einzustellen. Und das obwohl es in der Fahrzeugklasse praktisch konkurrenzlos war (von Smart abgesehen).

Jetzt gehört Mitsubishi wieder zu den rückständigen Autobauern, die rein elektrisch nichts anzubieten haben.
Ein echtes Armutszeugnis.
Mir tun auch die Händler leid, die diese verfehlte Politik ausbaden müssen (ich war erst kürzlich bei einem in der E-Mobilität sehr engagiertem Mitsu-Händler der da auch nur noch den Kopf schütteln konnte).

Na kann man nicht ändern, freuen wir uns einfach daran, dass wir noch so ne tolle Kiste abgekriegt haben.
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 267
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon Biitoo » Sa 17. Feb 2018, 17:19

Aber eben nur in Deutschland! In der Schweiz kann man 2018 bestellen. Kleines Update beim Radio. Wenn mein 2011er nicht so super liefe wäre das eine Option aber es muss nicht immer neu sein.Bild
Benutzeravatar
Biitoo
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 20:10

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon mkuehner » Sa 17. Feb 2018, 17:59

In Deutschland gibt es die baugleichen von Peugeot und Citroen (iOn und C-zero) zu einem günstigeren Preis. Deshalb hat sich Mitsubishi in D vom Markt zurückgezogen.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
mkuehner
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 15:42
Wohnort: Deutschland 96524 Foeritz

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon PowerTower » Sa 17. Feb 2018, 18:06

Nicht wirklich baugleich. Der i-MiEV hat, abgesehen vom fehlenden Bluetooth, die bessere Ausstattung. Sei es der größere Akku, LED Scheinwerfer, drei Fahrstufen oder Sitzheizung für den Beifahrer. Vorklimatisierung über Fernbedienung bereits seit 2013. Klar, dass sie dafür mehr Geld verlangen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5030
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon mkuehner » Sa 17. Feb 2018, 18:24

In Modelljahr 2017 ist die Fernbedienung für Vorklimatisierung und die 3 Fahrstufen auch enthalten. Der iMiev kommt mit dem größeren Akku auch nicht weiter, oder?

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
mkuehner
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 15:42
Wohnort: Deutschland 96524 Foeritz

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon PowerTower » Sa 17. Feb 2018, 18:30

i-MiEV: 160 km NEFZ
C-Zero/iOn: 150 km NEFZ.

10% mehr Kapazität sind halt 10% mehr. Die um 30 V höhere Akkuspannung wirkt sich auch positiv auf die Ladeleistung an CHAdeMO aus.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5030
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon Nesami » Sa 17. Feb 2018, 19:11

PowerTower hat geschrieben:
i-MiEV: 160 km NEFZ
C-Zero/iOn: 150 km NEFZ.

10% mehr Kapazität sind halt 10% mehr. Die um 30 V höhere Akkuspannung wirkt sich auch positiv auf die Ladeleistung an CHAdeMO aus.


Warum wirkt sich das beim Laden aus?
Nesami
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 22:54

Re: I-Miev eingestellt?

Beitragvon 0cool1 » Sa 17. Feb 2018, 19:22

Weil die Säulen immer nur eine bestimmte maximale Ampere-Zahl liefern. Wer eine höhere Spannung hat lädt mit mehr kW

80x4.1V= 328V
88x4.1V= 360.8V

328Vx125A= 41kW
360.8Vx125V=45.1kW
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 628
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste