i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon TeeKay » Mi 2. Jul 2014, 02:58

Der Anschluss ist unter dem Lenkrad. Da, wo die Verkleidung aufhört.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12998
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon me68 » Mi 2. Jul 2014, 06:59

matthew77 hat geschrieben:
Außerdem: ich habe gelesen, dass die Billigteile einfach zu langsam für CanIon sind. Die Frage ist: kann man denn wenigstens ein paar Daten trotzdem damit auslesen oder klappt das hinten und vorne nicht?


Hallo!

Warum schreiben wir auf https://play.google.com/store/apps/details?id=emobility.canion wohl, dass es nur mit den angeführten Dongles geht? Weil wir Provision bekommen, oder weil es technische Gründe gibt, was meinst Du?

Zur Erklärung: die Billig-Dongles funktionieren mit OBD-Software, die einzelne Can-Bus-Kommandos absetzen und das Ergebnis verarbeiten. Da braucht es keine besonderen Hardwareanforderungen. Das geht mit einem $10,- China-Teil. caniOn hingegen setzt keine Can-Bus-Kommandos ab, sondern liest nur passiv mit. Allerdings liefern die Drillinge 1.625fps an Daten. Bessere Dongles bieten das Feature einen Filter zu setzen, um nur bestimmte Can-Bus-Daten via Bluetooth weiterzuleiten. Und genau das verwenden wir. So haben wir via Bluetooth statt der 1.625fps "nur" 425fps für caniOn. Beim Billig-Dongle werden die Filterkommandos nicht ausgeführt und die vollen 1.625fps würden über Bluetooth daherkommen. Da reicht zum einen die Bluetooth-Bandbreite nicht mehr und zum anderen braucht es dann auch ein sehr schnelles Android-Device, welches diese Daten auch verarbeiten könnte. Das Nexus 7 (2012) gehört da nicht dazu. Auf 700fps bin ich testweise schon gekommen - halbwegs stabil - bei der Suche nach unerforschten Daten.

Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 479
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon matthew77 » Mi 2. Jul 2014, 07:20

Hallo Martin,
danke für die ausführliche Stellungnahme und überhaupt für kostenlose Bereitstellung dieser App. Nur zwei Rückfragen:
1. kann etwas kaputt gehen, wenn ich trotzdem den Billig-Adapter probiere?
2. der eigentlich Grund dafür, warum ich mich für die Analyse der Fahrzeugdaten interessiere ist der, dass ich den Verdacht habe, dass meine Batterie nicht mehr so ganz die Kapazität hat, wie sie haben sollte. Ich habe einen i-Miev (EZ 02/2011, 6500km) und komme in der Reichweitenanzeige (und auch bei entsprechend langen Fahrten) trotz zurückhaltender Fahrweise mit einer vollen Batterie kaum über 120km. Könnte ich mit CanIOn Daten auslesen, die auf schadhafte Zellen in der Traktionsbatterie hindeuten, wenn es so wäre?

Danke (auch an TeeKay wegen dem Tipp mit dem Lenkrad - schläfst Du eigentlich auch mal? :mrgreen: )
Matthias
iMiev EZ 02/2011, PV mit 6,5kWp -> es lebe die Energierevolution!
matthew77
 
Beiträge: 67
Registriert: So 20. Apr 2014, 01:48

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon me68 » Mi 2. Jul 2014, 07:37

Hallo Matthias!

Die 120km sind schon ok. Rechne mal nach: ich hab mal 15.000Wh Nettokapazität gemessen - siehe elweb.info Forum http://67183441.foren.mysnip.de/read.php?28653,395517.

Dein i-MiEV wird die gleiche Kapazität haben +/- 500Wh. Wenn Du Dir den relativen Verbrauch ausrechnest ...
15.000Wh / 120km = 125Wh/km
... liegst Du nicht so schlecht. Es geht schon ein bisschen sparsamer. Ich komme bei meinen täglichen Fahrten in die Arbeit und wieder zurück zur Zeit auf 103Wh/km. Das sind 20km Überland mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 57km/h - Richtgeschwindigkeit Überland 80-90km/h.

Ich würde nicht allzuviel auf die Restreichweite geben - es kommt immer darauf an, wie Du die letzen km vor dem Laden gefahren bist. So geht es bei meinem Arbeitsweg 140m rauf auf 20km und nachhause wieder runter. Bei der Hinfahrt verbrauche ich z.Zt. 126Wh/km, bei der Rückfahrt 80Wh/km. Dann lade ich zuhause auf und bei 100%SoC werden mir Reichweiten von 140km und mehr angezeigt - jetzt. Ist aber klar, wenn ich wieder rechne:
15.000Wh / 80Wh/km = 187,5km
müsste eigentlich noch mehr "drinnen sein". Und so schmilzt die Restreichweite bei der Fahrt in die Arbeit schneller als ich km zurücklege und bei der Heimfahrt habe ich zuhause meist eine höhere Restreichweite, als zu Beginn der 20km-Fahrt vom Büro.

Kauf Dir den OBDLink LX Bluetooth und ein ein "gescheites" Tablet (mind. 1280er Auflösung)- Du wirst es nicht bereuen. Meine/unsere Referenz ist das Nexus 7 (2012) - das verwende ich und die App wird darauf immer gut aussehen. Geringere Auflösungen gehen auch, aber das schaut nicht mehr gut aus - und natürlich auch höhere Auflösungen. Optimiert ist es aber für die 1280er Auflösung.

Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 479
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon iOnier » Do 11. Feb 2016, 14:56

Mal eine andere Frage: gibt es eine App, mit der man auch Fehlercodes auslesen / zurücksetzen kann oder ist das CAN-Protokoll von Mitsubishi so proprietär, dass es in den gängigen Apps (Torque, OBDLink, Fun2Drive habe ich ausprobiert) nicht (noch nicht) implementiert ist?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3824
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon PSA » Do 11. Feb 2016, 20:28

Das geht nur mit Lexia 3 Diagbox von Peugeot bei deinen ION.

Grüße

Ingo
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon iOnier » Do 11. Feb 2016, 20:53

ECO-UP hat geschrieben:
Das geht nur mit Lexia 3 Diagbox von Peugeot bei deinen ION.

Moin Ingo,
erstmal Dank für die schnelle Antwort.
Was kann die Lexia denn (auf Hardwareebene) was ein OBD2-Adapter nicht könnte? Sprich es müsste doch möglich sein, über einen Bluetooth-OBD2-Adapter alles das zu machen, was die Lexia 3 Diagbox auch kann. Wenn man es schafft, mit dem CAN-Bus richtig zu kommunizieren. Canion schafft es doch auch ... beschränkt sich aber halt im wesentlichen auf Batterie-, "Cockpit-" und GPS-Daten.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3824
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon PSA » Fr 12. Feb 2016, 14:14

Hallo Werner,

Canion lauscht nur auf den CAN-BUS sonst nix.Theoretisch kann man mit so einen BL-OBD2-Adapter die Steuergeräte Auslesen und Fehler löschen und Programmieren aber praktisch weiß nur der Hersteller wie man in die Steuergeräte kommt.

Google mal die PP2000 Lexia 3 Diagbox und schau Dir die Software an !

Grüße

Ingo
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon iOnier » Fr 12. Feb 2016, 14:48

ECO-UP hat geschrieben:
Canion lauscht nur auf den CAN-BUS sonst nix.Theoretisch kann man mit so einen BL-OBD2-Adapter die Steuergeräte Auslesen und Fehler löschen und Programmieren aber praktisch weiß nur der Hersteller wie man in die Steuergeräte kommt.
Google mal die PP2000 Lexia 3 Diagbox und schau Dir die Software an !

hab' ich schon gemacht, sieht interessant aus. Dann brauch' ich aber auch noch einen Laptop ... hätte mir gewünscht, dass es eine App gäbe, die da auch mit um kann. Tja, das Leben ist kein Ponyhof ;-)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3824
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: i-MiEV 2011 auslesen / analysieren

Beitragvon drilling » Sa 30. Apr 2016, 12:02

me68 hat geschrieben:
Warum schreiben wir auf https://play.google.com/store/apps/details?id=emobility.canion wohl, dass es nur mit den angeführten Dongles geht? Weil wir Provision bekommen, oder weil es technische Gründe gibt, was meinst Du?


Wo kann ich die Liste der kompatiblen Dongles finden?
Auf der verlinkten Seite kann ich keine Liste sehen.

Funktioniert canIon nur mit Bluetooth Dongles oder gibt es auch kompatible kabelgebundene (USB) Dongles?

Würde folgendes gehen: OBDLink SX
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5284
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast