Heizungshilfe live

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon TJ0705 » So 26. Jan 2014, 13:46

Hi,

ich sitze bei Chademo jedesmal im Auto, unabhängig vom Wetter. Die Säulen stehen an so beknackten Orten, daß man da nichts Anderes sinnvoll machen kann. Und es geht ja so schnell, daß man sich auch nicht weit entfernen kann/braucht vom Auto.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35

Anzeige

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon imievberlin » So 26. Jan 2014, 14:00

Die ist recht abgebrüht, da haben wir schon ganz andere Sachen gemacht. Mit dem Twizy waren wir schon in halb Europa.
http://www.mietwagen-talk.de/endlich-ur ... sebericht/
http://www.mietwagen-talk.de/endlich-ur ... chottland/

RESPECT !!!

Ich denke bevor ich so eine Tour mit dem i-MiEV mache müssen noch so einige Chademo Säule in Deutschland errichtet werden.

Wie ist dein vorläufiges Testurteil zu deinem gestrigen Hardcore Chademo Testtag ?

Ich für meinen Teil bin aktuell mit meinem i-MiEV ( völlig Serie ohne isolierte Heizung) bis jetzt ganz zufrieden.
Wenn dann die Tage noch mein Isoliermaterial eintrifft und ich alles Isoliert habe ist das Auto ideal für meinen täglichen Arbeitsweg und Kurzstrecken die meinem Diesel nur Bauchweh bereiten würden.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon TeeKay » So 26. Jan 2014, 16:17

peak_me hat geschrieben:
Die fehlende Heizung im C-Zero war echt ungemütlich heute. Ich dachte, dass es funktionieren würde, sonst hätte ich das heute garnicht gemacht. Ich hab's wohl mit dem Leaf verwechselt, da geht die Heizung bei Chademo ja.


Beim Innoz hast du das Pech, dass der Chademo fast immer abgeregelt arbeitet und teilweise nur mit 11kW lädt. Würde er mit 50kW laden, wäre der Akku voll, bevor das Auto ausgekühlt ist.

An der Stelle wäre ein günstigerer 20kW e8energy-Lader sinnvoller gewesen. Der 50kW-Chademo könnte an anderer Stelle unabgeregelt größeren Nutzen entfalten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon peak_me » Mo 27. Jan 2014, 10:49

Beim Innoz hast du das Pech, dass der Chademo fast immer abgeregelt arbeitet und teilweise nur mit 11kW lädt. Würde er mit 50kW laden, wäre der Akku voll, bevor das Auto ausgekühlt ist.
Bei einer 30-Minuten-Ladung hat er den C-Zero zu etwa 80 % vollbekommen. Das bedeute eine durchschnittliche Ladeleistung von um die 23 kW.

Wie ist dein vorläufiges Testurteil zu deinem gestrigen Hardcore Chademo Testtag ?
Im Winter kann man Fortbewegung per Chademo vergessen. Durch die anderen Probleme war ich den ganzen Tag durchgefroren. Wenn man sich mit den letzten Akkuprozent zur Säule schleppt und die Heizung aus hat, kann man während der Chademoladung dann aber auch nicht heizen.
Einmal hab ichs so gemacht, dass ich immer hintereinander 10 Minuten Chademo vom Display ausgewählt habe und zwischendurch kurz durchgeheizt habe. Da dauert Vollladen aber ewig, also hab ichs nicht nochmal gemacht.

Der C-Zero fährt sich gut und sofern man einen vollen Akku hat, funktionieren Heizung und Sitzheizung auch ganz in Ordnung. Im Sommer ist die Chademo-Säule bestimmt super, im Winter eher nicht.
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 23:51

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon imievberlin » Mo 27. Jan 2014, 11:09

peak_me hat geschrieben:
Beim Innoz hast du das Pech, dass der Chademo fast immer abgeregelt arbeitet und teilweise nur mit 11kW lädt. Würde er mit 50kW laden, wäre der Akku voll, bevor das Auto ausgekühlt ist.
Bei einer 30-Minuten-Ladung hat er den C-Zero zu etwa 80 % vollbekommen. Das bedeute eine durchschnittliche Ladeleistung von um die 23 kW.

Wie ist dein vorläufiges Testurteil zu deinem gestrigen Hardcore Chademo Testtag ?
Im Winter kann man Fortbewegung per Chademo vergessen. Durch die anderen Probleme war ich den ganzen Tag durchgefroren. Wenn man sich mit den letzten Akkuprozent zur Säule schleppt und die Heizung aus hat, kann man während der Chademoladung dann aber auch nicht heizen.
Einmal hab ichs so gemacht, dass ich immer hintereinander 10 Minuten Chademo vom Display ausgewählt habe und zwischendurch kurz durchgeheizt habe. Da dauert Vollladen aber ewig, also hab ichs nicht nochmal gemacht.

Der C-Zero fährt sich gut und sofern man einen vollen Akku hat, funktionieren Heizung und Sitzheizung auch ganz in Ordnung. Im Sommer ist die Chademo-Säule bestimmt super, im Winter eher nicht.


Genau das stört mich auch ein wenig an dem Wagen.
Ich habe schon überlegt im Winter eine 2. Batterie in den Kofferraum ( Gelbatterie ) zu packen mit der man dann ein oder zwei Heizlüfter laufen lassen kann. Geladen werden soll sie dann, wie die 12V Batterie vorn, direkt beim Ladevorgang oder unterwegs wenn genug Restreichweite in der Traktionsbatterie vorhanden ist. Natürlich muss diese Batterie dann auch nach bedarf Trennbar sein ( Schalter ).
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon peak_me » Mo 27. Jan 2014, 11:12

Den Heizlüfter könnte man auch direkt an den 12-V-Anschluss hängen. Der dürfte beim Laden doch aktiv sein. Der 12-V-Akku würd dabei aber recht schnell platt gehen.
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 23:51

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon imievberlin » Mo 27. Jan 2014, 11:15

peak_me hat geschrieben:
Den Heizlüfter könnte man auch direkt an den 12-V-Anschluss hängen. Der dürfte beim Laden doch aktiv sein. Der 12-V-Akku würd dabei aber recht schnell platt gehen.


Stimmt, gute Idee. Aber der 12 V Akku wird doch beim Ladevorgang ebenfalls mit geladen oder bin ich da falsch informiert ?

Ich warte eh erst einmal ab bis ich das Auto Isoliert habe. Material ist schon bestellt :)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon TeeKay » Mo 27. Jan 2014, 15:46

peak_me hat geschrieben:
Bei einer 30-Minuten-Ladung hat er den C-Zero zu etwa 80 % vollbekommen. Das bedeute eine durchschnittliche Ladeleistung von um die 23 kW.


Dann hast du Glück gehabt. Als ich Sonntag Mittag da war, lud er in der halben Stunde von 3 Strichen auf 9 Striche auf. In weiteren 10min kamen dann noch mit Müh und Not 1,5 Striche dazu. In 40min wurden also weniger als 8kWh geladen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon Cavaron » Mo 27. Jan 2014, 15:56

peak_me hat geschrieben:
Den Heizlüfter könnte man auch direkt an den 12-V-Anschluss hängen. Der dürfte beim Laden doch aktiv sein. Der 12-V-Akku würd dabei aber recht schnell platt gehen.


Wieviel Power kann man denn vom 12V ziehen? Mehr als 150 Watt dürfte für die Kabel kritisch werden, mit nem guten 12Vzu220V inverter vielleicht auch 300, oder? Das wird dann aber nur ein kleines Heizlüfterchen (gibt es mit 12V Anschluss zum Scheibenbeschlag entfernen ab ca. 20 Euro). Ein ordentlicher, wie bei mir im Bad, verbraucht aber zwischen 1000 und 2000 Watt.
Cavaron
 
Beiträge: 1549
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45

Re: Heizungshilfe live

Beitragvon Timmy » Mo 27. Jan 2014, 23:46

TeeKay hat geschrieben:
Beim Innoz hast du das Pech, dass der Chademo fast immer abgeregelt arbeitet und teilweise nur mit 11kW lädt. Würde er mit 50kW laden, wäre der Akku voll, bevor das Auto ausgekühlt ist.

An der Stelle wäre ein günstigerer 20kW e8energy-Lader sinnvoller gewesen. Der 50kW-Chademo könnte an anderer Stelle unabgeregelt größeren Nutzen entfalten.


Hallo TeeKay,
woher nimmst Du die Info das der CHAdeMO im InnoZ abgeregelt ist?
Als ich dort einen Nissan Leaf hab laden sehen konnte man die vollen 50kW im Smartt Grid nachvollziehen.

Die Problematik der Multicity´s im Winter ist, dass das BMS vom C-Zero die Ladeleistung stark reduziert. Wahrscheinlich weil die Akku´s so Kalt sind. Dies ist auch bei den e8energy Ladern so. Nicht anders bei der RWE.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 18:14
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste