i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon twizyfan » Di 1. Jul 2014, 14:05

Der Mitsubishi I-MiEV jetzt als EV für 23.790,-€ beim Händler mit LED Scheinwerfer und 150km Reichweite, vorher 130km. Angeblich sollte es nochmal einen neuen C-Zero geben und den I-On findet Peugeot seit 2013 nicht mal mehr im System.
Also Mitsubishi EV jetzt ohne PSA?

Gruß Marcel
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Anzeige

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon PowerTower » Di 1. Jul 2014, 14:11

Na Marcel, so ganz neu ist die Meldung nicht. ;) Im übrigen ist die Reichweite von 150 auf 160 km gestiegen. Ob es den auch von Peugeot und Citroen geben wird, keine Ahnung.

Am Wochenende hab ich den in blau metallic beim Händler gesehen. Die LED Scheinwerfer sehen echt toll aus und machen sicher gutes Licht, werde ich wohl bei mir nachrüsten. Hätte den am liebsten gleich mitgenommen, aber der Verstand sagte dann "nein". Eigentlich war ich nur dort, um an der lolo smart zu laden. So fangen sich die Händler neuerdings ihre Kunden! :mrgreen: Bin aber sehr glücklich, dass überhaupt mal ein Händler einen da stehen hat. Die meisten haben keinen i-MiEV auf dem Hof.

Was ich nicht weiß ist, ob man das Navi wieder dazu bestellen kann. Früher hatte er einen Doppel-DIN Schacht, jetzt hat er ein fest integriertes Radio. Sieht so aus, als wäre eine Multimediaversion nicht vorgesehen. Kann mich aber auch täuschen.

Gruß
Micha
Zuletzt geändert von PowerTower am Di 1. Jul 2014, 14:40, insgesamt 2-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4511
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon eDEVIL » Di 1. Jul 2014, 14:27

LED Scheinwerfer sind für mich zum "must have" geworden. Das Fernlicht benutze ich nur noch äußerst selten.

Die Reichweite muß man beim Mitsubishi Electric Vehicle kaum noch verbesseren, wenn man den mit dreiphasenladung anbieten würde.Die 80% LAdung würde man mit 22KW AC an jeder "stink normalen" 32A Wallbox in unter einer Stunde packen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon TeeKay » Mi 2. Jul 2014, 02:56

Von PSA wird man wohl nichts mehr sehen. Der neue Chef gab ja unlängst bekannt, dass der Konzern derzeit andere Sorgen als Elektroautos hat. Der Versuch, die Kosten durch weitere Verkleinerung der ohnehin kleinen Batterie zu drücken, ging nicht auf. Soweit ich mich erinnere, ist der Vertrag mit Mitsubishi bereits aufgelöst.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11023
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon Rob. » Mi 2. Jul 2014, 19:05

Schade, das wird die Stückzahlen des Fahrzeuges nicht gerade beflügeln. Ich befürchte ja, dass sich Mitsubishi mehr um PHEV kümmert und da passt ein EV nicht mehr!?

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon mitleser » Mi 2. Jul 2014, 21:05

erklärt mir jemand wodurch beim MEV die RW von 150 auf 160 gestiegen ist? Akku-Kapazität ein wenig vergrößert oder bessere Dämmung?
Laden mit AC max. 3,3 kW,richtig?

EDIT: Ach macht die Umstellung auf LED so viel RW aus?
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1376
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon me68 » Do 3. Jul 2014, 07:29

Wie sieht denn die Norm aus, um die Reichweite zu ermitteln? Ich denke nicht, dass da mit Licht oder Heizung gefahren wird. Das sind Verbesserungen für die Praxis, aber nicht für die Reichweitenermittlung nach NEFZ oder wie der Zyklus heisst, denke ich.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon TeeKay » Do 3. Jul 2014, 08:31

Vielleicht andere Reifen und optimierter Windwiderstand. Der i-Miev ist ja nicht grad ein Wunder an Windschnittigkeit. Möglicherweise hat GS Yuasa dann auch noch ein bisschen am Innenwiderstand der Zellen gearbeitet.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11023
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon tom » Do 3. Jul 2014, 09:00

Was ist eigentlich mit dem neuen Mitsubishi CA-MiEV, der am Genfer Autosalon 2013 angekündigt wurde mit 300km Reichweite (nach japanischem Zykuls)?
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: i-miev als EV zurück ohne Peugeot und Citroen

Beitragvon TeeKay » Do 3. Jul 2014, 09:19

Was heißt angekündigt? Das war eine Konzeptstudie, wie es sie hundertfach gibt, ohne dass danach ein Serienmodell folgt. Dass das Ding wirklich 300km weit fährt, kannst du auch vergessen. Die Studie hatte eine 28kWh-Batterie. Bei Autobahntempo kommst du damit auch nicht viel weiter als 130, 140km. Allenfalls in der Stadt bei sanftester Fahrweise wären 300km drin - also da, wo die Reichweite eher unwichtig ist.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11023
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkVater und 3 Gäste